» »

Uebler Geruch im Schlafzimmer

m9ellimxaus hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Habe vor 1 1/2 Wochen morgens vergessen das Schlafzimmerfenster nach dem Lueften zu schliessen. Es war schliesslich 17 Stunden sperrangelweit offen. Natuerlich hat sich die Heizung eingeschaltet, weil es zu kalt wurde. Seit dem Tag habe ich immer einen ueblen Geruch im Schlafzimmer. Ich wuerde es als Verwesungsgeruch definieren. Meine Mutter meinte auch es rieche nach toter Maus oder so. Seit 1 Woche nun suche ich das komplette Schlafzimmer nach einem Toten Tier ab. Kann ja sein, dass eine Katze eine tote Maus in mein Zimmer legte, als das Fenster offen war.

Ich habe hinter den Schrank, in den Schrank hinters und unters Bett geschaut. Mehr hab ich nicht im Zimmer. Habe das halbe Bett zerlegt. Ich muss dazu sagen, ich habe keinen Teppich nur Laminat.

Sobald ich durchluefte ist der Geruch weg. Kaum mache ich das Fenster zu faengt es lansam wieder an. Wenn ich abend nach Hause komme und ins Schlafzimmer gehe, hauts mich fast wieder rueckwaerts raus. Ich kann mir nicht erklaeren wo der Geruch herkommt. Vielleicht kann mir jemand helfen. Habt ihr eine Idee?

Gruesse

Melli

Antworten
D`aYsWeixb


kannst Du Dir nicht einen Hund oder eine Katze von einer Freundin/Nachbarin etc. mal ausleihen? Die zeigen Dir den Geruchsherd mit Sicherheit!

aKl/exa-xhase


Vielleicht in der Matratze?? Das mit dem Hund ausleihen ist gut!!! Mach das mal!

R~udiQR*udi


Üblen Geruch wegsanieren

Hallo,

wenig bekannt ist die Möglichkeit, üble Gerüche durch eine sog. Geruchssanierung zu beseitigen. Hierbei wird eine speziell behandelte Wolle in Raum ausgelegt, an die Wand oder unter die Decke gehängt.

gjracue20x00


genau das gleiche Problem!

Hi Melli,

hast Du das Problem mittlerweile beheben können? Dein Beitrag könnte von mir sein! Ich habe exakt das gleiche Problem seit Anfang des Jahres. Die Situation genau wie bei Dir!

Hoffe, dass Du bereits eine Lösung gefunden hast... würde mich sehr freuen von Dir zu hören.

Grüsse,

Betsi

BDred!da


... noch ein Tip

Aloha !

So ein Problem hatte ich mal an meinem Arbeitsplatz.

Der Kammerjäger fand dann eine tote Ratte im Kabelkanal.

Möglich wäre auch ein totes Kleintier in der Zwischendecke.

Der Geruch kann dann an Steckdosen oder Lichtschaltern austreten (Im Altbau auch durch den Teppich)!

... viel Glück bei der Suche !

mEelIli!maus


@ Bredda

Aber wie soll eine Ratte reingeschluepft sein? Habe Laminatboden. Und der ist an er Wand mit Leisten verbunden. Der kleine Schlitz wurde mit Silikon geschlossen. Der ist aber eh so klein, da kommt nur ne spinne durch.

Erllorxan


An mellimaus!

Klingt schon merkwürdig was du da schreibst. Werde dir jetzt einfach mal berichten was mir so passiert ist. Vielleicht hilft es dir ja weiter. Wir wohnten in einem Altbau. Auf den alten Holzbretterdielen lagen Spanplatten und darauf war Linoleum oder PVC aufgebracht worden. Nach ein paar Jahren zog unter uns ein neuer Mieter ein, der ziemlich viel rauchte und auch einmal eine große Party gefeiert hat. Was soll ich sagen der Zigarettenqualm und die Partygerüche zogen durch die Decke in unsere Wohnung. Es stank zum davonlaufen nach abgestandenem Alkohol, Parfüm, Zigaretten, Essensresten usw. Obwohl wir alle Fenster aufrissen und auch das Treppenhaus mitbelüfteten, war der Geruch, kaum das die Fenster geschlossen waren, wieder da und nahm ständig zu. Erst ein Gespräch mit unserem Nachbarn half. Der lüftete dann auch mehrere Stunden. Nach drei Tagen war der Spuk vorbei, auch dank der Rücksichtnahme von unserem Nachbarn, der sobald er rauchte seine Fenster auf Kipp stellte.

Sowas hatte ich noch nicht erlebt. Wenn ich es nicht selbst am eigenen Leib erfahren hätte, würde ich es nicht glauben. Jetzt meine Frage. Wohnst auch du in einer Altbauwohnung und was liegt unter deinem Zimmer? Ein Keller? Ein Nachbar. Es besteht die Möglichkeit das sich unter den alten Holzbretterdielen, oder was auch immer sich unter deinem Laminat befindet ein Tier eingenistet hat, das jetzt verwest. Der Geruch kann aber auch vom Keller herkommen, wenn der unter deinem Zimmer liegen sollte.

Forsche mal nach und melde dich wieder.

Alle Gute wünscht

B"re}dda


RE: @Bredda

Hai !

also, im Neubau (massive Betondecken) besteht die Möglichkeit natürlich nicht, aber im Altbau besteht der Fußboden aus: 1. laminat, 2. Bodendielen die auf den tragenden Balken liegen, darunter kommt dann die Decke der Wohnung darunter.

Zwischen den Balken ist also ein Hohlraum der teilweise von aussen zugängig ist (Mäuse können sich sehr dünn machen)!

- Im Erdgeschoß könnte sich zB eine Maus in der Wärmeisolierung der Mauer (aussen) eingenistet haben, der Gestank könnte dann zB unter der Fensterbank eintreten (ist oft undicht).

- Im Dachgeschoss könnte zB ein Vogel oder so unter die Dachpfannen gekrochen sein und so einen Zugang zu dem Hohlraum bekommen.

Ach ja, ich würd´ auch die Matratze nach einem Loch untersuchen und nach dem Lüften den "Schnuppertest" machen, in welcher Ecke des Raumes der Gestank als erstes auftaucht !

PS: der Kammerjäger hatte ein Spezialdeospray welches ich absolut nicht empfehlen kann (es stinkt dann halt zusätzlich nach Deo) !

... viel Erfolg beim Schnuppern !

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH