» »

Trockene Augen: Ursachensuche

Axnon)ymaK1


@ Subitoman

Auf Deine Frage: Ja, ich bin auch ein sehr introvertierter Mensch, der seine Gefühle eher nicht zeigt, insbesondere nicht vor anderen. Was aber nicht heißt, dass ich keine Gefühle habe. Ja, und weinen kann ich schon, wenn ich traurig bin, aber eben nur, wenn ich alleine bin und mich dabei keiner sieht.

Also ich glaube ehrlich gesagt nicht an irgendeine "Ursache". Warum hat denn einer Heuschnupfen und andere nicht usw? Ich denke, dass ist einfach vorwiegend Veranlagung. Natürlich können bestimmte Faktoren, wie meinetwegen Hormone oder Allergien, das verstärken. Aber es gibt schließlich genug Frauen, die trotz Pille, Schwangerschaft usw. keine trockenen Augen haben. Das gleiche gilt wohl auch für andere Faktoren wie Luftverschmutzung, Ernährung usw. Natürlich macht es Sinn, für sich selber darauf zu achten, was zu einer Verschlimmerung führt, aber daraus würde ich dann nicht gleich allgemeine Schlussfolgerungen ziehen.

Ich persönlich kann bei mir absolut keinen Einfluss von Ernährung (und diesbezüglich habe ich wegen meiner Milchallergie und chronischer Magenprobleme schon viel ausprobiert - ohne irgendeine Auswirkung auf die Augen), Hormonen usw. erkennen, und schon gar nicht von Stress, Psyche usw.

Ich denke, da muss man sich einfach damit abfinden und halt möglichst schauen, die Augen nicht noch mehr zu reizen, also meinetwegen Brille statt Kontaktlinsen, gute Entspiegelung der Gläser, guter, flimmerfreier Computer-Bildschirm, Sonnenbrille, mir hilft insbesondere in hellen Räumen auch eine Brille mit leichter Grundtönung (Filtertönung) usw. Na ja, und halt Augentropfen nach Bedarf. Damit komme ich eigentlich einigermaßen klar.

Zur Frage nach dem Auslöser: Nein, kann ich für mich nicht feststellen. Meine Probleme haben angefangen, wie ich so 19 oder 20 war (also nach der Pubertät), einen Grund gabs eigentlich nicht.

N6ilMpferxd


ich bin zwar auch kein besonders extrovertrierter mensch, aber doch relativ nah am wasser gebaut - bei stress in der beziehung heule ich ziemlich schnell, aber auch bei kinofilmen, sportereignissen oder so, eben dann, wenn es richtig emotional wird.

habt ihr eigentlich weniger probleme mit den augen, wenn ihr im urlaub seid? das würde ja für auslöser wie z.b. luftverschmutzung, computerarbeit, schlechte innenluft durch behandelte möbel, teppichböden o.ä. sprechen. bei mir ändert sich im urlaub leider nicht wirklich was - obwohl ich dann meistens in gegenden bin, wo die luft gut ist, und am computer oder vor dem fernseher sitze ich im urlaub auch so gut wie nie.

viele grüße

N{il(pfexrd


... "extrovertiert" meinte ich natürlich ;-)

aEnnea165


zur psychischen konstitution: würde mich selbst weder als besonders introvertiert oder extrovertiert beschreiben. komme eigentlich relativ schnell in kontakt mit menschen, wenn ich möchte, ist aber natürlich auch situationsabhängig. bin aber auch niemand der "animateur-qualitäten" hat oder so ;-)

war als kind sehr sensibel und auch überaus emotional, aber seit der pubertät hat sich das "normalisiert".

dass auftreten des trockenen auges war bei mir echt seltsam. weil ich vor besagter bindehautentzündung wirklich keinerlei symptome hatte und dann alles ins rollen kam.

kleine frage: hat jemand erfahrung mit anthroposophischen augenärzten bzw. behandlungen? würde mich mal interessieren.

liebe grüße

s,uQbitxoman


nein ich nicht @ anna

K]arstVefn36


Hi,

zu trockenen Augen habe ich auch eine Menge bezutragen.

Ich fange am besten erstmal bei dem Fragebogen an.

männlich, 37

seit Mai 03 trockene Augen

seit meinem 6 Lebenjahr Brille momentan L/R 3,25 / 4,5

An Kontaktlinsen habe ich nie einen Gedanken verschwendet, finde mich mit Brille OK.

Kein Sport

Raucher (Schachtel täglich) zuhause nur auf dem Balkon

Alkohol : Wenn dann nur Bier

Wohne in Großstadt (Berlin)

Makeup verwende ich nicht und die Pille nehme ich auch nicht ;-) sorry

So nun kurz zu meiner Leidensgeschichte;

- Januar 03 Routineuntersuchung bei meiner AA, Sehtest,

festgestellt das sich meine Sehleistung um 1,5 Dioptrin

verschlechtert hat ??? ?

- Neue Brille

- März 03 Augen extrem rot, wieder hin, tja Sie haben eine

Allergie, Loxin verschrieben bekommen.

- April 03, keine Besserung, jetzt brennen und mir

unbekannte "Gefühle" im Auge, Arztwechsel , keine Allergie,

Loxin auf keinen Fall weiternehmen, Sehtest und dabei wurde

festgestellt, das meine neue Brille um 1,0 Dioptrin zu stark

ist ...., Neues Rezept (waren ja nur 300 Euro für

Brille+Sonnenbrille)

- Sehtest bei 2 Optikern bestätigen die 2 te Ärztin

- Also wieder zur alten AA und Sie zur Rede gestellt, tja meine

festgestellten Werte sind OK, aber wir machen mal einen

Schirmertest, das Ergebnis war R=100 L=10 %. Damals wie heute

kann ich damit nichts anfangen zumal man den Schirmer doch in

mm angibt oder ? Jedenfall verschrieb Sie mir künstliche

Tränenflüssigkeit (natürlich mit Konservierungsstoffen !)

Und es wurde immer schlimmer, habe bestimmt jede Stunde

getropft.

- Mai 03 Neuer AA, Schirmertest R=7 L=5mm !!!!

K,aGrstexn36


Uhhps war noch nicht fertig

Entschuldigt bitte, irgendwie wurde die Nachricht schon gesendet.

KGarstexn36


weiter gehts

habe dann Tränenflüssigkeit ohne Konsi verschrieben bekommen aber es wurde schlimmer.

- August 03, war es dann so schlimm das ich halbstündlich tropfen

musste ich therapeutische Kontaktlinsen tragen musste um die

Hornhaut vor weiteren Schäden zu schützen. mein neuer AA

überwies mich dann an die Uniklinik wo ich durch

einen "Sitzstreik" stationär aufgenommen und in 3 Tagen

gründlich untersucht wurde.

Clamüdientest negativ

Sjörgren Syndrom negativ

Reiter Syndrom negativ

HNO iO

lediglich die Schilddrüse war vergrössert aber keine Über/Unterfunktion, habe dan Jodid 200 verschrieben bekommen und seitdem geht es mit wieder besser .... Die Ärzte können es sich nicht erklären aber seitdem geht es Bergauf mit meinen Augen.

Haben zwischenzeitlich den Beruf gewechselt. Weniger Stress und Bildschirmarbeit.

Seit Dez. 03 wird es ständig besser, klar hat man immermal wieder Rückfälle in Form von brennen oder roten Augen gehabt aber seit 3 Wochen musste ich nicht mehr tropfen.

Meine Augen sind momantan immer noch nicht weiss aber deutlich entspannter.

Seit ca. 1 Monat habe ich die Biersorte gewechselt, verzichte auf Schokolade, Kaffe, und Produkte die Weizen enthalten.

Zu den letzten Threads; ich empfinde mich eher als introvertieren Menschen "Hi Subitoman" du hast es auf den Punkt gebracht.

Mir fällt auf, das viele von euch mit dem Rechner zu tun haben, folgende These ;

Habt Ihr euch schon mal über Laseerdrucker, Tonerstaub und Ozon Gedanken gemacht ??? ??

Seitdem ich nicht mehr im Büro mit 3 tierisch leistungsfähigen Laserdruckern sitze haben sich die Augen zusammen mit dem Jodid gebessert.

SJimo/nexS


@Karsten

Ohje- da hast du ja eine ganz schöne Odyssee hinter dir!

Meine Schilddrüse habe ich mir noch nicht untersuchen lassen- aber das wird demnächst mal fällig. Ich hoffe das zahlt doch die Krankenkasse wenn ich das beim Internisten machen lasse ???

Vielleicht kommt ja was dabei raus. Schilddrüsenprobleme sind ja nicht selten heutzutage.

Schön, dass es sich bei dir gebessert hat! Aber eins verstehe ich noch nicht ganz, die Sache mit den Weizenprodukten. Hat dir jemand gesagt, dass das gut sein soll auf Weizen zu verzichten?

Welchen Einfluss sollte denn der Weizen genau auf die Augen haben? Oder Schokolade?

Also da bei mir ja das ganze auftrat während ich daheim im Erziehungsurlaub war- ohne Ozon/Laser und das ganze- glaub ich nicht recht dass das so großen Einfluß auf trockene Augen hat.

Bin zwar auch viel vor dem PC daheim- leider ein Laptop-Bildschirm- aber längst nicht so lange wie früher im Büro.

Schöner Gruß

Simone

S"imo^neS


@subitoman

Hi Wolfgang,

ich dachte eigentlich immer, dass es umgekehrt ist: die Tränenflüssigkeit gerät aus dem Gleichgewicht wenn jemand ZUVIEL Tränen vergießt, also weint, also gefühlsbetont ist.

Dann müssten aber alle die wegen Todesfällen ganz viel geweint haben danach trockene Augen bekommen :-/

Ist wohl auch eher relativ, denke ich.

Viele Grüße

K ar^st en3h6


@Simone

Ich habe hier im Forum irgendwann mal gelesen, dass jemand auf Weizenbier -produkte verzichtet und bewusst oder unbewusst eine Besserung seines Zustandes festgestellt hat.

Nachdem ich mir keinen anderen Rat mehr wusste habe ich einfach mal versucht nach der try and error Methode Dinge für einige Wochen wegzulassen, andere Produkte zu verwenden usw.

Naja und da es mir seit 3 Wochen besser geht und ich seit dieser Zeit die beschrieben Nahrungsmittel weglasse/gewechselt hab, dachte ich es wäre an der Zeit es euch mitzuteilen.

Naja mit dem Laserdruckern war eine Idee von mir, da ich ja seit dem es bergauf mit mir geht, nicht mehr diesen Dingern ausgesetzt bin.

Gruss

Karsten

Krarsbtenx36


Kurzer Nachtrag

Ich habe vergessen zu schreiben, das bei mir auch eine chronische Lidrandentzündung festgestellt wurde. Lidrandmassage habe ich mehrere Monate gemacht aber keine Besserung festgestellt teilweise hatte ich das Gefühl, dass alles nur noch schlimmer wird.

Weiterhin habe ich seit einem Jahr TP´s in den unteren Tränenkanälen.

Gruss

A_nony+max1


Also Laserdrucker können es bei mir auch nicht sein. Bin selbstständig und arbeite von zu Hause aus (Home Office), also keine Laserdrucker, keine zentralen Klimaanlagen usw.

Merke persönlich auch im Urlaub keine nennenswerte Besserung. Na ja, vielleicht abgesehen davon, dass ich nicht den ganzen Tag vorm Bildschirm sitze, was für trockene Augen sicher nicht das beste ist. Trockene Augen habe ich aber trotzdem.

Weizen habe ich auch vor Jahren mal eine Zeitlang weggelassen (damals wegen Verdacht auf Weizen-/Glutenunverträglichkeit, die sich aber nicht bestätigt hat), könnte mich aber nicht erinnern, dass sich das auf meine trockenen Augen ausgewirkt hat. Habe aber auch schon die Theorie gehört, dass Nahrungsmittelunverträglichkeiten unter anderem zu trockenen Augen führen können. Also wenn jemand vielleicht Weizen nicht verträgt (was ja ein häufiges Allergen ist), nützt es vielleicht wirklich was. Obwohl jemand mit einer Nahrungsmittelunverträglichkeit wahrscheinlich auch andere Symptome hätte.

aOnuna165


@ karsten:

find´s toll, dass es bei dir wieder bergauf geht! und dass du hier deine erfahrungen postest. was hat es denn mit den therapeutischen kontaktlinsen auf sich? kannst du etwas näher beschreiben was das für teile sind (material,etc.) und wie sie wirken (sollen)?

hab ´ne zeitlang so ein "ernährungstagebuch" geführt, aber irgendwie hat das wenig gebracht. werde auch mal versuchen auf weizenprodukte zu verzichten, vielleicht bringt´s ja was.

meine schilddrüse hab ich schon abchecken lassen (2x, augenklinik und hausarzt) aber (leider?!) is da alles in ordnung, sodass es wohl keinen zusammenhang zu den trockenen augen gibt.

hab auch mal gehört, dass ´ne mögliche über-/ oder unterkorrektur der sehschwäche trockene augen als folge haben kann, daher ist die kontrolle der sehstärke wohl sehr wichtig, aber leider hab ich meine probleme trotz optimaler korrektur. :-(

die ergebnisse des schirmer-tests schwanken bei mir stark (6-11). wobei wohl weniger die menge, sondern vielmehr die falsche zusammensetzung des tränenfilms das problem sind, so wurde mir das zumindest erklärt.

im urlaub konnte ich auch keinen merklichen unterschied ausmachen. bei mir ist allerdings die tendenz da, dass es bei warmen temperaturen und sonnigem wetter etwas besser ist.

bei anderen äußeren einflüssen ist es unterschiedlich ( viel, wenig, keine arbeit am pc hat bei mir kaum ´nen einfluß; klimanlagen verschlimmern den zustand immer)

liebe grüße :-)

sdubi4tomxan


tja

schilddrüse hab ich noch nicht untersuchen lassen, könnt ich mal machen.

natürlich wird es bei mir schon ein wenig mit dem pc zusammenhängen, immerhin bin ich studiert informatiker und jetzt arbeite ich als programmierer. allerdings in einem nicht klimatisierten büro und laserdrucker gibts auch keinen.

hab schon oft versucht etwas abstand vom pc zu nehmen (im urlaub natürlich oder sicher auch im kommenden jahr im zivildienst...) aber bis jetzt hat das auch wenig bis gar nichts gebracht.

interessant dass es bei dir offenbar einen zusammenhang mit der schilddrüse gibt oder hast du sonst noch was anderes außer jod genommen?

bei klimaanlagen kann ich auch nur die wände abkratzen, das halt ich nicht aus. drum kann ich auch kaum noch in shopping-center oder in klimatisierten autos mitfahren. nicht nur dass es unangenehm ist ich bin nachher auch ziemlich "zugerichtet" sprich knallrote augen.

vom schirmertest her hab ich beim letzten nicht mal schlecht abgeschnitten, auch meine film-aufreißzeit ist voll und ganz in ordnung gewesen vor 4-5 monaten...

ich glaube es ist bei mir eher nur diese depperte lidrandentzündung und die ruft dann halt hin und wieder trockene augen hervor.

lg wolfgang

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH