» »

Lidrandentzündung + trockene Augen

KdiDExE hat die Diskussion gestartet


Hallo an alle,

seit mehreren Jahren leide ich unter trockenen Augen, mal mehr mal weniger. Hinzu kam jetzt eine Lidrandentzündung die ich morgens und Abends schon mit Pflege, Wärmegelmaske und Massage versuche in den Griff zubekommen + tropfen für Trockene Augen. Abends löst sich ganz minimal ein etwas durchsichtiger schleim der durch die Wärme wohl ausgeschwemmt wird und dann merke ich zumindest beim Einschlafen eine Besserung.

Nur morgens ist es der totale Horror, total verklebt gerötet und angeschwollen. Zum Glück sind meine Wimpern alle noch dran. Hab schon das Kissen mit einem Milbenbezug überzogen um zu testen ob es vill daran liegen könnte aber leider nicht :/. Beim Augenarzt habe ich erst vor einem Monat Kortison Tropfen bekommen, davor durch meine Bindehautentzündungen, wahrscheinlich hab ich da auch alle Tropfen schon durch, die Helfen aber nur solange Sie man auch nimmt. Nach absetzen - 2 Tage später war es genauso wie davor.. so richtig geholfen fühle ich mir dadurch auch nicht da man ja nicht so oft sich die Tropfen ins Auge geben soll.

Kontaktlinsen habe ich seit langem schon draußen und war dabei es mit harten angepassten zuprobieren aber da muss ich nun doch auch eine Pause einlegen..

Da ich niemanden kenne, der unter ähnlichen Beschwerden leidet, vor allem nicht in meinem Alter (bin 21), suche in in diesem Forum nach Leidensgenossen.

Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht oder vielleicht sogar ein paar Tipps aus Lager?

o:)

Antworten
H"och6stafufe+n


[[http://www.augenforum.org/]]

Hier gibt es einige Menschen die dieses Problem haben wie du(siehe link). Ich hab ebenfalls die gleichen Probleme wie du und bin auch erst 21!

N>ina[238x6


Ich bin 30 und habe trockene Augen seit ich 23 war.

Was sagen denn die Ärzte, sind deine Meibomdrüsen verstopft? Das ist nämlich meistens der Fall. Dann verdunstet die wässrige Schicht zu stark und eine Entzündung entsteht.

Wenn das der Fall ist, müssen die Meibomdrüsen regelmäßig ausgepresst werden, damit sich das Sekret erneuern kann. Wenn dir das selbst nicht gelingt, würde ich in einer Augenklinik darum bitten. Sowas hat mir bisher immer am meisten geholfen. Gleichzeitig könntest du einen Antibiotika-Zyklus einnehmen und 3 Monate lang zB Minocyclin nehmen. Das macht lichtempfindlich, hat mir jedoch wirklich geholfen.

Zusammenfassend musst du dein Immunsystem auf Trab bekommen und den Entzündungskreislauf durch die Expression der Drüsen durchbrechen. Cortison kann alles nur verschlechtern, da es zusätzlich austrocknend wirkt und die Entzündung eh immer wieder kommt. Die Ärzte wollen damit die Entzündung eindämmen, es ist aber kein kausaler Ansatz.

H0ochIs"taufxen


Wie viel Gramm Minocylin hast du genommen? (täglich)

N6ina%2386


50 mg, glaub ich.

HfochPstauxfen


Okay, hast du Doxycyclin auch schon probiert?

Ich hab 5 Wochen lang Doxy genommen ohnegroßen Erfolg.

Vll sollte ich auch Mino versuchen.

N~ina2838x6


ne, ich hatte nur mino. hatte nach einer woche etwa das gefühl von einem fettfilm auf dem auge. aber ist ja bei jedem anders.

H2ochsytaXufexn


Ja da hast du recht.

Hast du schon mal die Ciclosporin At probiert?

N7ina24386


ja, habe ich. haben fürchterlich gebrannt. die auf liposomenbasis sollen weniger brennen. vllt werde ich die irgendwann mal versuchen. das problem ist ja, dass es so lange dauert bis ne wirkung eintritt, falls überhaupt eine eintritt. mir hilft einfach am besten die expression der drüsen. zithromax soll sehr gut sein. es soll schneller wirken als sämtliche tetrazycline. in verbindung mit lokalen oxytetrazyclinen soll es optimal sein. ich bin in einer selbsthilfegruppe und da erfahre ich sehr viel neues. der leiter ist durch amerikanische studien immer auf dem neuesten stand. hier sind leider viele ärzte längst nicht so weit.

HEochst(au1fxen


Ja die brennen echt schlimm... ich nehme sie jetzt seit 9 Wochen ohne Erfolg.

Zithromax kenne ich ned.

Wie werden deine Drüsen ausgedrückt? Mit einem Gland paddle? Mein Talg ist so fest, da bringt das ausdrücken mit dem Händen überhaupt nix.

KiiDxEE


Nein also das meine Meibomdrüsen verstopft sind wurde mir nie gesagt. Ich sollte halt die Lidränder reinigen morgens + abends. Habe dann auch immer 5-10 min mit eine Gel-Wärmemaske aufegelegt aber da hat sich nur minimal etwas gelöst.

Mir wurden bisher immer nur tropfen verordnet. Das letzte mal Antibiotikum fast über 4 Wochen Tropfen jede Woche 1x weniger.

Da ich auch nicht weiß woher das alles kommt und ob mir da Antibiotika zum einnehmen weiterhilft... vorallem immer so plötzlich und im Winter komischerweise fast nie..

Echt ein Teufelskreis %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH