» »

Augenflimmern (Keine Migräne) und weiteres.

R4ecar{o1l hat die Diskussion gestartet


Moin,

erst einmal möchte ich Stichpunktartig aufzählen, was ich u.a. schon länger mit meinen Augen für Probleme habe:

- Weite Pupillen, seit Kindheit

- Migräne mit Aura, seit Kindheit

- Schwindel, vor 5 Jahren, intensiv und dauerhaft. Seit nem Jahr aber nicht mehr so.

- Unterschiedlich große Pupillen, aufgefallen vor ca. 3 Jahren

- Pupille manchmal nicht zentrisch (eher nach oben hin), paar Jahre.

- Flimmern im rechten Auge, ca 4 Monate

- Gefühl, dass das Gesichtsfeld eingeschränkt ist, ca 1 Jahr

Würde mich sehr darüber freuen, Antworten gerade was _die letzten zwei Punkte_ angeht zu erhalten, der Rest dient mehr meiner "Geschichte" und falls es da Zusammenhänge geben könnte.

Weite Pupillen:

Diese habe ich nie bei Sonnenschein, da sind sie ganz normal, eher bei Dämmerung. Drogentests bei Verkehrskontrollen sind fast die Regel, wenn die Sonne denn mal nicht scheint^^.

Migräne mit Aura:

Kennt ihr sicher, ein kleiner Punkt der in zackenform immer größer wird und langsam abklingt und um einem dann Kopfschmerzen zu bereiten. Ich bin sogar auf den Stellen wo das geflimmere war, länger blind, auch wenn das Geflimmere schon gar nicht mehr da ist. Manchmal dauerts ne Stunde, manchmal 3/4 des Tages.

Habe dies sehr selten, ca. 2x im Jahr. Kann aber auch vorkommen dass ich es innerhalb 1 Woche direkt 2x bekomme. Lässt sich immer schwer sagen. Auf jeden Fall sind immer beide Augen betroffen.

Unterschiedlich große Pupillen:

Auch dies habe ich nicht bei Sonnenschein, sondern eher bei Dämmerung. Gerade bei Kunstlicht, vor dem Spiegel z.B. sehe ich das. Ist schon ein ziemlich großer Unterschied meiner Meinung nach.

Pupille nicht zentrisch:

Wie oben, nur bei Kunstlicht, z.B. vor dem Spiegel. Es sieht so aus als würde die Puplle nicht mittig, sondern nach oben wandern, zum Licht hin, kann man sagen. Sieht gruselig aus. Auch beide Augen betroffen, aber immer verschieden stark ausgeprägt.

So bis hier hin, könnte ich mit den Sachen leben, aber die folgenden zwei Sachen stören mich extrem, weswegen ich hier auch den Thread erstellt habe:

Flimmern im rechten Auge:

Ich habe ständiges Flimmern im rechten Auge, oben bis sehr weit links. Dies macht sich vor allem (nur?) bei Lichtveränderungen bemerkbar. Ich meine dabei nicht nur die Änderung von Tag auf Nach und umgekehrt, sondern es reicht schon wenn ich meine Augen irgendwo hin bewege wo es gerade heller oder dunkel ist, es ist sozusagen permanent da und je nach Veränderung des Lichts stärker/schwächer ausgeprägt. Es ist nicht komplett über das ganze Auge sondern nur oben und sehr weit links. Wenn ich jetzt z.B. das linke Auge zu halten würde und mein rechts Auge sehr weit nach rechts bewege und auf den med1 Hintergrund (weiß) hier schaue, dann Flackert es links. Weil dieser Teil des Auges ja die ganze Zeit eher zur Nase hin gerichtet ist, also auf eine dunkle Stelle guckt.

Gesichtsfeld eingeschränkt:

Ich habe das Gefühl, dass mein Gesichtsfeld eingeschränkt ist und zwar in alle Richtungen hin außen. Das fällt mir vor allem auf, wenn ich nicht nach vorne schaue (mit den Augen) sondern zur Seite z.B. Klar, man kann nur 90° nach links und rechts (vom Auge aus gesehen) schauen, aber man kann ja trotzdem immer sehen was noch dahinter ist, auch wenn man dort nicht wirklich was erkennt, Bewegungen nimmt man dort schon normalerweise war, ich sehe da einfach nichts. Ist einfach schwer das zu erklären.

Ok, ich sehe gerade, dass es fast nicht möglich ist auf das Letztere einzugehen, da ich es nicht beschreiben kann, ich hoffe aber ihr habt einen Tipp für mich, das das Flimmern angeht.

Übrigens beim Augenarzt/Neurologen war ich bereits und gemacht wurde bereits der Test mit dem Gesichtsfeld, ein Test auf den ich auf ein begendes Schachbrettmuster sehe, es wurde in die Augen geleuchtet und MRT gab es auch schon. Alles ohne Befund. Der Gesichtsfeldtest ist meiner Meinung nach viel zu weit "innen" er deckt nicht wirklich ab, was man normalerweise weit außen seitlich wahrnimmt.

Danke euch.

MfG.

Antworten
Rjeca=ro1l


Sorry für die vielen Rechtschreibfehler.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH