» »

Wimper im Auge verschwunde

r[edroxck hat die Diskussion gestartet


Hallo,

vor einigen hatte ich mal wieder eine Wimper auf dem Auge schwimmen. Es war das von mir aus linke Auge und die Wimper war auf dem Weißen Teil zur Nase hin. Ich hatte dann eine plötzlich Augebewegung nach rechts gemacht und plötlich war die Wimper verschwunden (Ich hatte das richtig gefühlt.). Meine Frage is nun, ob es sein kann, dass die Wimper hinter/rechts neben mein Auge gerutscht ist und ich sie womöglich nie wieder herausbekomme. Ich habe diese Befürchtungen, weil mein linkes Auge da abends immer recht rot ist, wenn ich harte Kontaklinsen trage (aber auch wenn ich keine trage), mein rechtes Auge aber tip top in Ordnung ist.

Es ist leider etwas schwierig zu beschreiben, aber ich hoffe, ihr versteht es trotzdem...

Vielen Dank im Vorraus!!!!!!

Antworten
N^icoleUtmtta41M52


bei einer Wimper hat man dermaßen ein Fremdkörpergefühl im Auge, dass Du das schon merken würdest, wenn die noch drin ist. Durch Reiben kommt die auch wieder nach voren, Falls da eine ist.

riedro5cxk


Dann bin ich ja beruhigt, denn eigentlich spüre ich keinen Fremdkörper...ich hatte mich halt nur gefragt, wo auf einma die Wimper sein könnte und da bei mir die Stelle immer etwas errötet ist, hab ich die beiden Gegebenheiten zusammengebracht. Aber woran kann es denn liegen, dass diese Stelle (wie ist eigentlich der Name dafür?) errötet ist, ich aber keine Schmerzen habe. Es ist auch manchmal so, dass das Weiße daneben auch richtig rot ist, überwiegend wenn ich draußen war und es windig war.

NHico0le?ttta4152


Das hab ich auch manchmal, noch ne Zeit lang, nachdem ich ne Wimper im Auge hatte, oder manchmal einfach nur so, ich guck in den Speigel und habe das Weiße von einem Auge so durchzogen mit roten Fasern, als hätt ich stundenlang gerieben.

Vielleicht sind das kleine Allergien oder so, ich weiß auch nicht recht. Das verschwindet aber immer wieder von allein.

kMoTrnpicxker


rote Augen...

...bekommt man auch vom Tragen von Kontaktlinsen, vor allem wenn man sie lange trägt. Bei mir ist das nach 15 Jahren KL so schlimm geworden, dass ich sie nicht mehr tragen konnte. Wenn du deine KL den ganzen Tag tragen musst, versuche deine Augen für eine oder zwei Stunden zwischendurch zu entlasten, zb in der Mittagspause. Es hilft auch künstliche Tränenflüssigkeit. Die gibts rezeptfrei in der Apotheke und die kann man nicht überdosieren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH