» »

Kontaktlinsen

C{onavnDerZerpstä`re)r


Also meinst du REWE und dm Drogerie geföhrden auch die Gesundheit der Öffentlichkeit, da sie Kontaktlinsen frei verkaufen?

Lies mal richtig was ich geschrieben hab.

Bist du die Interessenvertretung der Optiker oder bist selber Optiker? Benutz mal das Wort "gesundheitsgefährdend" nicht so inflationär. Falls du Optiker bist, dann sag nicht "gesundheitsgefährdent" wenn du eigentlich meinst "meine persönlichen wirtschaftlichen Interessen gefährdend".

Ich bin selber langjähriger Kontaktlinsenanwender. Mir passen die Kontaktlinsen aus dem Supermarkt optimal. Man hat dort eine Größe die nach Basiskurve gut in der Normalverteilung liegt.

C"onaqnDeQrZerstYärexr


Worüber es sich noch lohnt zu reden ist die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linse. Hier lohnt es sich zu vergleichen, wenn man die Linse lang trägt.

Ich trage meine Linsen nicht so lang, deswegen betrachte ich es als nachrangig.

Außerem finde ich die meist durchlässigeren Linsen auf Silikonbasis einen Tick schlechter im Tragekomfort. Geht aber auch.

Und es gilt: die Linse nicht über die empfohlene Tragedauer hinaus tragen, sonst raspelt man sich die Hornhaut ab.

1q00 s"w]atEcxh


Du hast offenbar absolut keine Ahnung von dem Thema, sonst würdest all das nicht schreiben.

Ich hoffe dass sich keiner von deiner Unwissenheit inspirieren lässt, auf eigene Faust irgendwelche Kontaktlinsen zu testen.

Welche Kontaktlinse überhaupt geeignet ist, kannst du als Laie überhaupt nicht beurteilen - da nützt auch dein Gefasel über Sauerstoffdurchläsdigkeit absolut nichts.

Ich kann nur jedem raten, sich Kontaktlinsen professionell von einem Fachmann anpassen zu lassen und dann ausschließlich die angepasste Linsen-Sorte zu verwenden.

Cpona0nDer,Zergstärexr


Teile doch lieber mal was von deinem Fachwissen mit uns, anstatt hier deinen (angeblich so hoch fliegenden) Expertenstatus hier mit Zähnen und Klauen zu versuchen zu zementieren.

Ich als Laie bin in der Lage, für mich passende Kontaktlinsen auszuwählen, alleine anhand der Informationen über das Material (inkl. Sauerstoffdurchlässigkeit), meiner Basiskurve, und etwas gesundem Menschenverstand.

Und ich weiß es.

Du bist für mich ein Messservice, nicht mehr.

Huyper*ion


Hinweis

Kontaktlinsen sind nicht gleich Kontaktlinsen!

Kontaktlinsen sollten nicht bedenkenlos im Supermarkt oder einer Drogerie gekauft werden.

Eine Augenprüfung ist vor dem Kauf von Kontaktlinsen unumgänglich und sollte durch einen Augenarzt erfolgen. Da es unterschiedliche Sehstärken der Augen geben kann, ist es erforderlich sich von einem Optiker ausführlich beraten zu lassen, sowie für das Ausmessen der Augen und Anpassen der Kontaktlinsen ( Stärke, Krümmung, Radius ect)

Weiterhin lassen sich die Werte einer Brille nicht auf Kontaktlinsen übertragen, was ebenfalls eine ausführliche Beratung durch einen Optiker oder Augenarzt erforderlich macht.

1700 sbw8atcxh


@ Conan

Ich als Laie bin in der Lage, für mich passende Kontaktlinsen auszuwählen, alleine anhand der Informationen über das Material (inkl. Sauerstoffdurchlässigkeit), meiner Basiskurve

Damit überschätzt du deine Fähigkeiten total.

Du scheinst sehr schlecht informiert zu sein.

Du bist für mich ein Messservice, nicht mehr.

Meinst du mich?

Wie käme ich dazu?

Hyperion hat es auf den Punkt gebracht.

C$oHnanDCerZYer`stärxer


Du hast jedenfalls zur allgemeinen Information nichts beigetragen außer Genörgel in einem miesepetrigen Tonfall.

Ein Optiker kommt dazu für mich zum Messservice zu werden, indem ich mir die Messwerte von ihm herausgeben lassen. Ich bin nicht Kunde um ihm zu dienen und abhängig gehalten zu werden.

Wenn du nicht mal Optiker bist, dann könntest du für mich sicher nicht mal ein Messservice sein. Ich würde eh mit niemanden Geschäfte machen, der Leute so arrogant (mit Auslachen, etc.) von oben herab abkanzelt. Da muss man sich nur mal jeden einzelnen Beitrag von dir hier im Thread ansehen.

Wenn du schlechte Laune hast, ist das nicht mein Problem, oder das von jedem Leser hier. Egal was du bist, bei dir würde ich wahrscheinlich unmittelbar rückwärts rausgehen, nachdem du den Mund einmal aufgemacht hättest.

sswatch a0utomaxtic


Ich bin zwar oft kein Fan von dem was 100 swatch von sich gibt, aber hier hat er einfach Recht. Hyperion ebenfalls. Außerdem hatte ich eher den Eindruck, dass Conan arrogant rüber kam. Das kann daran liegen, dass ich Arroganz besonders bei falschen Aussagen erkenne, während mir bei richtigen Aussagen der Ton egal ist. Hoffentlich ist jedem vernünftig denkenden Menschen klar, was von Conans Aussage zu halten ist.

Sollte sich wirklich jemand für Kontaktlinsen aus dem Supermarkt interessieren: Lasst es bleiben. Außer dass es schnell geht, kann ich keine Vorteile erkennen. [[http://www.optiker.de/forum/viewtopic.php?t=9124 Hier]] findet man eine Seite zu dem Thema. Sicher ist sie nicht ganz unvoreingenommen, aber grundsätzlich richtig. Wenn man es schafft, einen Augenoptiker oder Augenarzt zu finden der online gekaufte Linsen kontrolliert - bitte, Euer Ding. aber so ganz ohne Kontrolle und Ahnung - vielleicht mal für einen Abend oder die paar Stunden Sport in der Woche.

5€ für eine einzige Kontaktlinse, deren Eigenschaften mir unbekannt sind, finde ich recht teuer. Mein früherer Augenoptiker bietet seine (wirklich gute) Eigenmarke auch für diesen Preis an. Ob man da für die Kontrolle extra zahlt, die erste Linse zur Anpassung dazu bekommt, mal einen Behälter abgreifen kann, etc. müsste man bei Interesse selbst fragen. Ein anderer unterbietet jeden Internetpreis und bietet noch eine Kontrolle sowie kostenlose Behälter dazu an. Ich bin bereit, die Namen per PN herauszugeben, aber selten online. Aber fragt doch einfach mal, was die bei Euch so nehmen - ich kann mir nicht vorstellen, dass "meine" beiden die einzigen in ganz Deutschland sind, die günstiger sind als die Drogerien.

C*onanDezrZerstäxrer


Meiner Meinung nach wird hier Lobbyarbeit betrieben, siehe auch Links auf Foren von Verbänden.

Der einzige der sich beim Thema Kontaktlinsen systematisch überschätzt, sind meiner Meinung nach die Optiker. Die - wie hier schön zu sehen - ihr Fachwissen für sich behalten, und über eine Vielzahl von Andeutungen nur Unsicherheit in der Bevölkerung schüren wollen. Damit sie ihre Kunden in Abhängigkeit halten.

Sie mussten jahrelang studieren um ihr Gesamtwissen anzuhäufen.

Dass Kontaktlinsen jetzt zunehmend im Internet vertrieben werden oder sogar von Rewe oder dm Drogerie im Einzelhandel, das zeigt einen Strukturwandel auf, und dagegen stemmen dich die Optiker vehement.

Alleine schon die Rede vom "Kontaktlinsen anpassen". Da werden einige Sachen Werte vermessen, und dann wir aus einem Sortiment Stangenware abverkauft. Kontaktlinsen werden nicht angepasst. Das ist nicht mehr als marketing talk um sich zu vermarkten.

Man braucht:

- Basiskurve = Radius

- Durchmesser

- Dioptrinwert

- Hornhautverkrümmung, bei einer deutlichen Verkrümmung würde ich auch bei einer Speziallinse bleibenb

- Linsenart nach Bedarf

Wichtig ist dazu zu wissen, ob man anfällig ist für Augentrockenheit, ob man lange Tragezeiten hat (hohe Sauerstoffdurchlässigkeit erwünscht).

Sowas bespricht man ein paar Mal mit einem Optiker/Augenarzt und dann lässt man sich nicht in Abhöngigkeit halten, sondern greift bei Bedarf auf den Service zurück.

Das wichtigste was ein eher typischer Kontaktlinsenträger wissen muss, passt auf ein bis zwei Seiten DIN A4.

Auf den Tag wo ein Optiker/Augenarzt hier im Forum Wissen teilt jenseits von Anfütterungstaktik warte ich nicht erst ;-)

E!motMionxale


Obwohl ich mich in "meinem" Kontaktlinsenstudio sehr gut beraten gefühlt habe :)^ ... seit ich unlängst aus erster Hand hörte, wie (für eine neue Brillenstärke) bei jemand anderem sowohl ein Optiker als auch die für die Sehstärkevermessung zuständigen Leute in der Augenklinik unfähig waren, die Verschlechterung einer Kurzsichtigkeit korrekt zu messen bzw. überhaupt festzustellen :-o (erst der per Empfehlung gefundene Augenarzt war dazu offenbar in der Lage und die Staroperation plötzlich vom Tisch), ist der "Optiker" für mich beileibe nicht mehr der heilige Gral.

Allgemein ist es immer ganz gut, möglichst viel über Dinge zu wissen und nicht blind zu glauben, was einem jemand erzählt [...]

[...]

1z00 Lswaxtch


@ ConanDerZerstärer

Auch dein letzter Beitrag zeigt wieder, dass du tatsächlich keine Ahnung vom Thema hast.

Dass du denen, die im Gegensatz zu dir begriffen haben, das dieVersorgung mit Kontaktlinsen in die Hände von Fachleuten gehört, hier "Lobbyarbeit" unterstellst, ist unverschämt.

[...]

1^00 .swatJch


Auf den Tag wo ein Optiker/Augenarzt hier im Forum Wissen teilt jenseits von Anfütterungstaktik warte ich nicht erst

In welchem Thread hattest du denn in den 16 Tagen seit du hier im Forum registriert bist, Kontakt mit Optikern?

Du unterstellst diesen Fachleuten in einer Tour, nur auf Prodit aus zu sein und willst sie zu deinem "Messservice" degradieren. Nebenbei glaubst du, von deren Fachgebiet Ahnung zu haben - widerlegst aber das aber mit deinen eigenen Aussagen, die voller Fehlinformationen sind und bestätigen, dass du dein Wissen zum Thema völlig überschätzt.

1\00 swxatch


Prodit = Profit

CeonanDerZ"ers0xrer


Ich hab erstmal nen Termin beim Augenarzt gemacht. ;-D Nach etlichen Jahren kann ich ruhig mein Auge mal wieder professionell vermessen lassen, und mir ein paar Worte der Beratung geben lassen.

Bevor ich eigenverantwortlich mal wieder neu entscheide was für ein Fabrikat an Kontaktlinsen ich weiterhin verwende.

Ich hab keinen Bedarf mehr aktuell auf dem überwiegend gezeigten Niveau an einem Austausch teilzunehmen.

Jeder der kann bildet sich eine Meinung, wer nicht kann macht auch irgendwas. Mehr kann man nicht erwarten.


Die Industrie will profitieren, ein Optiker muss leben - das ist alles nicht neu oder auf den Linsenmarkt beschränkt, bedeutet aber nicht, dass man per se schlechte Produkte und diese womöglich noch aus Profitgier überall untergejubelt bekommt.

Eine Kontaktlinse schiebt man sich mit den bloßen Fingern täglich mehrmals ins Auge (!) rein und raus und trägt sie im Auge (!) über Stunden. Und hier ist es so wie überall: dem einen ist das Risiko einer Gefährdung oder Falschbehandlung höher als dem anderen, der eine kocht Tee, der andere geht zum Arzt.

Ich möchte an dieser Stelle noch mal auf Hyperions [[http://www.med1.de/Forum/Augen/725443/?p=4#p22595169 Beitrag]] hinweisen. Letztendlich ist es dann aber die Entscheidung jedes einzelnen, wie er mit seinem Augenlicht umgeht, ihr seid alle mündige und eigenverantwortliche Menschen und kennt ausreichend Pro- und Kontra-Argumente. In diesem Sinne bitte ich darum, zum Thema der Diskussion zurückzukehren und mit dem Sandbeschmeißen aufzuhören. Herzlichen Dank.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH