» »

Neue Brille

H:eurzb1lattN2000 hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr Lieben,

habe mir nach langer Zeit mal wieder eine neue Brille machen lassen. Muss sie ständig tragen. Bei der anderen waren die Gläser total verkratzt und das Gestell war schon angegriffen.

Die Brille saß sehr stramm und sehr nah am Gesicht. Sah schon aus wie gepresst, aber man war es gewöhnt.

Meine neue Brille ist eine ganz leichte Brille, hat Federbügel und sitzt auch ganz locker auf der Nase, jedoch so, dass sie nicht rutscht, was ja wichtig ist. Es sind nunmehr auch endlich die Einkerbungen hinter den Ohren und auf der Nase verschwunden.

Allerdings war ich gestern bestimmt 5x beim Optiker, weil es für mich nicht optimal saß. Bis gestern Abend war ich total genervt weil es immer noch nicht optimal war. Das Tragegefühl heute Morgen ist jedoch sehr angenehmt muss ich sagen. Als wenn sich über Nacht alles entspannt hätte.

Allerdings sind die Brillenbügelenden nicht beide gleich. Sprich lege ich die Brille auf den Tisch, dann hängt eins mehr nach oben und das andere liegt auf. Die Brille allerdings sitzt gerade auf der Nase und rutscht nicht.

Mein Freund meinte, dass das normal sei. Er sagte was bringt es dir, wenn sie Liniealgerade liegt und alles paralell verläuft, sie aber dann nicht richtig angepasst ist, ich solle mich auch erstmal richtig an dieses Gestell gewöhnen, schließlich hatte ich nun Jahre lang ein strammes Gestell auf der Nase.

Was meint ihr?

Lieben Gruß

Antworten
R0atMzef9atz


Daß die Ohren nicht genau gleich hoch sitzen beidseitig, ist bei jedem Menschen (fast) normal! Deshalb wackelt die Brille, wenn sie genau anatomisch gerichtet ist und auf einem ebenen Tisch liegt. Meine auch und ist kein Fehler!

X|iraxin


Richtig...Die meisten leute sind ziemlich schief...

Was aber die unzufriedenheit angeht....hilft nur immer und immer wieder einstellen lassen.

Ich hab allerdings auch eine brille bei der ich es aufgegebenhabe... sie rutscht immer an der nase runter ausser sie ist so eng eingestellt dass meine ohren nach vorne gezogen werden...

H'erzbla*tt20x00


Ich war heute noch 2x da gewesen. Ich habe es nun aufgegeben. Dann bewegte sie sich wieder. Dann war es zu locker, dann war es zu eng.

Ich habe aber rechts immer meine Probleme. Die andere war wirklich zu eng.

Ich habe nun eine Einstellung gefunden, wo ich denke, das ich damit zurecht kommen werde.

Der Optiker sagte mir, ich soll sie nun erstmal gute 3-4 Tage tragen, danach müsste ich mich eigentlich gewöhnt haben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH