» »

Heller Schein nach Netzhaut Laser

uvserx4-2X1 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich wurde am Montag an 3 Stellen meiner Netzhaut gelasert. Mir ist nun aufgefallen, dass wenn ich die Augen schließe, ich rechts unten einen "dauerhaften" helle Schein wahrnehme.

Er nimmt zwar nach ca 30 Sekunden langsam ab, bleibt dann aber trotzdem irgendwie sichtbar.

wirkt so als wenn man bei geschlossenen Augen das Außenlicht durch die Lider sieht, nur eben an einer Stelle im Auge - oder wenn man lange Nachbilder sieht.

Ein "blitzen" ist es aber nicht !!

Weiß jetzt leider nicht wie ich das werten soll !?

lg

Antworten
LQupck~12x8


Ich wurde vor Jahren auch an der Netzhaut an beiden Augen an mehreren Stellen, operiert und hatte danach auch noch längere Zeit seltsame Erscheinungen vor den Augen, die dann aber mit der Zeit verschwanden.

Kannst das bei der Nachkontrolle ja nochmal erwähnen. *:)

SZunfMlo/wer_7x3


Man ist da ggf. ein wenig empfindlich. Bei mir ist es zu lange her und war unter blöden Umständen, so dass ich es nicht beurteilen kann.

Wurde bei Dir nach dem Eingriff denn 1-2 Tage später der Augeninnendruck nochmals gemessen? Der kann steigen und ggf. Probleme machen. Würde morgen ggf. nochmals zum Arzt gehen.

uZs4ere42E1


Nein wurde nicht mehr gemessen. Ist halt sehr seltsam, wenn ich abends ins Bett gehe und die Augen schließe, dann bleibt irgendwie rechts unten im Auge das "Licht an" ..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH