» »

Wieviel Stunden pro Woche arbeitet ihr?

b londbeste=ffi


in welchem Bereich arbeitest Du denn dann, Melanie wenn man fragen darf?

Wpeide_nfxee


Ich hab hier 38 Stunden die Woche. Allerdings komm ich zur Zeit nicht unter 45 Std raus... und abfeiern geht nicht :(v

D,ieMfelganxie


blondesteffi: Sales Consultant in einem Autohaus in USA. Zum Glück bleibe ich da nur noch 2 1/4 Jahre 8-)

b[lbondewstexffi


ich habe zur Zeit einen halbtagsjob deswegen kann ich da nicht so mitreden komme denn so auf 25-30 Stunden die Woche.

b"londmesteffxi


ah so hört sich aber interessant an auch wenn es sich nach sehr viel Arbeit anhört

W6ei5denfxee


Ja, eigentlich haben wir es mit 38 Stunden schon gut! Kann mich nicht beklagen... 45 Stunden kommen mir auch sehr viel vor :-/

Das sind immerhin 9 Std/Tag :-|

DLieMexlanie


Ja, mal sehen wie ich das dann verkrafte, auch mit dem wenigen Urlaub. Aber wir haben ja ein Ziel, für das es sich zu arbeiten lohnt und ich hatte ja seit Juli "Urlaub", dann geht auch mal eine Zeit ganz ohne (hoffe ich) ;-)

J9es^sixeuk


Melanie - woah, das ist echt lang.

Mhm, ich habe denen gerade gemailt und nach den genauen Arbeitszeiten gefragt.

Gira=s-Haulm


hm, ich hatte als Azubi 8.5 Stunden pro Tag - damit ich nicht ewig im Geschäft rumhocke, habe ich halt die Mittagspause verkürzt. :-

Soooo extrem finde ich es jetzt nicht, kommt halt darauf an, was man für einen Arbeitsweg hat...wenn man da noch ne Stunde oder mehr rumfährt, ist das schon sehr doof. :-

K.e6strza


Bei uns bedeutet Vollzeit 41 h/Woche; ich selbst arbeite allerdings 31 Stunden.

D8iewMeZlanixe


Stimmt, Gras-Halm, das ist ganz entscheidend. In D hatte ich zwar nur 38,5 Stunden Arbeit in der Woche, aber dafür bin ich jeden Tag eineinhalb Stunden im Auto gesessen. In USA fahre ich nur etwa 20 Minuten. Im Endeffekt bin ich also fast die gleiche Zeit außer Haus, habe aber entscheidend weniger Spritkosten. Das ist doch auch was! :-D

N*achtHhasxe


bezahlt für 20, anwesend meistens über 40. :-)

J1es-siGeuk


Ja, mein Fahrweg waere auch nur ca 20 minuten. Man kann halt nicht alles haben *seufz*

T/ortxola


Hmm ... offiziell? 40 Stunden lt. Arbeitsvertrag. Das, was ich buche? So ca. 40 - 45 Stunden die Woche. Das, was ich arbeite einschließlich Fahrzeiten zum Mandanten (die offiziell Arbeitszeit sind) und nicht buchbare Überstunden: ca. 50 - 60 Stunden die Woche. Da dauert ein Arbeitstag dann z.T. mal von 8:00 bis 22:00 Uhr (mit ca. 30 Minuten Mittagspause), Januar / Februar wahrscheinlich auch wieder z.T. samstags / sonntags und an betrieblich freien Tagen (wie z.B. Rosenmontag).

Tsorxtola


Interessant in dem Zusammenhang vllt auch das Arbeitszeitgesetz:

§ 3 Arbeitszeit der Arbeitnehmer

1Die werktägliche Arbeitszeit der Arbeitnehmer darf acht Stunden nicht überschreiten. 2Sie kann auf bis zu zehn Stunden nur verlängert werden, wenn innerhalb von sechs Kalendermonaten oder innerhalb von 24 Wochen im Durchschnitt acht Stunden werktäglich nicht überschritten werden.

§ 4 Ruhepausen

1Die Arbeit ist durch im voraus feststehende Ruhepausen von mindestens 30 Minuten bei einer Arbeitszeit von mehr als sechs bis zu neun Stunden und 45 Minuten bei einer Arbeitszeit von mehr als neun Stunden insgesamt zu unterbrechen. 2Die Ruhepausen nach Satz 1 können in Zeitabschnitte von jeweils mindestens 15 Minuten aufgeteilt werden. 3Länger als sechs Stunden hintereinander dürfen Arbeitnehmer nicht ohne Ruhepause beschäftigt werden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH