» »

Zeitweises Doppeltsehen

M4artie Lexna hat die Diskussion gestartet


Leider - jedenfalls in dieser angelegenheit - bin ich fuer laengere zeit im ausland und kann daher nicht "mal schnell" zum augenarzt gehen. niedergelassene augenaerzte gibts hier nicht und auf den termin in der augenklinik muss ich laenger warten.

mein problem: ich sehe ab und zu doppelt, d.h. zwei bilder, die seitlich zueinander verschoben sind. wenn ich ein auge zukneife, bekomme ich ein bild wenn ich mich sehr anstrenge schaffe ich es, dass die bilder einigermassen uebereinanderliegen. das haelt dann so etwa zwei stunden an. in der zeit habe ich auch das gefuehl, zu schielen und bekomme auch kopfschmerzen.

ich war beim optiker und der meinte, ich sei leicht weitsichtig (0.5 bzw. 0.75; ohne augentropfen). es gaebe sicher leute die bei den werten schon eine brille tragen wuerden, aber davon wuerde er mir abraten. (ab wieviel dioptrien sollte man denn eine brille bei weitsichtigkeit tragen ???) was die ursache des doppeltsehens ist, konnte er nicht sagen.

tatsache ist, dass ich das gefuehl habe, erheblich schlechter zu sehen als noch vor einiger zeit. ich arbeite hauptsaechlich am computer und habe manchmal abends kopfschmerzen, wenn ich sehr viel und konzentriert gelesen/geschrieben habe.

vielleicht hat ja jemand ein aehnliches problem. wirklich schrecklich ist es nicht, aber unangenehm und zeitweise auch etwas beunruhigend.

danke fuer hilfe, Marie Lena.

Antworten
SAar2ah20}00


Augenarzt

Hallo Marie-Lena,

diese Doppelbilder können (leider) viele Ursachen haben.

Könntest du nicht vielleicht schneller zu einem Augenarzt kommen, wenn Du privat zahlst, oder so? Ich weiß, daß in manchen Ländern, z.B. Spanien, sowas möglich ist. Das ist zwar teuer, aber nicht unbezahlbar; und da kriegt man dann auch schnell einen Termin.

Rein theoretisch können Doppelbilder auf eine Augenerkrankung, z.B. Augenmuskelerkrankung/Augenmuskellähmung hindeuten. Andererseits, kann es auch durch ein latentes Schielen kommen, das sich vielleicht durch Deine ständige PC-Arbeit verschlechterte.

Ich selber kriege Doppelbilder (nicht ständig!) durch eine Augenmuskelerkrankung.

Leider wäre am besten doch ein Augenarzt.

Viele Grüße!

Sarah

MOarxga


Doppeltsehen könnte z.B. auf einen drohenden Schlaganfall hindeuten ...

M?arie L5enxa


"ernst" ist es wohl nicht

Hallo Sarah und Marga,

ich war hier schon bei einem Allgemeinarzt, der mir versichert hat,

es sei nichts unmittelbar Ernstes und die Sache mit dem Termin in der Augenklinik in die Wege geleitet hat. Bis auf die seltenen Ausnahmen, wenn ich abends einfach sehr muede bin und dann fuer einen Moment doppelt sehe, ist das Doppeltsehen aus einem mir nicht ersichtlichen Grund an die Zeit nach dem Schwimmen geknuepft. Ich mache auch anderen Sport und da tritt es nicht auf. Ja, ich trage wegen des Chlor eine Schwimmbrille, an der es aber nicht liegt - die Brille ist super-bequem und drueckt auch nicht etc. Nach ca. 20 Minuten Schwimmen sehe ich dann alles doppelt fuer einige Zeit. Theoretisch, wenn ich also nicht zum Schwimmen gehen wuerde, wuerde ich nur ab und an mal ganz kurz doppelt sehen.

Meiner Meinung nach haengt das insgesamt schlechtere Sehen auch irgendwie mit dem Doppeltsehen zusammen. Keine Ahnung ... ???

Privat zum Arzt gibts hier glaube ich nicht. Zum Glueck kann ich aber oefter mal meine Eltern besuchen und wenn sich bis zum naechsten Mal nichts getan hat, werde ich in D mal zum Arzr gehen; auf eigene Rechnun.g.

Schon mal Danke fuer Eure Hilfe,

Mari Lena

htehxa


meine freundin hat auch mal doppelt gesehn und bei ihr kam es durch multiple sklerose...

will dir aber keine angst machen...

geh auf jeden fall zum arzt!

liebe grüße

K|ruxJi


las am Besten mal dein Sehnerv durchchecken,am Besten beim Neurologen und AA. Wenn eine Entzündung ausgeschlossen ist, dann kannste beruhigt sein im Bezug auf MS

Lg Moha

K~ruxxi


las am Besten mal dein Sehnerv durchchecken,am Besten beim Neurologen und AA. Wenn eine Entzündung ausgeschlossen ist, dann kannste beruhigt sein im Bezug auf MS

Lg Moha

K-ru}xi


las am Besten mal dein Sehnerv durchchecken,am Besten beim Neurologen und AA. Wenn eine Entzündung ausgeschlossen ist, dann kannste beruhigt sein im Bezug auf MS

Lg Moha

MYarie sLena


Zwischenstand

Vielleicht hat ja jemand dieselben Probleme, daher mal so der Stand der Dinge.

War heute in der Klinik. Da hier aber alles eeetwas anders ist, in der "Optiker-" und nicht in der augenaerztlichen Abteilung. - Kein Wunder, dass ich nun doch nicht monatelang auf den Termin warten musste ;-). -

Erkenntnis: Meine Augen bleiben manchmal sozusagen in der nah-fokussierten Stellung stecken, wodurch ich dann natuerlich alles ausserhalb dieser Entfernung doppelt sehe. Herausgefunden hat sie das mit so ner Prismenleiste durch die ich gucken musste. Kurzzeitig waren dann immer zwei Bilder da, und ich sollte versuchen, wieder eines zu erreichen. Keine groesseren Probleme beim linken Auge , aber wenn

sie die vor das rechte Auge gehalten hat, konnte ich schon nach dem zweiten oder dritten Prisma nicht mehr nur ein Bild erzeugen.

Aeh, ich hoffe mal, dass klar wird, was ich meine.

Und dieses Doppeltsehen hat dann auch noch einen Moment angehalten.

Alles war wie nach dem Schwimmen, schwindelig, etc.

Nun soll ich so dreimal pro Tag ein Paar Mal hintereinander einen Gegenstand seeehr nah fokussieren und dann schnell in die Ferne gucken und mich auf das Entspannen konzentrieren. Augenuebung sozusagen.

In zwei Monaten - oder frueher, wenn es nichts bringt oder die Sache gar schlimmer macht - soll ich wieder vorbeikommen.

Weiss nicht genau, was ich davon halten soll. Ich werde den Gedanken nicht los, dass die Ursache fuer dieses "Feststecken"die leichte Weitsichtigkeit ist. Die wurde sozusagen zur Kenntnis genommen, (Nachfrage, ob ich schon beim Sehtest war), ebenso mein Eindruck, dass ich insgesamt schlechter sehe als noch vor einem Jahr und es ueber den Tag einfach "muehsamer wird".

Aber darauf eingegangen wurde nicht.

Naja, das ist also mal der Stand der Dinge. Immerhin weiss ich nun, dass es ein "reales Problem" ist und ich mir nicht etwa nur etwas einbilde.

Ich besuche demnaechst meine Eltern, vielleicht gehe ich da doch mal zu einem Augenarzt ...

Liebe Gruesse, Marie Lena.

MIari_e Lenxa


Erkenntnis: Weitsichtig

Hallo mal wieder,

ich war mittlerweile in D beim Augenarzt . Langer Rede kurzer Sinn: Ich bin leider doch nicht nur so schwach weitsichtig, wie man hier vor Ort gemeint hat. Die Augentropfen haben es sozusagen en den Tag gebracht.

Die mueden Augen und Kopfschmerzen und insbesondere auch das Doppeltsehen: alles kommt von der nicht korrigierten Weitsichtigkeit. Also nichts mit Augenuebungen, jetzt ist Brille tragen angesagt und zwar moeglichst staendig

:-( Stoehn!

Immerhin sollte das Problem damit mit hoher Wahrscheinlichkeit vom Tisch sein. Naja, wenn der Quatsch damit ein Ende hat, nehme ich die Brille in Kauf ... Grummel, grummel.

Gruesse,

Marie Lena.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH