» »

Pupillen zu klein. Kann man sie operativ dauerhaft erweitern?

kkayrezz0a-l+ovexr hat die Diskussion gestartet


Guten Morgen

Meine Pupillen sind zu klein. Kann man sie operativ dauerhaft erweitern?

Vor einer anstehenden Katarakt-OP sagt der Operateur, dass die Pupille daher durch einsetzen eines Rings während der OP aufgepresst werden muss. Sie sind normalerweise TAG UND NACHT gleich klein , (1,5 mm) auch durch Tropfen nicht gross genug für die OP zu bekommen. Nach dem tropfen nur etwa 4 mm. So weit, so schlecht. Es kann deswegen leider auch kein Femtosekundenlaser benutzt werden, weil er mehr als 6 mm Öffnung braucht.

Meine Frage: Gibt es keine operative Möglichkeit, die Pupillen dauerhaft grösser zu machen?

Seit Jahrzehnten muss ich Mydriatikum Stulln tropfen, wenn ich bei Dunkelheit raus will.

(Tropicamid). Ist das auf Dauer zu sehr Augendruck-erhöhend? Bis jetzt ist es nicht.

Hat einer eine Idee? Danke im Voraus

Rolf

Antworten
rD a lx f


Ist wahrscheinlich das besten du frägst den Operateur 8-)

ksareezza-lnover


Ist wahrscheinlich das besten du frägst den Operateur*

Das kann ich leider nicht mehr. Die Operation ist am 5.10 morgends angesetzt.

Und das ist sicher nicht möglich, weil die ja im 5-Minuten-Takt operieren.

Das einzige, was mir weiterhelfen könnte, wäre eine sichere Antwort vorher. Dann würde ich die OP noch rechtzeitig absagen.

Danke,

Rolf

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH