» »

Dioptrien werden immer schlechter. Geld Problem!

L3afleuxr7 hat die Diskussion gestartet


Ich bin wirklich am Verzweifeln. Ich komme gerade vom Optiker und habe brauche schon wieder eine stärkere Brille bzw. Kontaktlinsen als im Frühjahr. Seit meinem 13. Lebensjahr (bin inzw. 19) nimmt es stets zu. Rechts habe ich nun 4,25 und links 3.25. Nun aber mein eigentliches "Problem". Im Frühjahr habe ich mir erstmals eine teure, schöne Brille zugelegt, die ich in letzter Zeit regelmäßig trug. Die Kontaktlinsen im Durchschnitt vielleicht einmal in der Woche. **Kann das daran liegen, dass sich nun die Sehstärke so drastisch verschlechtert hat? **

Und mein weiteres Problem ist, dass ich aufgrund meiner finanziellen Mittel nur die Kontaktlinsen stärken lassen kann (habe weiche Linsen / 120€ für ein halbes Jahr). Die Brillengläster (170€) kann ich einfach nicht wechseln lassen, mir fehlt das Geld. Jedoch sind die Gläser nun auf der Stärke 3.75 u. 3.00. Ich hab mich so an die Brille gewöhnt und fände es schade, diese nicht mehr tragen zu können. Kann ich sie dennoch weiterhin tragen (wenn auch nicht mehr so oft)? Oder ist dieser "Wechsel" noch schädlicher für meine Augen? :°(

Antworten
ra Oa l xf


Wenn das Geld so kapp ist , dann spar dir halt die Kontaktlinsen und trage Brille

Lhaf]lekur7


Ich trage nun schon seit 6 Jahren Kontaktlinsen, auch wenn in letzter Zeit nicht mehr so oft, und kann mir nicht vorstellen, ohne sie auszukommen. Da sie zB. beim Schwimmen oder Skifahren usw. viel praktischer sind als eine Brille.

Außerdem beantwortet das meine zwei Fragen nicht. ;-)

M9inn3alxy


Doch tut es schon! Wenn Du nämlich unpassende Sehstärken trägst ist das nicht nur anstrengend für die Augen (= Kopfweh-Gefahr) sondern verhunzt Deine Werte immer weiter. Also auf Kontaktlinsen verzichten, bis Du sie Dir leisten kannst und die Brillengläser im Gestell austauschen lassen.

Das wird Dir auch jeder Optiker sagen. Die beraten normalerweise gratis :)

L%aflexur7


Zu spät, ich hab die Kontaktlinsen schon bestellt. Aber gut, dann bleibt mir wohl nichts anderes übrig als in Zukunft wieder Kontaktlinsen zu tragen. :(

Nur um das Brillengestell ärgerlich, für das ich knapp 250€ vor einem halben Jahr ausgeben hab. :(

Danke!

Lveni'Kru'egexr


Du kannst natürlich auch die alte Brille weiter tragen. Deinen Augen schadet das nicht, denen ist es egal, ob du Brille, Kontaktlinsen, eine zu schwache Brille oder gar nichts trägst. Die Kurzsichtigkeit steigt (oder auch nicht) ganz unabhängig davon. Zumal ich hier jetzt auch nicht gerade eine drastische Verschlechterung sehe. Da hatte ich schon mal drastischere.

Nur falls du einen Führerschein hast, solltest du nicht mit der zu schwächen Brille fahren. Ansonsten, ist das, solange du damit klar kommst kein Ding.

Ansonsten könntest du ja vielleicht auch mal durchrechnen, ob es auch günstigere Alternativen mit Brille und Kontaktlinsen (hast du harte oder weiche? Tageslinsen, wenn du sie eher selten trägst? Es gibt z.B. auch günstigere Gläser,...) gibt.

LWucy4J711


Ja, dass ist schon komisch, meine Tochter hatte auch Kontaktlinsen, es ist einfach super, aber ihre Werte sind auch immer schlechter geworden, nun trägt sie wieder eine Brille. Und ja, es hat alles Vor-und Nachteile.

DYanie<lCraxig


Wieso ist es schade um das Brillengestell? Du kannst dir doch neue Gläser in das alte Gestell einbauen lassen.

Ich habe bei meinem Optiker eine Versicherung, die bei einem Dioptrienwechsel ab 0,5 die Kosten für die neuen Gläser übernimmt. Zudem bekomme ich alle zwei Jahre eine Zuzahlung auf eine neue Brille die ich mir aussuchen kann. Ist vielleicht eine Überlegung, wenn du sowieso Erfahrung damit gemacht hast, dass sich deine Werte gerne mal ändern.

Bei einer Einstärkenbrille hat mich diese Versicherung 10,00 € im Jahr gekostet. Jetzt bei Gleitsicht 50,00 € im Jahr. Die genauen Konditionen habe ich nicht im Kopf. Das Dünnerschleifen der Gläser in meinem Fall übernimmt diese Versicherung natürlich nicht, sparen kann ich trotzdem ordentlich.

Kontaktlinsen trage ich keine. Aber auch als Kontaktlinsenträger sollte man eine passende Brille zur Hand haben oder? Über kurz oder lang würde ich auf neue Gläser sparen.

Mein Vater hat sogar schon mal eine Brille auf zwei Raten bezahlt. Vielleicht ist das eine Option für dich?

GeuckiUguc~kxi


Wie wärs mit Prioritäten im Leben setzen und auf den Skiurlaub verzichten. Sie sparen immerhin 1200 € für eine Woche Urlaub und können sich eine tolle Brille mit Gläsern leisten.

LVufts>ch\iaff-SFan


Die Stärkenänderung hält sich ja noch in Grenzen - wenn du dich mit den alten Werten noch wohl fühlst und nicht Auto fährst, könntest du sie ja noch ein halbes oder ganzes Jahr tragen, bis sich die Werte vielleicht weiter verändert haben. Schaden wird das deinen Augen nicht.

Wenn du aber Wert auf aktuelle Gläser legst (würde ich wohl auch an deiner Stelle), warum nutzt du die Fassung nicht weiterhin, lässt dir aber billigere Gläser einbauen? Die meisten Optiker bieten auf Nachfrage auch Noname-Gläser an, die nicht unbedingt schlecht sein müssen. Deine Werte sind ja nicht so hoch, dass du zwingend höherbrechende Gläser brauchst, auch hier lässt sich sparen. Die teuerste Vergütung muss es auch nicht sein, zumal deine Werte sich vielleicht weiterhin verändern und du dann in absehbarer Zeit wieder neue Gläser brauchst. Es wäre jedenfalls schade, wenn du die schöne, teure Brille nun nicht mehr tragen könntest.

Was die Kontaktlinsen angeht: Trägst du Tageslinsen? Etwas anderes lohnt bei so seltenem Tragen ja kaum. Ich kenne die aktuellen Preise nicht, aber 120 Euro für ein halbes Jahr erscheint mir etwas hoch. Ich meine, ich hätte damals für 30 Paar Linsen irgendwas zwischen 70 und 80 Euro bezahlt, und das war in einem kleinen inhabergeführten Optikerladen und nicht bei einem Billigheimer. Jedenfalls reichen 30 Linsen ja sogar länger als ein halbes Jahr.

P,eschbi@esxt


Frag nach Ratenzahlung. Macht so gut wie jeder Optiker.

L]af$laeuhr7


Also zu den Linsen:

Ich trage (weiche) Monatslinsen - 6 Paar kosten 120€, d.h. 1 Paar kostet 20€. Da ich sie nun nicht jeden Tag trage, meinte der Optiker, dass ich ein Paar ruhig 1,5 Monate tragen kann. Das heißt ich komme damit etwa 9 Monate aus.

Die Fassung der Brille würde ich sowieso beibehalten - es geht lediglich um die Gläser, aber die kosten 170€.

Ich denke, mein Optiker kann mir keine billigere Variante anbieten, aber vielleicht werde ich in naher Zukunft auf günstigere Optiker (wie Fielmann) umsteigen. Das scheint dort ja wesentlich billiger zu sein.

Und zu Guckigucki: Ich fahre nicht in den Skiurlaub, das war lediglich ein Beispiel. ;-)

s+chnecRkex198x5


Was für Gläser kaufst du dir denn, für 170 Euro? :-o :-o

Basis-Gläser gibt es für deutlich weniger und wenn sich deine Werte eh tendenziell verschlechtern, würde ich mir keinen teuren Extra-Schickschnack-Gläser holen.

Ich nehme immer die mittelpreisigen (Kunststoff, extra dünn) und zahle dann pro Glas so 60 Euro. Trage diese dann aber auch im Durchschnitt 3-5 Jahre.

dxj+frKanzxi


Sorry aber was ist das den für ein Müll, den dir da der Optiker gesagt hat. Monatslinsen kann man nur einen Monat benutzen auch wenn man sie selten trägt. Bei den Linsen geht es nicht darum wie oft man sie trägt sondern die Zeit läuft ab dem Zeitpunkt wo man die Linsen öffnet. Selbst wenn du die Linse nur einmal im Monat trägst, sollten/muss man die Linse nach einem Monat wegschmeißen.

k/atharinma-dief-groxße


Wenn doch ein anderes Gestell in Frage kommt, bestell deine Brille im Internet. Da bekommst du Gestell mit Gläsern für etwa 40 Euro - da kann man sich das auch in kurzen Abständen mal leisten...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH