» »

Frage zu Brillenverordnung

e:vasxil hat die Diskussion gestartet


Hallo

Ich war am Freitag mit meinem Sohn (9) beim Augenarzt und es ist herausgekommen, dass der anscheinend tatsächlich so schlecht sieht, dass er eine Brille braucht.

Der Augenarzt meinte, dass er, wenn er die Brille hat, ganz begeistert sein wird, wie gut er damit sieht und dass es etwas ganz tolles wäre richtig scharf zu sehen. Das hat ihn bisher noch nicht so ganz überzeugt, wir werden sehen.

Nun wollte ich fragen, ob ihr mir erklären könnt, was auf dem Rezept genau steht und was das bedeutet

Da steht unter F

R (sphär.) -1,25 (zyl.) -0,5 (Achse) 90

L (sphär.) -0,75 (zyl.) -1,0 (Achse) 100

":/ ":/ ":/ ":/ ":/ ":/

Antworten
Maakk~abi


Er ist kurzsichtig, aber nur leicht. und hat einen Zylinder in den Gläsern um eine leichte Fehlstellung auszugleichen.

Nichts schlimmes. Frag am Besten den Arzt,

eDvamsil


Naja, ihr wisst ja, wie das mit Ärzten und Erreichbarkeit ist. Ich gehe mit ihm heute nach der Schule zum Augenoptiker, die werden uns bestimmt auch noch was sagen können, aber ich wollte mich auf diesem Weg schonmal vorinformieren.

Was genau bedeutet denn Zylinder? Und wird er die Brille immer tragen müssen oder reicht es zum Beispiel in der Schule und vor dem Fernseher?

MFa'kkabxi


Die Kurzsichtigkeit ist nur schwach. In der Schule würde ich es empfehlen, ansonsten würde ich sehen wie es geht.

e-vasixl


Lukas war der Meinung, dass er in der Schule alles gut sieht und daher keine Brille brauch. Wenn die Kurzsichtigkeit so schwach ist, wäre es sehr schlimm, wenn er die Brille gar nicht trägt, wenn er damit nicht klarkommt?

Lkauxrali


Der Zylinder wird zur Korrektur der Hornhautverkümmung verwendet. Eine Brille ist bei diesen Werten durchaus zu empfehlen. Schlimm ist es sicher nicht, wenn dein Sohn keine Brille trägt, er wird aber wegen der Hornhautverkrümmung einen deutlichen Unterschied feststellen.

esvasxil


Das mit dem deutlichen Unterschied war wohl das, was der Arzt meinte.

XXirpaixn


Ich kann vor allem empfehlen sich viel zeit zum brillen aussuchen zu nehmem.

Lieber mehrere optiker aufsuchen bis er eine brille hat die IHM gefällt und nicht nur mama.

Versuche ihn nicht zu sehr zu beeinflussen.

Wenn ihm die brille gefällt trägt er sie eher.

Plane viel zeit und mind 2 optiker ein.

e(vQasixl


Hm, das ist für heute eher schlecht, weil ich das nach der Schule machen wollte. Das sind nur knapp zwei Stunden. Aber mal sehen, ob es reicht. Sonst müssen wir am Mittwoch nochmal los.

XOiyraiin


Kann das nur als betroffene empfehlen.

Meine eltern mussten den Gang mit mir auch machen da war ich 14 und letztendlich trug ich die brille dann nicht.

Und ich fühlte mich ein bisschen gedrängt mich zu entscheiden.

Erst als ich 1-2 jahre später ne andre bekam trug ich sie gerne.

(Leider war die 2. Sehr teuer... und dadurch das ich die erste nich trug, haben meine eltern doppelt gezahlt)

Ich weiss für dich ist es ein punkt der abgearbeitet werden muss auf deiner wöchentlichen liste als mama, aber bitte gib deinem kind die Möglichkeit sich zu entscheiden für einebrille die er mag.

Dann hat er das selbstbewusstsein diese brille auch zu tragen.

r9onj(a47N1x1


Hi,

Also, ich trage eine Brille seit meinem ersten Lebensjahr.

Meine Tochter seit der ersten Klasse.

Wichtig ist wirklich, dass er sich die Brille aussuchen kann. Am besten geht ihr in einen Laden wo der Optiker sich ihm annimmt, und mit ihm die Brille aussucht und du dich nur im Hintergrund hälst.

Nur dann wird es etwas mit der Brille.

Meine Tochter hat sich jede Brille selbst ausgesucht, auch sie hatte ähnliche Werte. Als sie die Brille bekommen hat, gab es keine Zeit mehr wo sie die nicht mehr getragen hat. Weil sie entsprechend besser gesehen hat. Sie hat auch immer gesagt sie sieht gut, aufgefallen ist es der Lehrkraft, weil sie in erster Reihe öfter falsch von der Tafel abschrieb.

Und wir waren alle halbe Jahr zur Kontrolle beim Augenarzt. So schnell haben sich die Augen dann verändert.

An die übrigen Schreiber hier, die sagen, ja er muss sie nicht tragen oder es ist ja nur leicht kurzsichtig:

Rechnet das ganze Mal in % Sehleistung um. Ich wette, dass ihr niemanden im Straßenverkehr mit dem Auto begegnen möchtet, der solche Werte hat.

LG,

Ronja

L|uftscnhiffx-Fan


Es gibt in Fachbüchern Schätztabellen, die einen Anhaltspunkt dafür geben, wie stark z.B. eine Dioptrie Kurzsichtigkeit den Visus herabsetzen kann: auf ein Viertel des vorher vorhandenen Visus! Da ein junger Mensch aber normalerweise einen Visus von weit über 1,0 hat, ist dann z.B. bei einem möglichen Visus von 1,6 in diesem Fall immer noch ein Visus von 0,4 vorhanden, mit dem gerade ein Kind noch Etliches auf die Reihe bekommt, es muss ja nicht Autofahren sein. Die Tabellen besagen auch, dass eine Zylinderdioptrie den Visus immerhin auf die Hälfte herabsetzt.

Auch ich bin der Meinung, dass das Kind die Brille nicht unbedingt ständig tragen muss - aber in manchen Situationen, vor allem in der Schule, wird sie ihm sehr nützlich sein und das Abschreiben von der Tafel vielleicht überhaupt erst möglich machen.

LKuftsLchiPff-F=an


Und was den Zylinder angeht, bin ich anderer Meinung als Makkabi: Es handelt sich nicht um eine Fehlstellung, sondern die Hornhaut oder die Linse weist waagerecht eine stärkere Wölbung (und somit eine stärkere Brechkraft) auf als senkrecht und deshalb muss das entsprechende Brillenglas waagerecht eine stärkere Minuswirkung haben als senkrecht.

rNognjaZ47x11


Hi Luftschiff-Fan,

Da bin ich nicht so ganz konform mit dir ":/

Gerade die kleinen sollen nach Möglichkeit die Brille immer tragen, damit sich das Gehirn nicht dauernd umstellen muss.

Zudem es durchaus zu Beschwerden kommen kann wie Kopfweh usw.

Meine Tochter hat anfangs auch so wenig dpt gehabt und noch gar keinen Zylinder, und sie hat immer gesagt: Mama mir geht es jetzt viel besser, ich sehr viel mehr. Die Bäume haben ja Blätter und sind nicht nur grün.

Diese Aussage trifft es eigentlich auf den Punkt und ich fand die so schön :)_

rN a Mlx f


Hallo evasil ,

und hat es geklappt mit dem Brillenkauf .

Wieso warst du mit deinem Sohn beim Augenarzt von er keine Anzeichen von Sehproblemen hatte.

O-) 8-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH