» »

Neue Brille und extreme Wölbung

nGicoCvice hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich hoffe sehr ihr könnt mir weiterhelfen:

Ich bin 35 Jahre alt und trage seit ca. 16 Jahren nur Kontaktlinsen. Nun wollte ich endlich mal wieder abwechselnd zu den Kontaktlinsen eine Brille tragen, habe eine neue bekommen und starke Probleme.

Alles sieht extrem gewölbt aus. Zudem wenn ich z.B vor dem Tablet sitze, ist die Mitte des Bildschirms rundlich und wie auf mich zu gezoomt. Das stört ungemein - woran kann das liegen bzw. sind die Gläser falsch eingearbeitet/eingestellt worden?

Anbei meine Daten:

Brille:

Sphäre: Rechts: - 4,25 und Links: - 3,75 und Pupillendistanz: Rechts: 30 und Links: 30.

Kontaktlinsen: Rechts: -4,0 und Links: -3,5.

Ich hoffe sehr Ihr könnt mir weiterhelfen, da ich mich auf die Brille gefreut hatte und es kein guter Anfang ist - vielen lieben Dank und einen schönen Sonntag/Muttertag ;-)

Antworten
LSuftsxchiff-iFan


Ich würde an deiner Stelle erst einmal eine oder zwei Wochen abwarten, ob eine Besserung eintritt. Wenn man so viele Jahre lang nie eine Brille getragen hat, muss das Gehirn sich erst einmal auf das veränderte Sehen durch die Brillengläser einstellen - das kann eine Weile dauern.

L(uftsKchifEf-Fan


Ich freue mich, dass sich dein Problem offenbar noch am selben Tag in Luft aufgelöst hat, so dass du noch nicht einmal auf die Rückfrage des Fachmanns im anderen Forum antworten musstest! :|N Dann wünsche ich dir viel Spaß mit der neuen Brille!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH