» »

Sicht nach Augen weit tropfen?

sBupe`rsMay+ajixn hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bekomme die Augen bezüglich einer Untersuchung übermorgen weit getropft, habe aber wohl niemand, der mich abholen kann. Kann ich noch mit öffentlichen öffentlichen Verkehrsmitteln fahren? Oder ist die Sicht so stark eingeschränkt, dass ich mich alleine nicht orientieren kann?

Antworten
Doanie_lCxraig


Orientieren kannst du dich schon, nur wirst du vermutlich Verkehrsschilder, geschweigedenn Fahpläne nicht lesen können. Deine Augen sind dann nicht mehr in der Lage auf scharf zu stellen und du wirst alles ziemlich verschwommen und unscharf sehen.

Ich an deiner Stelle würde ungern mit getropften Augen alleine im Straßenverkehr unterwegs sein als Fußgänger.

L~u>fts ch+i~ff-Faxn


Orientieren ist problemlos möglich, aber du solltest so ungefähr Bescheid wissen, mit welchem Bus oder welcher Bahn du fahren musst, denn Fahrpläne lesen könnte (muss nicht) schwierig sein.

Du wirst aber blendempfindlicher sein als normal, solltest also bei schönem Wetter unbedingt eine Sonnenbrille dabei haben.

BZeautRif"ulDaxy89


Klar geht das. Zieh dir ne Sonnenbrille an und dann geht das schon. Musste das vor 2 Jahren auch schon machen und bin dann alleine nach Hause gefahren... Ist halt doof wegen dem Doppelt- und Verschwommensehen aber es ist auszuhalten. Einfach Sonnenbrille auf wegen der Helligkeit, die stört am meisten :)z

LYuftsLchiffx-Fan


Uups, da war jemand schneller.

Ich möchte noch hinzufügen: Klar ist es nicht angenehm mit getropften Augen, aber Probleme hat man als Fußgänger, wenn man allein unterwegs ist, meinen Erfahrungen nach nicht.

aGuchsoexine


Kommt drauf an, mit welchem Mittel du getropft wirst. Atropin braucht einige Stunden, manchmal auch länger, bis es wieder abgebaut ist. Die Wirkung von Cyclopentolat ist nach 30-60 Minuten wieder weg.

Wenn du weißt, mit welchen Öffis du fahren mußt und wann/wo die halten, sollte es aber kein Problem sein.

s3upersaxyajin


Hier hält glücklicherweise nur eine Bahn und wo ich lang laufen muss, weiß ich auch. Na dann werde ich mal hoffen, dass alles klappt.

5Pvoxr6


Kommt drauf an, mit welchem Mittel du getropft wirst. Atropin braucht einige Stunden, manchmal auch länger, bis es wieder abgebaut ist. Die Wirkung von Cyclopentolat ist nach 30-60 Minuten wieder weg.

Wenn du weißt, mit welchen Öffis du fahren mußt und wann/wo die halten, sollte es aber kein Problem sein.

auchsoeine

Oh danke, diese Info war für mich sehr wertvoll.

Ich bekomme immer Atropin und wunderte mich immer, warum es viele Stunden dauert, bis meine Pupillen wieder normal klein sind. In der Praxis sagten die immer, es dauere 2 Stunden, was aber nie der Fall war...es dauert entschieden länger.

Ich dachte schon, mit mir stimmt was nicht, aber jetzt lese ich, dass es normal ist. @:)

squper]sayxajin


Gibt es denn bestimmte Gründe warum man das nehmen sollte, was wesentlich länger hält? Sonst würde ich nämlich um das bitten, was möglichst schnell wieder die Wirkung verliert.

swtarray_jnigxht


Ich schließe mich an, Öffis fahren geht problemlos. Zu Fuß gehen auch, radfahren kann ich nur mit großer Einschränkung empfehlen, eigentlich eher gar nicht.

Vor allem bist Du nach dem Tropfen sehr blendempfindlich, also denk an die bereits erwähnte Sonnenbrille.

aYuchsQoeixne


Gibt es denn bestimmte Gründe warum man das nehmen sollte, was wesentlich länger hält? Sonst würde ich nämlich um das bitten, was möglichst schnell wieder die Wirkung verliert.

Das kommt auf die Art der Untersuchung an, was man jetzt genau wofür nimmt kann ich aber auch nicht sagen.

Frag doch einfach vor der Behandlung, wie lange die Wirkung anhalten soll und welches Mittel es ist. Jeder Augenarzt wird Verständnis dafür haben, dass es nicht lustig ist, in diesem Zustand nach Hause zu tapsen.

B~eau}tifulDbayx89


Für eine gründliche Untersuchung des Sehnerves und der Netzhaut wird das länger andauernde Mittel genommen. Ich hätte es noch nie erlebt oder gehört, dass der Ziliarmuskel nur so kurz ausser Gefecht gesetzt wird wenn es sich um diese Behandlung handelt.

Ich hatte damals meine Behandlung um 10.00 Uhr, eine halbe Stunde vorher wurden die Augentropfen verabreicht. Um 14.00 Uhr sah ich dann fast einigermassen wieder scharf und klar und um 16.00 Uhr war der Spuk dann komplett vorbei...

n>imuxe88


Bitte auf keinen Fall radfahren!

Bekannte Strecken sollten zu Fuß kein Problem darstellen, aber Radfahren ist viel zu gefährlich..

B9enitxaB.


Ich werde alle 3 Monate getropft.

An sonigen Tagen Sonnenbrille auf, weil das Licht wirklich blendet.

Und ansonsten: ich lese sogar, stricke, und hatte noch nie Probleme mit Bus, Bahn und Fahrrad.

Sorry, aber man wird nicht blind getropft....

Vielleicht steigern sich einige in was hinein, was aber solche vermutete Ausmaße gar nicht annimmt.... :-X

sSuper5sayajxin


Regenbogenfarben um Lichtquelle

[Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]

Hallo,

ich habe heute beim Augenarzt die Pupillen weit getropft bekommen. Nun fällt mir zu Hause auf, dass ich um Lichtquellen Regenbogenfarben sehe. Ist das normal?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH