» »

Pupillen Erweiterung Kind

Mce-HCe-uSa-Mxe hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

Mein Sohn bekam heute (um 10 Uhr ) beim Augenarzt die Tropfen zur Erweiterung der Pupillen. Bis auf die Tatsache das ihm die Augen sehr brannten, wurde uns Gesagt das die Wirkung am Nachmittag vorbei sei. Allerdings ist dem nicht so, jetzt um 21 Uhr bewegen sich seine Pupillen immer noch nicht einen Millimeter. Seine Hausaufgaben konnte er schon nicht machen, da er alles Nahe verschwommen sieht.

Meine frage nun: kann ich ihn dann einfach morgen von der Schule befreien, wenn sich immer noch nichts gebessert hat? und Sollte ich nochmal zum Arzt?

Antworten
wainteerson2ne '01


Komische Frage. Du als Elternteil kannst doch immer selbst entscheiden, ob dein Kind gesundheitlich in der Lage ist die Schule zu besuchen.

Wenn nicht, schreibst du eine Entschuldigung, rufst in der Schule an und gut ist.

Sollte er morgen immer noch verschwommen sehen, würde ich ihn nicht in die Schule schicken und spätestens am Nachmittag noch mal den Augenarzt fragen (ev. auch erst mal telefonisch)

FOireTfly8x6


Als ich vor einiger Zeit pupillenerweiternde Augentropfen erhalten habe hat die Wirkung deutlich länger angehalten als der Augenarzt sagte. Ich konnte am nächsten Tag einigermaßen sehen, war aber sehr lichtempfindlich und die Pupillen waren gute zwei Tage riesengroß. Ich sah aus, als hätte ich Pilze geraucht.

Wenn dein Sohn morgen noch nicht gut sehen kann, dann habt ihr doch einen Grund in von der Schule zu befreien. Und wie gesagt, bei einigen bauen sich die Tropfen schneller ab als bei anderen.

sfupersvayajxin


Auch wenn es sich wohl mittlerweile ereldigt hat... Es gibt verschiedene Mittel zum Erweitern der Pupillen. Bei einigen lässt die Wirkung schon nach wenigen Stunden nach, andere halten wesentlich länger. Als ich letztes Jahr weit getropft wurde, hielt dies knapp 3 Tage an.

Beim nächsten mal in der Uniklinik habe ich explizit verlangt, dass etwas genommen wird, was schneller nachlässt. Und abends konnte ich schon fast wieder normal sehen.

HGase`nrei:cxh


Hallo,

ich denke auch, dass jeder anders darauf reagiert.

Als Jugendliche wurde ich insges. 2 X weitgetropft - und jedesmal hat es den ganzen weiteren Tagesverlauf über angehalten - erst am nächsten Morgen war es wieder normal. - Schlecht und unmöglich finde ich allerdings im Nachhinein, dass ich beide Male NICHT vorher informiert wurde und einfach so wieder auf die Straße geschickt wurde - nach dem Motto - jugendlich = unmündig = braucht man keinerlei Information zu geben :-X :-o - diese mangelnde Wertschätzung dem Patienten gegenüber ärgert mich heute noch........

Wenn es am nächsten Tag nicht weg ist, würde ich ihn nicht in die Schule schicken. :)*

HBase&nreich


o, ich hab gerade gesehen, dass es sich wohl mittlerweile erledigt hat...... |-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH