» »

Trockene Augen nach Keratitis

H7umYmelzPuxmm88 hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen,

ich hatte vor kurzem eine Hornhautentzündung inklusive einer Geschwürbildung.

Dieses wurde bis letzten Sonntag mit einem Breitband Antibiotikum behandelt (ganze 4 Wochen).

Seit 2 Wichen hat der Augenarzt eine Besserzng bezüglich des Geschwürs festgestellt und deswegen soll ich seit gestern keine Antibiose mehr nehmen. Allerdings hat der Augenarzt vor 2 Wochen auch ein sehr trockenes Auge diagnostiziert (bei der Anfärbung der Hornhaut hat er wohl diffuse weiße Stippen entdeckt).

Den Erfolg, dass wir das Geschwür bekämpft haben, kann ich allerdings noch nicht genießen! Denn mein Auge ist so wahnsinnig trocken.

Ich habe es mit einem Augengel ausprobiert - aber da habe ich einfach das Gefühl, als wenn mein Augenlid auf dem Auge klebt. Habe es heute mit Artelac Splash EDO ausprobiert - minimale Besserung. Ja ich weiß - ich brauche Geduld und das geht nicht von heute auf morgen :-( Zur Nacht soll ich die Bepanthen Augen- und Nasensalbe nehmen damit der "Film" schön auf dem Auge bleibt.

Des Weiteren sehe ich seit der Einnahme der Antibiose nur verschwommen - das Geschwür wäre aber außerhalb des Sichtfeldes gewesen und die Narbe würde das sehen nicht beeinflussen. Meint ihr, dass es von der Antibiose kommen wird?

Ich weiß, es ist viel zu lesen und womöglich denkt ihr auch ich wäre eine Angstpatientin! Ich habe auch Angst - dass ich nie mehr richtig sehen werde :-(

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH