» »

Hilfe bei mouches volantes bzw. bei Fliegenden Mücken

DzILLFIDOLxL hat die Diskussion gestartet


Hi Gemeinde.

Es hört sich zwar unglaublich aber es ist so.

Habe selber seit ungefähr einem Jahr dieses Problem mit den Schwarzen Punkten bzw. Fliegenden Mücken im Auge.

War auch bei Augenarzt der meinte die seien Normal und ich müss versuchen damit klar zu kommen.

Na toll dachte ich mir. Ich wollte mich aber nicht damit abfinden.

ICH HABE UNZÄHLIGE Internetseiten und Foren besucht unteranderem [[http://Med1.de]] .Dabei kam aber immer dasselbe raus.

man solle sich damit abfinden.

Ich habe nach einem "Heilmittel" gesucht und habe es nun glaube ich auch gefunden.

Ich nehme seit etwa 2 Wochen Vitamin B Komlexe ein und die Fliegenden Mücken sind verschwunden bzw nur noch sehr sehr schwach!!!

Also früher habe ich die immer Wahrgenommen! Auch wenn ich versucht habe sie zu ignorieren!

Jetzt kann ich Sie nichteinmal sehen wenn ich sie suche.

Also bei mir hat es geholfen. Deswegen habe ich dieses hier niedergeschrieben denn ich weisss wie lästig die Dinger sind.

Vielleicht klappt es ja auch bei dem ein oder anderen. einen Versuch wird es auf jedenfall wert sein.

Die Vitamin Tabletten kosten 5 Euro glaub ich.

Ich nehme Vitamin B Komplex von Abtei.

Ich Hoffe das es euch auch Hilft!

Es währe nett wenn ihr Erfahrungsberichte hier reinschreiben würdet um zu sehen ob es euch auch bzw teilweise geholfen hat!

Antworten
T>iGGexr


Das werde ich ab nächster Woche gleich mal versuchen...da bin ich ja gespannt. Ich glaube zwar eigentlich nicht, dass es etwas helfen könnte, aber ausprobieren kann ja nicht schaden.

Vielen Dank für den Tip auf jeden Fall schon mal ;-)

G-uenQtuher9x9


Hört sich toll an aber ich bin der selben meinung, medizinisch gesehen wäre das so wie wenn du einen Beinbruch mit einer Salbe zu heilen versuchtest... dennoch glaub ich nicht dass du dir hier die muehe machst sowas zu schreiben wenn nich ein kleiner funken wahrheit dran wäre ;-)

Probieren koennte man es natuerlich, Vitamin B schadet sicher nich .. wie lange nimmste das denn ? bzw. wie lange und wie oft musstest du es nehmen bis es wirkliche Erfolge gezeigt hat? Und bist du sicher dass du die "Fliegenden Muecken" hast/hattest, und nicht irgendwas aehnliches?

danke im voraus

G5u!enXther9x9


Der Vitamin- B- Komplex

setzt sich zusammen aus

Vitamin B1 - Thiamin

Vitamin B2 - Riboflavin

Vitamin B5 - Pantothensäure

Vitamin B6 - Pyridoxin

Vitamin B12 - Cyanocobalamin

Vitamin H - Biotin

Vitamin PP - Nicotinamid

Folsäure

Aber ich verstehe trotzdem nicht welches dieser Vitamine nun dafuer sorgt dass Ablagerungen im Glaskörper (was die Fliegenden Muecken ja hinreichend bekannter weise sind) entfernt werden (?!) Die Muecken sind ja gerade deshalb fast nicht behandelbar da es nichts abstraktes ist wie Augenflimmern, lichtblitze etc. sondern etwas ganz konkretes tatsächlich da seiendes und sogar fuer einen dritten sichtbares wenn er nur gut genug sehen koennte ;-))

Also, ich moechte deine Theorie nicht anzweifeln, um gottes willen, wenn es stimmen wuerde und funktioniert, wäre ich wohl der erste der dich zu einem Kaffee einlädt, aber ich moechte mir auch keine falschen Hoffnungen (wie schon des öfteren durch dieses Forum) machen.

p.s. probiere es aber auf jeden fall mal aus

Gruß Guenther

D"ILLI`DOLxL


hi leute

kommen ja viele fragen auf mich zu!

Ich will euch ja auch keine Falschen Hoffnungen machen.

Und da einer von euch gefragt hat ob ich mir sicher bin das es Fliegende Mücken sind kann ich nur sagen das ich ziemlich sicher bin denn der Artzt hat mir dies bestätigt!

Ich will euch auch nicht sagen das es bei euch 100 % hilft. Ich kann nur sagen das es mir momentan hilft.Ich denke einfach man sollte alles versuchen denn die Dinger nerven echt einfach unheimlich.

Ich habe die Vitamine 2 wochen lange täglich 2 Stück gebommen bis ich gemerkt habe das die Fliegen immer weniger wurden.Irgendwann habe ich selber nach den dingern gesucht vergebens!

Wie ich gelesen habe sollen die meisten Menschen diese fliegenden Mücken haben nur nicht alle nehemen sie wahr bzw. sie sind nicht so Stark ausgeprägt!

Warum ???

Es könnte sein das gerade die Menschen die sie wahrnehmen irgendeine Stoffwechselstörung oder sonstwas in der Richtung haben und das sie deswegen diese Dinger wahrnehmen.

REINE VERMUTUNG

Nun ja ich will euch nicht irgendwie auffordern jetzt KILOweise Vitamin B Komlexe zu kaufen ich möchte euch meine Erfahrungen schildern!

Wer weiss vielleicht klapt es ja bei dem ein oder anderen!!

s3tevxe-84


Welcher Vitamin B Koplex

... von Abtei ist das denn? Wollte mir heute in der Apotheke eine Packung kaufen aber es gibt sie als Depot und forte. forte sind wohl höher dosiert. Welche hast du genommen? Ich nehme an die Depot, oder?

Dann probier ich das auch mal aus.

Grüße

Steve

soteve -84


Welcher Vitamin B Koplex

... von Abtei ist das denn? Wollte mir heute in der Apotheke eine Packung kaufen aber es gibt sie als Depot und forte. forte sind wohl höher dosiert. Welche hast du genommen? Ich nehme an die Depot, oder?

Dann probier ich das auch mal aus.

Grüße

Steve

G`uen:thesr99


DILLIDOLL

Wie ich gelesen habe sollen die meisten Menschen diese fliegenden Mücken haben nur nicht alle nehemen sie wahr bzw. sie sind nicht so Stark ausgeprägt!

Das würde evtl. bedeuten, dass das Vitamin B nicht etwa direkt gegen die fliegenden Mücken vorgeht sondern, lediglich dafür sorgt dass man sie nicht mehr wahrnimmt, quasi wie eine Droge die die Wahrnehmung beeinflusst ;-) Klingt doch ganz interessant...

Ist hier nicht mal irgendein Arzt der seine Meinung dazu preis geben kann? Würd mich ma interessieren was ein Arzt zu dieser Art der "Wunderheilung" zu sagen hat :-)

d!eNr Fridtxz


"Mücken"

hatte ich auch vor Jahren, ziemlich lästig. Damals rauchte ich sehr viel, bis 3 Schachteln täglich.

Vor drei Jahren musste ich das Qualmen aufgeben - aus Halsgründen. Nun stelle ich fest, wenn ich so wie jetzt dieses Thema lese, "das hatte ich früher auch gehabt", aber meine Mücken sind weg - verschwunden. Ob das mit dem Rauchen bzw. Aufhören zusammenhängt - ich weiß es nicht.

Seit 9 Jahren habe ich eine Makula - Degeneration. Mein AA sprach damals von einer möglichen OP bzw. ähnlichem Eingriff, aber ich will nicht. Was ich jetzt auf dem einen Auge noch sehe, weiß ich, und komme damit auch klar, aber was ich dann vielleicht habe - das Risiko ist mir zu groß.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH