» »

Probleme mit weichen Kontaktlinen - wieder mal?

L#ouis^iNana hat die Diskussion gestartet


Hallo,

in den letzten 10 Jahren habe ich immer wieder mal in mehrjährigen Abständen versucht, Kontaktlinsen zu tragen. Ich bin ziemlich kurzsichtig (zwischen ca. -3,75 und -5,0) und habe auch eine starke Hornhautkrümmung, keine Ahnung, ob das etwas mit dem Zylinder zu tun hat, der ist jedenfalls auf einem Auge sehr hoch, auf den anderen Auge etwas weniger. Aber der Optiker meinte, auch mit diesen Werten könnte ich KL tragen. War ein großer Optiker.

Jedenfalls ist es bei mir immer daran gescheitert, dass ich die Linsen zum einen eigentlich ständig gespürt habe, zum anderen kam auch eine Sehunschärfe dazu, mal auf einem Auge, mal auf beiden. Ich hatte auch trockene Augen, zumindest konnte ich abends nach der Arbeit die Linse praktisch einfach mit zwischen Daumen und Zeigefinger aus dem Auge herausnehmen, weil sie so trocken war.

Nun habe ich es wieder mal versucht. Diesmal ein anderer großer Optiker. Hatte gehofft, dass sich in den letzten Jahren einiges getan hat, was so die KL und die Verträglichkeit angeht.

Heute habe ich sie abgeholt, vor Ort eingesetzt und bin dann zum Sport, denn eigentlich möchte ich sie nur zum Sport und zum Tanzengehen tragen. Naja, kaum war ich im Sportstudio, habe ich auch festgestellt, dass ich nicht ganz scharf sehe, wenn ich die Augen einmal festzusammengekniffen habe oder bei geschlossenen Augen leicht aufs Lid gedrückt habe, dann habe ich wieder kurzzeitig scharf gesehen. Aber eben nur kurz, ich finde, das ist kein Zustand, ich muß ja aufgrund meiner hohen Werte Jahreslinsen nehmen, die nicht eben billig sind. Ja, und gespürt habe ich sie auch die ganze Zeit. Es heisst ja, man spürt sie nicht, selbst wenn sie schlecht sitzen.

Jetzt bin ich frustriert und weiß nicht, ob ich das schon wieder alles vergessen kann und die Linsen zurückbringe (sind zwar Probelinsen, aber ich musste sie vorab schon mal voll bezahlen), oder ob ich es noch länger probieren soll? Das Herausnehmen war auch extrem schwierig, weil die Linsen nicht - wie früher sonst nach längerem Tragen - trocken waren sondern glitschig, hatte sie auch nur 2 - 3 Stunden drin.

Was meint ihr dazu?

Antworten
RbatzVefatz


Hallo Louisiana,

gerade 'große' Optiker arbeiten bei schwierigeren KL's oft etwas schlampig, da die Anpassung mehr abverlangt als die Linsen 'von der Stange'. Zeit ist Geld heißt meistens die Devise bei den Optikerketten, die Mitarbeiter sind oft wechselnd und bei anspruchsvollen Kontaktlinsen nicht genug spezialisiert.

An Deiner Stelle würde ich es mal bei einem anderen guten Optikergeschäft versuchen. Überhaupt könnten in Deinem Fall formstabile Linsen die bessere Wahl sein, weiche Linsen saugen die Tränenflüssigkeit zusätzlich weg.

Lass Dich also mal von einem kompetenten Anpasser/Optiker beraten, er findet sicher eine Lösung!

cdheeIkyantgexl81


Mhm.. wieviele Linsen hast du denn schon probiert? Da ich den ganzen Tag am PC arbeite und einen ziemlich wässrigen Tränenfilm habe, hab ich mich durch die halbe Palette an Linsen getestet bis ich die richtigen hatte. Auch muss man sich an die Zylinder in den Linsen gewöhnen. Man kann da nicht die gleichen wie bei einer Brille nehmen, da ein Teil der Verkrümmung ausgegichen wird, da man die Linsen ja direkt auf den Augen trägt.

In meiner Brille hab ich 0,25 Zylinder bei den Linsen keine, da ich bei den torischen Linsen immer alles unscharf gesehen habe.

Probelinsen musste ich auch nicht bezahlen, da das eigentlich unverkäufliche Muster sind.

Ich würde nicht so schnell aufgeben und weitertesten. Gerade wenn du sie nicht den ganzen Tag tragen willst, kommt da bestimmt eine in Frage. Dauert halt nur, da man nur das beste für die Augen nehmen sollte.

L%oui)sixana


Habe die Linsen inzwischen zurückgegeben. Ja, und ich muss sagen, die Verkäuferin dort war recht ruppig im Umgang, so Typ geschminkter, gestylter alter Hausdrachen, aber ich dachte, kann sie meinetwegen sein, solange es passt. Aber es passte nicht, ich gab die Linsen zurück, ihre jüngere Kollegin bediente mich und ich hörte, wie die "Alte" im Hintergrund etwas schnarrte "Dann eben nicht." Fand ich auch nicht unbedingt passend, aber immerhin hab ich mein Geld wieder. Ich geh da nicht wieder hin. Ich will auch nicht groß rumexperimentieren, weil ich als Diabetikerin eh etwas mehr auf meine Augen achten muss.

An formstabile Linsen habe ich auch schon gedacht, wurde mir auch mal empfohlen, aber die "Alte" hat mich irgendwie davon abgebracht, so dass ich dachte, ich versuche es einfach noch mal mit den weichen. Ich glaube, die kann ich inzwischen abhaken.

Dass ich gleich den vollen Preis bezahlen musste, fand ich auch nicht in Ordnung, eine Anzahlung hätte es m.E. auch getan. Aber immerhin war das Geld nur 3 Tage weg, weil ich ziemlich schnell wieder auf der Matte stand.

Danke für eure Antworten. @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH