» »

Neue Brille total verunsichert!

L@olaFfeexx3 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute

Ich bin neu hier. Ich hab eine Brille bekomme, von fielmann. Es sind kunststoffgläser und alles was man haben kann außer automatische abdunklung. Also sie bot mit 3 Varianten an ich nahm die 3 und teuerste. Sie ist doppelt entspiegelt und ich glaube sie hat auch gleitsicht.

Zu mir:

Ich habe noch nie eine Brille getragen bin nun 21 Jahre alt und habe 1.25 auf dem einen und auf dem anderen viel weniger.

Für mich ist die Welt natürlich explodiert. Ich kam nur wegen dem Führerschein dazu davor dachte ich immer "es geht auch ohne" jetzt hab ich das Problem (ich vbin kurzsichtig) ich komme super klar Fernseher und alles (habe die Brille heute erst bekomme ) und aber wenn ich auf mein Handy gucke verschwimmt allrs, also so wie wenn man "träumt" Tag träumt und ich muss mich anstrengen das ich wieder scharf sehe. Das funktioniert 2-3 x danach sind meine Augen auf der Handy Distanz auf "stand by" habe sie nun wieder abgenommen und hab kurzzeitig sogar alles was kurz war verschwommen gesehen. Die Frau von fielmann sagte ich muss mich ein paar tage gewöhnen :-( ich bin nun total verunsichert weil ich immer angst habe das ich blind werde. Ich merke wie meine Augen permanent arbeiten wenn ich die Brille aufhabe aber sie genießen auch das neue Blickfeld !

Antworten
FGex.


Die große Frage, die ich mir da stelle, ist: Ist das nun tatsächlich eine Gleitsichtbrille oder nicht?

Gleitsichtbrille wäre in deinem Alter äußerst ungewöhnlich und macht normalerweise auch keinen Sinn. Da solltest du erstmal 20 bis 30 Jahre älter werden, bevor die Gleitsichtbrille dann leider Sinn macht.

Wenn es tatsächlich eine Gleitsichtbrille ist, erklärt das allerdings einiges, die ist wohl sehr gewöhnungsbedürftig.

Andere Brillen sind allerdings auch gewöhnungsbedürftig.

Aber ich sehe grade, du bist leicht kurzsichtig. Das heißt bisher konntest du dein Handy super sehen ohne deine Augen anzustrengen (du musstest nicht auf die kurze Distanz scharf stellen, weil du ja eh kurzsichtig warst). Nun musst du wieder lernen, deine Linsen auf die kurze Distanz einzustellen :-)

Das wirst du schon schaffen, aber dass das ein paar Tage dauert, bis du dich daran gewöhnt hast, ist natürlich verständlich.

Alternativ nimmt man in solchen Situationen einfach die Brille ab.

sTwee.ny43


Wenn du kurzsichtig bist heißt das du siehst in die Ferne schlecht. Jetzt hast du aber eine Gleisichtbrille bekommen mit offensichtlich "Stärke" zum Lesen, also gegen die Weitsichtigkeit. So wie ich das verstehe hast du da aber keine Probleme. Das bedeutet für mich - du wurdest falsch beraten.

TBak!ka-iTukBkxa


Da stimmt doch was nicht.

Mit 21 Jahren schon eine Gleitsichtbrille ist doch total crazy.

Wenn du kurzsichtig bist brauchst du die Brille nur für die Fernsicht. Auf kurze Distanz siehst du sicher noch bestens.

Soviel Selbsterkenntnis solltest du schon haben.

Was meint dein Augenarzt oder warst du nur bei FIELMANN? %-|

LQuftsPchi|ff-xFan


Ich glaube auch nicht an Gleitsicht in deinem Alter, wahrscheinlich hast du etwas verwechselt und hast Zylinderwerte in den Gläsern, das kann man leicht durcheinanderbringen, wenn man sich nicht auskennt. Es kann durchaus sein, dass du dich auch daran zunächst einmal gewöhnen musst.

LtolaRfeOeqx3


Hallo Leute ! Also mein freund hat sich die Brille gerade angesehen es ist keine gleitsicht da hab ich wohl was verwechselt. Nein ich war nicjt beim Optiker allerdings war ich vor 3-4 Monaten bei einem wegen einer akuten hornhautveröetzung dieser meinte ich brauche unbedingt eine Brille. Also ansonsten scheinen meine Augen in Ordnung zu sein. Ich war ansonsten nur bei fielmann. War das jetzt schlimm ? Zu mir sagte keiner das ich noch woanders hin muss. Meine Augen schmerzen scjon so sehr ich kann sie nie länger als 5 Minuten aufhaben alleine beim Gedanken an das Gefühl sie auf zu haben ist mit Übelkeit verbunden. Nun hab ich also 300€ ausgegeben und bin immernoch nicht weiter :°( am liebsten würde ich den Führerschein einfach lassen und die Brille in Müll werfen. Bis jetzt bin ich immer gut ohne ausgekommen :°( beim Fernsehen ist es kein Problem da kann ich sie tragen aber beim laufen wird mir nur schlecht ich merke jetzt gerade ohne Brille wie meine Augen sich scharf stellen und arbeite mein Kopf explodiert gleich und ich hab das Gefühl meine Augen platzen. Ich hab aufjedenfall 1,25 auf dem einen Auge. Davor hab ich nie was getragen ich kann mir schon vorstellen das ich mich dran gewöhnen muss aber wenn es doch so weh tut. Ich hab so angst das was passieren kann einen augeninfarkt oder sowas. Einige denken sich sicher "diese blöde pute es gibt größere Probleme auf der welt" aber im Moment macht mir das einfach nur extrem angst.

LbolaUfeexx3


Ich war nicht beim Augenarzt * Sorry nur beim Optiker sollte das heißen

L-olaf`ee7xx3


Jetzt klingt es noch verwirrender also den ersten teil nochmal

"Nein ich war nicjt beim Augenarzt nur beim Optiker allerdings war ich vor 3-4 Monaten mal bei einer augenklinik wehen einer Hornhaut Verletzung und die meinte dann ich muss dringend eine Brille haben weil sie auch nen schnelltest machte."

L[olNafeexx3


Hier sind mal meine daten!

Untereinander steht F und N

Bei F hat sie eingetragen

R Sphäre -1,25 Zylinder - 1,25 Achse 0

Bei L - spähre -1,75 Zylinder -0,25 Achse 15

Visum neu R 1,0 L 1,6

L4uftfsc0hiff-Fxan


Du hast rechts im stärkeren Hauptschnitt immerhin -2,5 Dioptrien und darin enthalten einen Zylinderwert von 1,25 Dioptrien - daran muss sich dein Gehirn erst einmal gewöhnen, wenn du vorher noch nie eine Brille hattest. Es könnte also Sinn machen, die Anfangsschwierigkeiten durchzustehen, auch wenn es schwer fällt.

Links hast du immerhin 2,0 Dioptrien mit einem nur geringen Zylinderwert - aber auch hieran muss sich das Gehirn gewöhnen.

Ob die Werte korrekt ermittelt wurden bzw. die Brille korrekt gefertigt wurde, kann natürlich hier niemand beurteilen. Vielleicht solltest du noch mal hingehen und von deinen Problemen berichten, dann können sie die Brille und auch die ermittelten Werte noch einmal überprüfen.

L]uftschGifxf-Fan


Links meinte ich natürlich - 2 Diotptrien!

L-uf8tschtif_f-FKan


- 2 DIOPTRIEN

Msi`aauu


Ich finde das Personal bei Fielmann total unfähig. Meine von Fielmann angepasste Brille war viel zu stark - das haben mir kurze Zeit später 2 weitere Optiker und 2 Augenärzte bestätigt. Meine Augen haben sich seit Jahren nicht verschlechtert, lag an falschen Messungen.

LGolUafeGexx3


Hey Leute. Also gestern bin ich echt noch total durch gedreht. Meine Augen haben sich ohne Brille Ständig scharf und verschwommen gestellt.

Ich bin mit schmerzen ins Bett und heute morgen hab ich dann einfach noch 30 min tv geguckt mit Brille und ab und zu mal den Kopf bewegt ging dann ganz gut. Habe sie nun auch auf hab zwar kopfweh aber da muss ich durch. Nach Weihnachten gehe ich dann mal zum Augenarzt auch wenn es wirklich scjon viel besser ist und lasse nochmal alles absegnen. Optiker sind eben doch keine Ärzte :(v :[]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH