» »

Spinn ich oder ist die Brille falsch ? :)

H\atvie0lef`ragxen hat die Diskussion gestartet


Hi,

seit einen halben Jahr tu ich mich schwer am PC zu lesen. Hatte davor nie Probleme. Bin kurzsichtig und trage auch schon seit ich ungefähr 14 bin eine Brille, mittlerweile schon 9 Jahre lang :)

Die letzten 7 Jahre hat sich bei der Stärke meiner Brille auch nichts verändert. Auch wie ich vor 4 Wochen beim Optiker war, und hab meine Augen vermessen lassen habe ich auch die 120% zusammengekriegt. Und die haben mir gesagt das mit den aktuellen/alten Werten ich die volle Sehstärke erreiche.

Mir ist aber aufgefallen das, wenn ich die Brille weiter weg nehme dann fällt mir das lesen am PC viel leichter. Mit Brille ist das irgendwie anstrengend. Und ich überfliege den Text irgendwie nur. Kann mich gar nicht darauf konzentrieren.... Das macht mich ja noch wahnsinnig. Vorallem weil die Optikerin gesagt hat die Werte passen noch. Weiß ja nicht ob die meine leichte Hornhautverkrümmung auch berücksichtikt haben.

Vll. wisst ihr was da los sein könnte? Brillengläser eventuell nicht mehr passend?

Mfg

Martin (hatvielefragen) :)

Antworten
N{ull[achtfuexnfzehn


Warum zwei Threads zum selben Thema? ":/

H`atvEiqelexfragen


Ja hätte ich in den alten Thread auch reinschreiben können.

Tut mir leid, ist aber jetzt so :(v

tBsunatmi_xxe


Ich schließe an dieser Stelle. [[http://www.med1.de/Forum/Augen/713495/ Hier]] geht es weiter.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH