» »

Kontaktlinsendrama - was kann ich tun?

SVmill$ix2 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Vielleicht kann mir ja jemand einen Tipp geben:

Ich habe vor 3 Jahren ab und an Kontaktlinsen getragen. Das ging einige Zeit gut, allerdings würden dies Augen schnell trocken, wenn ich viel am PC gemacht habe, so dass ich bei PC-Arbeit auf die Brille zurückgegriffen habe.

Irgendwann, als ich meinen ersten Job angenommen habe, könnte ich keine Linsen mehr tragen. Ich trug sie eh nur in der Freizeit, aber kaum hatte ich sie eingesetzt, wurde die Sichtverhältnisse extrem neblig, so dass ich die LInsen immerhin umgehend wieder rausnehmen musste. Jedes mal zog das direkt eine Entzündung des Auges mit sich. Direkt nach nur 10min Tragezeit.

Also habe ich die Linsen einige Jahre nicht mehr getragen und dabei aber auch gelitten, weil ich die Kontaktlinsen so geschickt fand.

Vor ca. 3 Monaten habe ich es mal wieder probiert und wäre überglücklich: keinerlei Probleme! Also habe ich immer an den Wochenenden auf die Linsen zurückgegriffen.

Dann gestern die Ernüchterung: Wenn ich die Linsen einsetze, sehr ich auf dem rechten Auge unscharf. Noch mal entnehmen, säubern, hilft nichts. Ich bin jetzt sehr unglücklich, weil ich Angst habe, dass es jetzt wieder vorbei ist mit meinem Kontaktlinsenglück.

Als nächstes werde ich die Linse wegwerfen und eine neue nehmen.

Ich merke aber auch, dass das rechte Auge jetzt ein bisschen juckt.

Befeuchtet habe ich die Augen und links es auch kein Problem.

Bin unglücklich- hat mir jemand einen Tipp?

Antworten
SEmimllix2


Oh diese Autokorrektur hat meinen Beitrag verkorkst %-|

d{ie_Znasxeweise


Bist du sicher, dass du die für dich richtigen Linsen hast? Dass sie qualitativ hochwertig und ausreichend sauerstoffdurchlässig sind? Ich war eine Zeit lang bei einem Optiker und hatte dort ein Abo auf die Monatslinsen, inkl. ausführlicher Beratung und regelmäßiger Kontrollen. Das kostet zwar etwas mehr, aber ist mir die Sache wert, denn im schlimmsten Fall kann das Auge dauerhaft geschädigt werden.

SEmi0llxi2


Mmh gute Frage.. Ich war extra in einem Kontaktlinsenstudio und habe schon gehofft, dass ich da kompetent beraten werde und gut aufgehoben bin. Ob das jetzt tatsächlich zutrifft, kann ich nicht beurteilen. Ich weiß nur, dass das Problem nur einseitig auftritt. Und dass es einige Wochen gar kein Problem war...

S@millxi2


Noch jemand eine Idee?

D-ahli<engafrtexn


Es ist wohl leider so, dass nicht alle Augen Kontaktlinsen mögen!

Ich habe es schon zig mal versucht - immer in der Hoffnung, dass es neue Linsen gibt, die ich besser vertrage - aber immer hatte ich ein Fremdkörpergefühl, nebliges Sehen oder entzündete Augen. Oder alles gleichzeitig!

Was ist so schlimm an einer Brille? Es gibt doch so schicke Modelle.

Oder erkundige dich nach einer Laserbehandlung.

RIo?rrxim


Hallo Smilli2,

hast Du es schon einmal mit Tageslinsen versucht? Diese sind sehr viel dünner, als die Monatslinsen und bieten für den Anfang einen besseren Tragekomfort. Die Air Optix KL sind meine KL der Wahl. Du solltest vielleicht auch langsam an dieses Thema heran gehen und die Augen schrittweise an die Linsen gewöhnen.

Ich trage seit 22 Jahren Kontaktlinsen und der Anfang war schwer. Allein schon das Einsetzen hat mir große Probleme bereitet und danach hatte ich oft ähnliche Beschwerden, wie Du sie schilderst.

Ich habe nicht aufgegeben. Immer wieder probiert, da ich mich mit einer Brille unwohl fühle und die "freie" Sicht mit den Linsen vorziehe.

Du kannst auch für den Anfang Augentropfen nutzen, die zur Augenbefeuchtung dienen. Cationorm sine sind da echt Gold wert. Leider aber auch sehr teuer :-(. Die Linsen sollten aber auf dem Auge schwimmen können und das können sie auf einem "trockenem Auge" nicht. Ggf. kannst Du bei einem Augenarzt abklären lassen, ob Du zu trockene Augen hast.

Ein gutes Pflegemittel gehört dazu. Mit den günstigeren z.B. Perfect, kam ich gar nicht zurecht und hatte gleich das Gefühl, meine Augen seien zu trocken bzw. entzündet. Solo Care war besser und nun nehme ich BioTrue.

Auf jeden Fall, würde ich noch einmal zu einem Augenarzt oder einem Optiker/Kontaktlinsenstudio gehen. Falls sie Dir keinen Rat geben können, dann besuche ein anderes. Normalerweise sollten sie eine Lösung für Dich finden können. Und eine regelmäßige Kontrolle macht da wirklich Sinn, denn KL können wirklich schlimme Augenerkrankungen mit sich bringen. Ich habe über 20 Jahre bei einem Augenarzt gearbeitet und da viele Dinge gesehen. Und gaaaaanz wichtig! Auch wenn da Night and Day draufsteht, trage sie nicht dauerhaft! Falls sich so eine Linse mal an Deinem Auge festsaugen sollte, wirst Du so schnell keine mehr einsetzen.

Vielleicht konnte ich Dir ein wenig weiterhelfen.

LG

Rorrim

sGerenya91


Gehe wirklich mal zu einem Optiker, der dich da beraten kann.

Ich hatte auch längere Zeit probieren müssen, bis ich die richtigen Linsen und... ganz wichtig!.... das richtige Reinigungsmittel für mich hatte. Bei mir war wirklich das Reinigungsmittel das Problem. Einige hatte ich einfach nicht vertragen.

Bei Kontaktlinsen würde ich jetzt auch nicht so auf den Preis schauen. Man setzt diese Dinger immerhin ins Auge und da will ich schon sicher sein, dass alles ok ist.

Ich habe Monatslinsen und gehe alle 6 Monate zur Kontrolle.

Es gibt bei Kontaktlinsen wirklich grosse Unterschieden. Auch bezüglich der Sauerstoff-Durchlässigkeit und auch dem Austrocknen. Einige Linsen können besser die Feuchtigkeit halten. Ich kann das nicht so gut erklären wie mein Optiker...

hVel ix] pomatxia


Ich war extra in einem Kontaktlinsenstudio und habe schon gehofft, dass ich da kompetent beraten werde und gut aufgehoben bin. Ob das jetzt tatsächlich zutrifft, kann ich nicht beurteilen.

Hellsehen können sie ja trotzdem nicht. Wenn es also mit der einen Linse Probleme gibt, gehst du wieder hin und man probiert die nächste aus.

Ich bekam erstmal Probelinsen kostenfrei für eine Woche. Dann hat sich der Optiker angeschaut, wie die Linse auf dem Auge ausschaut und sich angehört, wie mein Gefühl ist. Und entweder man hat eine andere Linse ausprobiert oder ist bei ihr geblieben. Es kann also durchaus einige Wochen dauern, bis man die passende Linse gefunden hat. Das hat damit zu tun, dass jedes Auge eben anders reagieren kann und das kann der beste Optiker nicht vorher wissen. Aber er hat dann eine Idee, was man noch probieren kann.

RaingelqspioeleAr


Hatte auch immer wieder Probleme mit meinen Linsen, egal ob hart oder weich, Tages- oder Dauerlinsen. Vor zwei Jahren hab ich mich schließlich zu einer OP entschlossen, seitdem sehe ich einwandfrei und das Linsenproblem ist auch gelöst.

Stmillxi2


Ich habe so Angst vor einer Op |-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH