» »

Strabismus

LMadyGtamxmy hat die Diskussion gestartet


Guten Tag liebe Community,

ich schiele leider schon seit jungen Jahren und leide darunter sehr. In der Schule und im Alltag wurde ich immer sehr gehänselt. Mein linkes Auge hat sehr stark nach außen geschielt, dadurch ist die Sehleistung dort auch sehr schlecht geworden. Mein rechtes Auge hat nur selten geschielt und die Sehleistung ist dort auch noch gut vorhanden. Ich war auch schon bei meheren Augenärzten, diese meinten aber alles sei okay. Meine Eltern waren im Kindesalter leider nicht mit mir beim Augenarzt. Dann bin ich nach meheren Augenarztbesuchen zu einem Augenarzt mit einer guten Sehschule gekommen und diese haben dann einer Schielop zugestimmt und es auch empfohlen. Durchgeführt wurde der Eingriff im November 2014, es wurde nur das linke Auge operiert und das Schielen ist dort auch drastisch zurückgegangen bzw. das erste Jahr nachem Eingriff war es gar nicht mehr da. Mittlerweile schielt es wieder, aber immernoch weniger, dafür schielt das rechte, unbehandelte Auge jetzt mehr.

Kennt sich jemand damit aus?

Kann man nochmal eine OP machen und würde das die KK auch bezahlen? Bzw würde es was bringen und kann man das Schielen so wegkriegen? Kennt jemand evtl. gute Praxen, die sich damit gut auskennen in Berlin?

Über Antworten freue ich micht sehr. :)^

Schönen Abend euch :)

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH