» »

Grauer Star - Problem mit Voruntersuchung

A?lexBeFnder hat die Diskussion gestartet


Hallo

ich war vor kurzem beim Augenarzt. Wollte eigentlich nur meinen Augeninnendruck messen lassen, da der vor 2-3 Jahren erhöht war.

Da ich Kontaktlinsen trage musste ich diese kurz rausnehmen, kein Problem. Man hat mich auch gefragt ob ich nicht gleich eine Sehstärkenbestimmung machen lassen will : habe ich eingewilligt, da diese in letzter Zeit schlechter wurde.

Anschliessend zum Arzt : nun er hat mir mitgeteilt dass ich auf beiden Augen einen altersbedingten Grauen Star habe und mir zur Operation geraten. Diese sei problemlos etc., er macht das auch selbst ... wenn ich wollte könnte ich gleich die nötige Voruntersuchung machen lassen. Habe grundsätzlich eingewilligt. Wenn ich noch Fragen hätte könnte ich ihn ja anrufen. Gesagt, getan, gemessen wurde dann alles mögliche, danach habe ich ohne weiter mit dem Arzt zu reden die Praxis verlassen.

3 Tage später Anruf aus der Praxis - OP Termine vereinbart (je einen pro Auge).

Mir sind dann doch einige Fragen eingefallen, bin nochmal in die Praxis, wollte als erstes meine Werte Augeninnendruck wissen (war nur leicht erhöht) und das Ergebnis der Sehstärke ... beim letzteren ging es dann los : hat er rumgedruckst, was Sie haben bis kurz vor der Messung Linsen getragen, dann muss das noch vor der OP gemacht werden, dann dürfen sie aber die Linsen 8 Tage vorher nicht tragen etc. etc. Am gleichen Tag kam die Rechnung für die Voruntersuchung am 1. Tag (bin privat versichert) - eine äusserst teure Voruntersuchung, über 20 Positionen aufgeführt ... und jetzt die entscheidende Frage :

(1) war es nicht sträflich leichtsinnig oder gar sinnlos diese Untersuchungen zu machen wenn wg. fehlender Voraussetzung eine Sehstärkenbestimmung gar nicht richtig möglich war. Nicht richtig möglich, da ich erst in der Praxis die Linsen herausgenommen habe - damit aber keine sinnvolle Sehstärkenbestimmung möglich war.

Es wurde ja das Auge so vermessen dass mit diesem Ergebnis die Operation durchgeführt werden kann. Ohne den von mir veranlassten Nachfragetermin hätte es vor der OP keinen weiteren Termin gegeben ... was für eine Linse hätte der mir dann eingesetzt ??? ?

(2) welch GOÄ Positionen stehen normalerweise für die Sehstärkenbestimmung - ich werde diese Positionen nämlich nicht bezahlen. Kennt sich da jemand aus, ich habe hier jede Menge 12xx Positionen und Axxx Positionen auf der Rechnung stehen

Versteht sich fast von selbst dass ich den OP-Termin abgesagt habe und diesen Arzt nie wieder aufsuchen werde ...

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH