» »

Kontaktlinsen

S@ignaSo7unxdso


Lustig, dass jemand der offensichtlich stark fehlsichtig ist, weiß, wie man sich mit minimaler Fehlsichtigkeit fühlt. 

Klar weiss ich das. Ich hab ja auch mal "klein" angefangen. Wurde nicht mit so schlechten Augen geboren.

Und ganz ehrlich: bis -3/-4 ist mir gar nicht aufgefallen, dass ich schlecht sehen kann ;-D

Ezhema-ligUer eNutzer (<#57x3227)


Mein Gott, mir ging's um 100 schwatch Aussagen, dass er die vom TE wahrgenommene Kurzsichtigkeit für "übertrieben" hält - find ich nicht OK. Wenn er das Gefühl hat, dass er eine Sehhilfe benötigt, dann sollte sein Wunsch nach Kontaktlinsen nicht als "lächerlich" bezeichnet werden. Schließlich hat er -0,75 Dioptrien und wenn er der Meinung ist, dass ihn das einschränkt, dann sollte er was dagegen tun dürfen, ohne dass er solche Kommentare ernten muss. Darum ging's mir. Danach kam noch die Aussage, dass sich minimal Fehlsichtige gegenseitig bestärken (nachdem ich den Wert von meinem rechten Auge genannt habe - der vom linken Auge ist übrigens viel höher).

EHhemaliger NNutzer (z#57322x7)


meinte natürlich "100 swatch" - vielleicht sollte ich meine Werte mal wieder überprüfen lassen ;-)

Tnam;i20x14


preiselbaerin

Mein Gott, mir ging's um 100 schwatch Aussagen, dass er die vom TE wahrgenommene Kurzsichtigkeit für "übertrieben" hält

Ich bin nicht gerade 100 swatchs größter Fan, aber was du behauptest hat er so nicht geschrieben.

Wenn er das Gefühl hat, dass er eine Sehhilfe benötigt, dann sollte sein Wunsch nach Kontaktlinsen nicht als "lächerlich" bezeichnet werden

Auch das stand in der Form nirgends, sondern nur, dass 0,75 Dioptrien in keinem Verhältnis zum Aufwand der Benutzung von Kontaktlinsen stehen und es eine Überlegung wert wäre, ob eine Brille in bestimmten Situationen den Bedarf nicht deckt. Das sehe ich genauso, da -0,75 Dioptrien wirklich sehr wenig sind und ich finde, dass man damit nicht in jeder Situation auf Korrektur angwiesen ist.

1V00H sswatDcxh


Lustig, dass jemand der offensichtlich stark fehlsichtig ist, weiß, wie man sich mit minimaler Fehlsichtigkeit fühlt.

Klar weiss ich das. Ich hab ja auch mal "klein" angefangen. Wurde nicht mit so schlechten Augen geboren.

Genau :)^

@ preiselbaerin:

Wenn ich eine meiner älteren Brillen mit ~0,75 zu wenig nehme kann ich damit trotzdem noch ziemlich viel erkennen und das trotz der starken Verkleinerung, die Brillengläser mit meinen Werten erzeugen. Aber mit dir zu diskutieren lohnt sich nicht, denn du verdrehst sämtliche Aussagen, die nicht deiner Meinung entsprechen.

E\hemaligRer Nuftzer (V#573227)


Ich glaube nicht, dass man mit -0,75 Dioptrien "blind" ist - habe ich auch nicht behauptet. Aber wenn der TE seine Fehlsichtigkeit im Alltag bemerkt, sollte er eine Sehhilfe nehmen (er möchte es ja auch). Da er keine Brille möchte, bleiben nun mal nur die Kontaktlinsen. Es ist seine Entscheidung, ich wollte ihn nur bestärken. Du findest das übertrieben, ich nicht.

Ich habe auch nur gesagt, dass ich bei mir den Unterschied von -0,5 Dioptrien bemerkt habe. Und mich hat dein Tonfall gestört, der andere Meinungen ins Lächerliche zieht.

Ich bin jetzt hier weg *:)

1m00 sgwatcxh


Und mich hat dein Tonfall gestört, der andere Meinungen ins Lächerliche zieht.

Ich zog nichts ins Lächerliche. Die Angaben des TE wie schlecht er mit seinen 0,75 Dioptrien sieht sind nachweislich übertrieben und völlig unsachlich. Im Zusammenhang damit hat mich amüsiert, das besonders minimal kurz- oder Weitsichtige ihre Fehlsichtigkeit dramatisieren, so wie der TE hier.

Ich bin jetzt hier weg *:)

Tschüß dann *:)

1a00 swagtcxh


Wie es scheint geraten Brillenträger mit Minimal-Werten und solche, die wirklich auf eine Brille oder Kontaktlinsen angewiesen sind gerne aneinander

[[http://www.med1.de/Forum/Augen/424442/?p=9]]

;-D

t"sunOamif_xe


Eine Beleidigung und Bezug darauf gelöscht.

tfsu(namix_xe


Werbung gelöscht.

LAuzSiaGr%uaber


Anfangs ist es etwas ungewohnt, auch bis man weiss, wie man das genau reinbringen kann ins Auge. Da entwickelt jeder seine eigene Technik und von mal zu mal gehts besser -> ich weiss von was ich rede ;-)

Auch gibt es unterschiedliche Linsen, manche verträgt das Auge besser, wie andere. Da musst du ein bisschen probieren und als Unterstützung Augentropfen zur Hand haben.

[...]

1-00 Bswatxch


Da musst du ein bisschen probieren und als Unterstützung Augentropfen zur Hand haben.

Vor solchen Selbstversuchen muss ausdrücklich gewarnt werden!

Wenn du dir mit ungeeigneten Kontaktlinsen deine Augen ruiniert hast helfen dir Augentropfen auch nicht mehr.

tisunaDmi_xxe


Werbung gelöscht.

CZonanUDAerZer1stärexr


Ob man Kontaktlinsen gut verträgt ist auch individuell.

Ganz am Anfang sollte man zum Augenarzt, und sich das Auge vermessen lassen, also den Radius/Basiskurve vermessen lassen.

Dann gibt es bei weichen Kontaktlinsen:

- unterschiedliche Materialien, weicher/derber, sauerstoffdurchlässiger/weniger durchlässig

- Tages- oder Monatslinsen

Zum Anfang würde ich weiche Tageslinsen empfehlen, zum ausprobieren, ob es einem überhaupt taugt.

Für mich das wichtigstebei der Handhabung:

Immer die Hände peinlich waschen vor dem Linsen einsetzen und rausnehmen. Wenn du es nicht machst, brennt es wie Hölle.

Das Einsetzen ist eine kleine Kunst, aber wenn man weiß wie, ist das kein Problem. Es ist auch nicht irgendwie belastend oder schmerzhaft für das Auge wenn man es korrekt und mit sauberen Fingern macht.

Viel wirtschaftlicher sind Monatslinsen, aber hier gibt es Reinigungsaufwand. Nach meiner Erfahrung lohnt es sich, die Linse vor dem Über-Nacht-Einlegen in die Lösung zu spülen, ich nehme dazu Kombilösung.

Kombilösung nehme ich immer eine einfache, keine mehr mit Hyaluronsäure oder sonstigem added-value upselling shit. Ich habe nämlich bei langfristiger Anwendung keinen Vorteil bemerkt. Außer für den Verkäufer.

Mein Radius (Basiskurve) scheint ein ziemlich durchschnittlicher zu sein. Seit vielen Jahren gehe ich nur in die Drogerie oder zum ReWe und greif mir da die weichen Monatslinsen für 5 € das Stück. Wenn sich meine Sehstärke etwas verändert nehme ich beim nächstn Mal einfach 0,25 Dioptrin mehr oder weniger (Hab links ca. 1,25 und rechts ca. 1,5).

Ich hab auch einen ganz leichten Zylinder und hatte auch passende Linsen dafür, da ich aber keinen Unterschied merke, nehme ich seit Jahren wieder normale Kontaktlinsen und das reicht mir für meine Alltagsbedürfnisse.

Augenarzt oder Optiker hat mich seit Jahren nicht gesehen, wenn gehe ich nochmal dahin um meine Augen vermessen zu lassen (immer Werte geben lassen: ganz wichtig, im Fall von Kontaktlinsen Dioptrin, Basiskurve und vielleicht noch eine Empfehlung für Linsendurchmesser) und dann bestelle ich mir eine Brille selber im Internet für meinen Augenabstand, Dioptrin und Zylinder.

Allen Optikern, die jetzt aufschreien wollen sei gesagt: Es gibt sicher noch genug Leute die den Rundumservice beim Optiker mögen und auch nie ohne auskommen würden. Also: Die Optiker sollen ja auch nicht leben wie Hunde.

1r00o sw:atch


@ Conan

Deine Tips bezüglich unangepasster Kontaktlinsen sind gesundheitsgefährdend.

Wenn du die Gesundheit deiner Augen gefährden willst ist es deine Sache - andere zu solchem Schwachsinn zu animieren ist aber definitiv nicht in Ordnung.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH