» »

Lidrandpflege? Hilfe!

spupervsa7yajin hat die Diskussion gestartet


Hallo,

habe trockene Augen beim Augenarzt diagnostiziert bekommen und soll nun regelmäßig Lidrandpflege betreiben um die verstopften Drüsen wieder frei zu bekommen. Kann mir jemand hierzu Tipps geben?

Erstens weiß ich nicht, wie ich die Augen 10 Minuten lang feucht erwärmen soll. Wenn ich einen Waschlappen nehme, ist der nach 1 Minute schon wieder kalt und wenn ich den jede Minute wieder neu warm machen muss, bringt das wohl auch nichts.

Dann soll man ja die Lidränder massieren, um das eingetrocknete Fett Richtung Drüsenausgang zu bringen. Diese Prozedur finde ich dermaßen unangenehm und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das gut für die Hornhaut ist wenn man da jeden Tag 10-20 Minuten dran rumreibt. Mir wurde zumindest immer vom Augenarzt gesagt, dass Augenreiben schädlich für das Auge ist...

Antworten
t3suna9mi_xxe


Mein Augenarzt sagte zu mir ich sollte einen Becher Wasser hinstellen und einen Tropfen Spülmittel hineingeben, mit einem Wattestäbchen umrühren und damit dann die Lidränder benetzen (Achtung, nicht ins Auge)

Seitdem ist alles Prima.

SZilk{Pxearl


Trinkst Du schwarzen Tee? Die feuchtwarmen Beutel für 10 Minuten als Kompresse auf das geschlossene Auge legen, ist Natur und somit vermutlich am besten, aber 2 x am Tag höchstens.

s>upe4rsayaxjin


Spülmittel am Augenrand?? Das kann man doch kaum vermeiden, dass es ins Auge kommt.

t*sunamxi_xe


Es geht, glaub mir.

Es ist auch nur ein Tropfen auf ein Glas Wasser ...

sbuper6sawyajixn


Kann ein Betroffener noch etwas Erfahrung beisteuern? Speziell auch zum Massieren nach dem Aufweichen.

G2ejagt1esfTier


Ich kann nur raten, solchen Tips nicht zu folgen, sich Spülmittel, in welcher Konzentration auch immer, auf den Lidrand zu geben... %:|

GPejaKgtesTxier


Ich würde ehr zu Gel für die Augen raten, die das Auge befeuchten und den Tränenfilm verbessern.

siuQper&say)ajixn


Aber das bekämpft ja nicht die Ursache. Die ganzen Drüsen sind ja verstopft. Tropfen tue ich ja tagsüber schon andauernd.

t\sunaami_xxe


Für die ängstlichen unter euch, es gibt auch eine teure Variante aus der Apotheke.

Heißt Blephasol und arbeitet ähnlich der Spülmittelverdünnung.

sGupe$rs:ayawjixn


Habe Babyshampoo als Tipp bekommen vom Augenarzt. Nichtsdestotrotz ist mein Hauptproblem das Ausstreichen der Lider.

tFsZunamih_xe


Babyshampoo ist im Grunde nichts anderes als Spülmittel. ;-)

Das solltest du dann aber auch morgens und abends anwenden.

s`up)er-sa~yajxin


Also 2 mal am Tag ok, aber morgens habe ich keine Zeit für so eine Prozedur. Und noch früher aufstehen, will ich mir auch nicht zumuten.

s?upersa$yajixn


Ist das normal, dass meine Augen nun morgens noch verkrusteter sind als bevor ich die regelmäßige Reinigung gemacht habe? Fühlt sich an als würde ich alles noch schlimmer machen.

M2ieze(93


Kommt vor, ja. Bei mir war das nervigste eigentlich die Tatsache dass ich nach er Lidrandpflege erst mal eine Stunde lang nen Film über dem Auge hatte %-| die Krümel am nächsten Tag haben sich recht schnell wieder gelegt gehabt bzw. waren in erster Linie dann da, wenn zusätzlich noch eine Entzündung am Auge kam.

Mein Augenarzt meinte auf meine Frage, obs auch mit ner kleinen Wärmflasche ginge, dass mans versuchen könne. Und so hab ichs dann auch gemacht. Zwar lästig, die immer einige Minuten da festzuhalten, aber ging für mich besser als Teebeutel. Und da mein Auge sowieso immer getränt hat, sollte auch die Feuchtigkeit da gewesen sein :=o

Aus welchem Grund genau sollst du das denn machen? Oder einfach zur Vorbeugung?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH