» »

Augen OP bis wieviel Dioptrin?

n`eugi0e0rLig666


Hallo, ich war heute in einer Augenklinik, weil ich mich auch mit einer OP beschäftige. Ich bin recht kurzsichtig, mit

-11,75 dpt. und 1 bzw. 1,5% im Zyl. Meine Augen lassen sich operieren, allerdings nicht mit lasern, sondern ich würde künstliche Linsen bekommen. Die gleichen zwar meine Kurzsichtigkeit aus, allerdings kann es mir passieren, dass ich trotzdem noch eine Laserop. hinterher machen muß, um den Zyl. auszugleichen. Das würde sich allerdings erst nach dem einsetzen der Linsen herausstellen. Gut, ich kann zwar damit leben, evtl. noch eine Laserop. über mich ergehen zu lassen, aber ich brauche nach der/den Op (s) trotzdem eine Brille, da die Linsen "nur" die Kurzsichtigkeit ausgleichen. Die Linsen werden so berechnet, dass ein optimum an dem fernsehen eingestellt wird. Ich brauche also voraussichtlich eine Brille für den Nahbereich, eine Lesebrille. Mit 38 Jahren bin ich dafür noch recht jung, wurde mir gesagt. :-o

Die erste OP mit den Linsen beläuft sich auf rund 3200 Euro ohne 6x Nachuntersuchung. Die Laserop um weitere 1500 Euro. :-(

Da ich seit meinem 7. Lebensjahr eine Brille brauche und seit 8 Jahren Kontaktlinsen (die ich übrigens sehr gut vertrage) :)^ bin ich echt am überlegen, ob ich es tatsächlich machen soll, bei voraussichtlich 2 OP's und trotzdem Brille.

Wer hat bereits Erfahrung mit solchen Op's? Gerade im Bereich der Linsenop ???

Liebe Grüße und ich bin gespannt, wer sich meldet.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH