» »

Ich will keine Brille!

Avnt5igone


Ich hatte mit ca. 12 Jahren -2,75 Dioptrien und durfte zum Glück weiche Kontaktlinsen tragen. Eine Brille hätte ich in dem Alter NIE aufgesetzt.

wZeihnaHchtssEternchenx3


Kontaktlinsen sind nicht zwingend aus Glas. Es gibt ja auch weiche Kontaktlinsen. Außerdem sieht man sie nicht, dh. du hast auch keine Einschränkung beim Sportunterricht oder bei deinem Aussehen.

Rnoge<rRa]bbixt


Der Optiker und meine Mutter waren zuerst recht geschockt und taten so als wär -3 iwie extrem viel

Extrem viel sicher nicht, aber es ist viel, vor allem für die 1. Brille!

Ich möchte keine Kontaktlinsen weil ich mir kein glas in die augen geben möchte

Kontaktlinsen sind natürlich nicht aus Glas.

Generell verstehe ich heutzutage das Drama um eine Brille nicht so richtig. Unglaublich viele Menschen, darunter auch viele Jugendliche, tragen eine Brille, und sehen damit meiner Meinung nach nicht schlecht aus.

bxfi


:)_ Ich fand meine Brille frueher auch haesslich. aber Kontaktlinsen sind laengst nicht mehr so teuer wie frueher und die sind aus weichem Plastik, nicht aus Glas (ausser die harten, aber die sind echt unbequem). 3 dioptrien ist jede Menge, da hab ich beim radeln die autos nichtmehr gesehen %:| geschweigedenn Klassenkameraden im shcwimmbad erkannt. und was ist die Welt interessanter wenn man sieht, das wird ein Aha-Erlebnis (mit meiner ersten Brille war ich erstmal erstaunt wie pickelig die Klassenkameraden sind, hatte gedacht ich waer die einzige mit Pickeln ;-D ).

Und inzwischen, hab ich soo huebsche Brillen, ich find mich wahnsinnig viel besser mit Brille. Du musst dich gescheit beraten lassen, nicht nur vom Mama, die ein billiges Modell will. Freund oder Freundin mitnehmen, und oft sind die Verkaeufer auch gut zu sehen was einem zum Typ passt.

Ich wuerd sagen, schoene Brille fuer Alltag und Tageslinsen fuer besonderes (Sport, weggehen mit dramatischem Augenmakeup oder sosntwas).

Brillen sind doch derart modern zur Zeit. Nur Mut, es hilft ja nix und wenn man sich damit anfreundet gehts besser :)z

w0eihnzachtssMternchxen3


Äh. Es ist spät. Man streiche das "zwingend" in meinem letzten Post %:|

Akntixgone


und die sind aus weichem Plastik, nicht aus Glas (ausser die harten, aber die sind echt unbequem).

(bfi)

Die harten Kontaktlinsen (eher formstabilen) sind auch nicht aus Glas, sondern aus Kunststoff.

P?l"üscdhbie|st


Frauen mit Brille sind sexy. ;-D

Sorry, aber ständig die Augen zukneifen ist so etwas von unsexy.

Und ganz schlimm wird es wenn kurzsichtige durch die Gegend strumpeln.

CMle3o EdwSards v.t Davonpxoort


Zumindest Kontaktlinsen sind unsichtbar für andere. ":/

Außerdem ist das kein Glas, wie kommst du denn nur auf den Gedanken?

Die Handhabung ist Übungssache, anfangs fummelst vielleicht ne halbe Stunde, in einem Monat ist es eine Sache von, nun gut, drei Sekunden. Also ohne Händewaschen.

Keine Sorge, die Augen werden sich, zumindest sehr wahrscheinlich, schon in deinem Alter verschlechtern dass du freiwillig zur Sehhilfe greifst. ;-)

Mit -3 kann man noch zurecht kommen, man hat ja so seine Tricks. Aber es ist wirklich, wirklich eine große Erleichterung klar sehen zu können und nicht wie ein Maulwurf diese grobe, große, verschwommene Sichtweise.

Mit 14 ist es dir wohl noch egal, aber ich bin mir sehr sicher dass du übel, übel putzt/staubsaugst usw.

C{leo E2dwar<ds ev. Davo'npooxrt


Schuppen, Flecken auf Kleidung... das fällt dir mit Sehhilfe deutlicher auf. Ich weiß dass einige Kurzsichtige (ich auch) in sehr, sehr, sseeeehr kurzer Distanz viel, viel, vieeeel besser sehen als die anderen, aber mit den entfernten Zentimetern fehlt es an Schärfe die peinlich werden kann. Und gefährlich.

ktleiner_drZache~nstern


Also ich kenne inzwischen eine Menge Leute, die Brillen mit Fensterglas tragen, weil sie finden, dass sie damit interessanter/ besser, schlauer, hipper oder was auch immer aussehen. ;-D

Ok, die sind meist so 3 bis 4 Jahre älter als du, aber da geht's dann so richtig los ...

C5leo2 Edxwards v.h Davonpxoort


Wobei es Leute gibt die sehen bestenfalls mit einer Brille ganz okay aus, und das auch nur mit dem richtigen Modell.

Nicht jeder sieht "positiv" damit aus.

Meine große Tochter sieht mit ihrer Brille wirklich schlauer im positiven Sinne aus (ohne übrigens -schöner- in Richtung klassische Schönheit), die kleinere würde mit einer Brille in keinem Sinne wirklich besser aussehen nicht dass ich ihr das so sagen würde..

Doch mit 14 kann ms9479 durchaus Kontaktlinsen tragen, was eine Alternative zur Brille wäre. Da ändert sich ja nun wirklich optisch gar nichts, was sie betrifft, gibt aber extrem viel Lebensqualität und auch, je nachdem, Überlebensqualität.

LxuftZschiff-%Fan


und dann wollten sie mich halt zur brille überreden aber ich hab mich geweigert aber meine Mutter wird mich jz solang zur Brille drängen bis ich nachgebe

Das verstehe ich nicht - warum hast du dir nicht eine einigermaßen akzeptable Brille ausgesucht? Ob, wann und wie oft du sie trägst, ist dann ja eine andere Sache, aber dann hättest du wenigstens DIE MÖGLICHKEIT, dann gut zu sehen, wenn es dir wichtig ist oder darauf ankommt.

Ich kann mich an meine Schulzeit erinnern, da hatte die Lehrerin die Aufgaben einer Mathe-Arbeit entgegen ihrer sonstigen Gewohnheit komplett an die Tafel geschrieben und ich konnte nichts, aber auch rein gar nichts lesen! Das war sooo eine blöde Situation und ich hätte viel dafür gegeben, nun einfach eine Brille aus der Tasche holen und aufsetzen zu können, scheißegal wie's aussieht. Ich hatte sonst immer eine 1 oder 2 in den Mathearbeiten und nun nicht eine einzige Aufgabe gelöst.

Wie stellst du es dir denn vor, wenn du nicht einmal in der ersten Reihe etwas sehen kannst. Wirst du dann immer nach vorne gehen und, mit der Nase an der Tafel, direkt von dort abschreiben/ablesen? Das wäre mir noch peinlicher als ein nicht optimal aussehende Brille wenigstens während des Unterrichts auf der Nase zu haben. Ich weiß, wovon ich rede, ich gehörte auch zu den Hardcore-Brillenverweigerern damals, aber ich war dann doch froh, dass ich irgendwann eine hatte und dank dieser Brille im Unterricht ordentliche Leistungen erbringen konnte!

Du solltest dir das mit der Brille wirklich mal überlegen, selbst wenn du irgendwann auf Kontaktlinsen umsteigen solltest, eine Brille braucht man immer!

Mjrs_D|arxcy


Ich habe als Grundschülerin meine erste Brille bekommen, mit ähnlichen Werten wie deine jetzt. In dem Alter fand ich es nicht schlimm, aber als Teenager habe ich sie dann immer mehr gehasst, zumal meine Fehlsichtigkeit immer stärker wurde und die Gläser immer dicker. Ich bin dann in deinem Alter auf weiche Monatslinsen umgestiegen, eine Brille sollte man nebenher allerdings trotzdem noch haben. Die Linsen habe ich dann bestimmt 15 Jahre getragen, die Brille nur wenn ich mal krank war und oder nur zu Hause war. Niemand kannte mich mehr mit Brille und alle waren erstaunt als ich wieder anfing, Brille zu tragen, viele wusste garnichts von meiner Fehlsichtigkeit. Jetzt bin ich Anfang 30 und ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich zuletzt Linsen getragen habe ;-D . Habe auch nur noch Tageslinsen da, für alle Fälle. Schau dich beim Optiker nach einem netten Gestell für "Zuhause" um, mit dem du leben kannst, und sprich mit deiner Mutter über Kontaktlinsen. Ich glaube, dass sicherlich so einige in deinem Alter Linsen tragen, von denen du überhaupt nichts weißt!

M4ilky{_ex77


Es gibt so stylische Brillen x:) 8-)

Ich bin leicht kurzsichtig (-1,25 Dioptrien) und trage seit ein paar Monaten ständig Brille, seitdem ich ein neues und richtig stylisches Modell habe. x:)

(vorher nur vorm PC, TV und beim Autofahren)

Brille kann wirklich gut und sexy aussehen. :)^

Man kann die Brille richtig zu seinem Markenzeichen machen.

Wenn du erstmal den Unterschied merkst, wie schön scharf und klar die Welt durch die Brille wird, dann wirst du sie lieber tragen. ;-)

Ich merke den Unterschied schon bei einer Dioptrie, 3 Dioptrien muss das ja wirklich einen großen Unterschied machen.

Du wirst begeistert sein. :-D

S0chm1idfti7x0


Im Grunde gibt es keine Alternative: entweder Brille oder Kontaktlinsen oder eben nicht gucken können. DU entscheidest.

Würde ich übrigens meiner Teenietochter auch genau SO sagen.

Ich würde Dir die Wahl lassen (Kontaktlinsen oder Brille, schickes Brillenmodell), alles Andere habe ich als Mutter eh nicht mehr im Griff, ich stehe ja auch nicht den ganzen Tag daneben.

Meine Tochter trägt eine Brille seit dem Kindergartenalter. Sie trägt sie auch nicht immer, setzt sie aber freiwillig auf, wenn sie merkt, sie kann nicht so gut sehen (gerade abends beim Lesen). Sie trägt ein Modell von Ray Ban, mir hätte eine andere Brille besser gefallen, aber sie muss sie tragen, deshalb hat sie entschieden.

Denk mal drüber nach... ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH