» »

Hornhautgeschwür - habe Angst

N+in@ifNanxa hat die Diskussion gestartet


Hallo,

bei mir wurde ein Hornhautgeschwür entdeckt. Ich habe eine antibiotische Salbe und antibiotische Tropfen bekommen. Auf der Suche, ob ich mich nun schonen soll oder sonstigen Verhaltensregeln, bin ich über die schlimmsten Warnungen gestossen. Mir ist schon klar, dass damit nicht zu spassen ist und ich unter keinen Umständen Kontatklinsen tragen darf und auf jeden Fall die Antibiose ordentlich machen muss.

Ich fühle mich recht gut, Augen machen wenig Beschwerden und Lesen geht eigentlich sehr gut. Der Defekt auf der Hornhaut ist fast nicht zu erkennen und in einem Bereich, dass es mir keine Probleme bereitet. Der Arzt hat nichts gesagt, nur dass ich die Kontaklinsen nicht tragen soll - versteht sich von selbst. Am Freitag soll ich zur Kontrolle (war Dienstag dort). ???

Wer hatte soetwas auch mal und wie ist es dir damit ergangen?

P.S. Ich habe meine Kontaktlinsen immer gut gepflegt, Behälter, die Linsen selbst und die Flüssigkeit wie vorgesehen entsorgt bzw. ausgetauscht. Der Arzt vermutet einen Fremdkörper als Versursacher.

Antworten
1A00N srwatch


Ich habe meine Kontaktlinsen immer gut gepflegt, Behälter, die Linsen selbst und die Flüssigkeit wie vorgesehen entsorgt bzw. ausgetauscht.

Wie siehts mit der täglichen Tragedauer aus? Wurde die eventuell überschritten?

1)00L swxatch


Und wurden die KL professionell angepasst?

N/iniN=anxa


@ 100 swatch

Mein Augenarzt hat mir zugesichert, dass ich meine Kontaktlinsen bis zu 12h tragen dürfe, dies aber nicht regelmäßig. Ich trage extra sauerstoffdurchlässige, um sicher zu gehen.

Die Linsen wurden nicht professionell angepasst, mein Augenarzt - passt Kontaklinsen an - hat sie für gut befunden. Augenscheinlich liegt es wohl nicht daran, wurde beim Arzt alles abgeklopft.

Ich bin allerdings Rheumatikerin. Neuerdings habe ich aber recht trockene Haut und Haare. Würde mich nicht wundern, wenn mein Tränenfilm schlechter geworden ist. :O Ich hatte durch die ordentliche Handhabung bisher keine Probleme, aber wer weiss. Hatte zumden an Ostern Kontakt zu einem Kind mit einer Augenentzündung unbekannter Art. Die Eltern haben getönt, es wäre nur allergisch. Rückblickend glaube ich das nicht. Es war nur ein Auge betroffen zum Beispiel. Hatte am Montag abend plötzlich ähnliche Symptome mit dicken Augenlidern und so weiter.

Nhini>Nanxa


@ 100 swatch

Soll ich lieber nicht lesen? Ich müsste am Rechner lesen, drucken ginge zur Not auch. Die Augen fühlen sich minimal trocken an, aber ich kann klar sehen.

Falls nein, bin ich für Beschäftigungstherapie-Tipps dankbar. Fühle mich zu fit zum Dösen oder Nichtstun.

1n00 Jswatxch


Die Linsen wurden nicht professionell angepasst, mein Augenarzt - passt Kontaklinsen an - hat sie für gut befunden.

Dann würde ich die Ursache für das Hornhautgeschwür genau darin vermuten dass die KL nicht angepasst wurden und sie einfach für dich nicht geeignet scheinen...

Wegen der Behandlung bzw. Ratschlägen zur Heilung würde ich grundsätzlich raten, auf die Aussagen deines Augenarztes zu vertrauen aber da der ja nach der Nummer mit den unangepassten Linsen nun nicht besonders kompetent erscheint, zweifle ich gerade etwas, ob du bei ihm gut aufgehoben bist....

NhiniNaonIa


... ich hatte eigentlich eine etwas längere Antwort formuliert. Ich bekomme nicht mehr alles zusammen:

Um den Arzt in Schutz zu nehmen. Ich war da etwas ungenau. Ich habe lediglich den Hersteller und die Werte genannt. Er meinte, dass diese Linsen prinzipiell für mich geeignet wären, er aber weiter keine Aussage machen wollte und wenn die Hornhaut wieder in Ordnung wäre, könne man über eine Anpassung reden.

Der Arzt hat mir weiter nichts geraten, nach mir kam ein Notfall rein, deshalb wurde etwas abegekürzt. Habe selbst 3h gewartet, bis ich dran war, da ebenfalls eingeschoben. Ich werde kurze Zeit lesen, so wie ich es als nicht unangenehm empfinde und oft Pausen dazwischen machen.

1(00 ^swatxch


Ich habe lediglich den Hersteller und die Werte genannt. Er meinte, dass diese Linsen prinzipiell für mich geeignet wären, er aber weiter keine Aussage machen wollte und wenn die Hornhaut wieder in Ordnung wäre, könne man über eine Anpassung reden.

Ob diese Linsen für dich geeignet sind, kann er so überhaupt nicht wissen. Alleine diese Aussage zeigt schon, dass dein Augenarzt für eine Kontaktlinsenanpassung nicht der richtige Ansprechpartner ist.

Falls deine Hornhaut sich soweit regeneriert, dass du dansch noch Kontaktlinsen tragen kannst, würde ich dir empfehlen eine professionelle Anpassung durch ein Kontaktlinsenstudio/einen auf Kontaktlinsen spezialisierten Augenoptiker durchführen zu lassen und dort auch regelmäßige Kontrolltermine wahrzunehmen.

ich glaube wenn du in Kontaktlinsenfragen weiterhin auf diesen Arzt vertraust, wirst du in wenigen Monaten mit dem selben Problem wieder da sitzen. Die Cornea ist nicht unendlich strapazierbar und verheilt nicht immer ohne bleibende Schäden

NuiniN!abnxa


@ 100 swatch

Deshalb ja prinzipiell diese Art Linsen - ich habe eine minimale Hornhautverkrümmung die aber nicht mitkorrigiert wird als Beispiel, deshalb brauche ich keine torischen Linsen. Ich habe es getestet und kam damit überhaupt nicht zu recht. Mit normalen Linsen sehe ich besser, deshalb wurde von Seiten des Optikers und des Augenarztes beschlossen, dass ich normale Linsen bekomme. Ich merke, es ist gar nicht so einfach, alles so wieder zu geben, dass man es richtig versteht.

Ach, so meinst du das. Ja, die Linsen habe ich bei einem Optiker anpassen lassen. Hatte erst vor einem halben Jahr mal schauen lassen, ob die Linsen noch in Ordnung sind, bevor ich bestellt habe. Tut mir leid, mir gehts zwar ganz gut, aber ich wohl nicht so gut wie ich dachte. Hatte auch eben etwas Probleme, einen einfachen Text zu verstehen. :S Ich lege mich lieber etwas hin.

1400 sjwatch


Ach naja...jetzt auf einmal wurden sie doch angepasst...klingt total danach, als wolltest du deinen Augenarzt in Schutz nehmen.

Mein Eindruck über seine Konpetenz bezüglich KL ändert das nicht - ich gehe davon aus, dass er schon genau wusste woher das Hornhautgeschwür kommt und dich mit dem "Fremdkörper" als Ursache von seinem vorangegangenen Fehler abgelenkt hat. Aber egal...

Deshalb ja prinzipiell diese Art Linsen - ich habe eine minimale Hornhautverkrümmung die aber nicht mitkorrigiert wird als Beispiel, deshalb brauche ich keine torischen Linsen.

Das hat aber nichts damit zu tun, ob diese Linse für dich die Richtige ist.

Für die Anpassung sind viele Faktoren relevant. Außer natürlich den pasdenden Werten auch die Beschaffenheit der Hornhautoberfläche, Zusmmensetzung des Tränenfilms, DIA und vieles mehr, was nur durch Messungen mit speziellen Geräten ermittelt werden kann. Selbst wenn eine Linse mit entsprechenden Parametern von Hersteller A perfekt für dich ist, heißt das noch lange nicht, dass eine mit gleichen Angaben von Hersteller B genauso optimal sitzt. Es gibt große Unterschiede in Beschaffenheit und Materialien und nicht jede Linse kann von jedem ohne Komplikationen getragen werden.

Eine nicht geeignete Linse kann sich trotzdem angenehm anfühlen und gleichzeitig Schaden am Auge anrichten, ohne das man es gleich merkt.

Mögliche Konsequenzen sind dann unter Anderem Hornhaut-Ödeme/Geschwüre. In deren Folge kann es zu Narbenbildung kommen, die dauerhaft das Sehen negativ beeinträchtigen und das weitere Verwenden von Kontaktlinsen unmöglich machen kann.

Das alles aber nur mal so allgemein erwähnt.

Gute Besserung.

NRin8iNanxa


Nein, bis auf das was ich darüber geschrieben habe, habe ich es nicht nötig, irgendwen in Schutz zu nehmen. Was den Rest anbetrifft gebe ich dir recht, all das muss mit berücksichtig werden. Die ausführliche Messung ist allerdings mehr als ein Jahr her. Vermutlich liegt darin die Crux. Seitdem muss sich wohl etwas verändert haben. Wie gesagt, ich bin wirklich nicht auf der Höhe. Ich versuche mich nicht heraus zu reden oder dergleichen.

Ich glaube aber, dass die Sache mit dem Fremdkörper nicht abwegig ist. Ich habe am Wochenende Tapeten enfernt. Dabei ist Lehmputz auf mich herab gerieselt. Eine Schutzbrille habe ich nicht aufgesetzt...

Danke, sieht bisher vielversprechend aus! :)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH