» »

Leitfaden: Mobbing und (sexuelle) Belästigung am Arbeitsplatz

errdbxaere


@ Pinikgirl

Hast du dich mal erkundigt, was du machen kannst oder hat sich die Stimmung gebessert?

D/urchslchnittsxfrau


Ich würde auf jeden Fall einen Anwalt einschalten. Ihr dürft Euch das nicht gefallen lassen. Es lohnt sich doch gar nicht, sich wegen Gemeinheiten eines Menschen fertig machen zu lassen. Und wenn ihr Euch selber nicht wehren könnt, dann braucht ihr Unterstützung. Laßt Euch nicht fertig machen. Am Ende zählt: "Zum pinkeln ziehen sie alle die Hose runter". Auch ein Vorgesetzter oder der Chef. Ich drück Euch allen die Daumen und ganz viel Kraft und Stärke Euch durchzusetzen! :)*

s3enVi60


Lest Euch bitte genau durch: Deffinition Mobbing.

Ich selber bin in dieser Situation und seit Herbst krank geschrieben.

Die Deffinition habe ich aus diesen Forum und bin sehr dankbar dafür.

Handbuch Arbeitsrecht:Mobbing.

i2mmer,t"otmxüde


häää...ich würde mal sagen lasst euch nichts gefallen...mich mobbt keiner, weil ich so eine starke persönlichkeit habe...

i>ch{binl5iebx85


starke Persönlichkeit hin- starke Persönlichkeit her....

Sowas kann jeden treffen und wenn es jemand auf dich abgesehen hat und alle Wege und Mittel in Kauf nimmt um dich fertig zumachen, dann leidest auch du!

Ich hab auch immer gedacht ich steh alles durch.....nun bin ich ein labiles Wrack :°(

pUaStriMckx8549


Es gibt gewisse Dinge in unserer achso modernen Zeit, die sich immer noch einzig und allein auf mittelalterliche Methode lösen lassen.

Das ist meine Meinung dazu. Mir persönlich ist noch nichts in der Form passiert, allerdings bin ich in der Richtung ziemlich schmerzfrei. Und dazu muss ich mich noch nichtmal unter das primitive Niveau des Mobbenden begeben, da in meinen Augen Psychoterror noch weit unter körperlicher Gewalt angesiedelt ist.

Gruß

Wnaagex76


heute muss ich mal in dem Forum schreiben. Ich kann nicht mehr. Mir graut es davor, wenn ich gleich wieder zur Arbeit muss. Seit zwei Jahren werde ich von einer Kollegin gemobbt. Das fing damit an, dass sie einfach nicht mehr mit mir sprach und hintern rum bei anderen immer wieder schlecht über mich sprach. Am Anfang machte es mir nicht ganz soviel aus, weil ich einen lieben netten Kollegen hatte, der halt hinter mir stand und damals stand mein Vorgestzter auch noch hinter mir. Nun ist es aber so, dass dieser besagte Kollege vor einem Jahr plötzlich verstorben ist und seitdem geht alles den Bach herunter. Da ich aufgrund der beruflichen Situtation schon dreimal über länger Zeit ausgefallen bin und jetzt gerade frisch aus einer Reha komme, geht es wieder von vorne los. Die Kollegen sprechen alle nicht mehr mit mir. Diese besagte Kollegin sucht nur nach meinen Fehlern um sie dann schnurrstracks meinen Vorgestzten zu zeigen. Dann hat sie den anderen wohl verboten mit mir zu kommunizieren. Anrufumleitung auf andere ´Kollegen gestellt - so, dass ich nichts zu tun habe. Die ganze Arbeiten werden mir abgenommen und dauernd irgendwelche dumme Sprüche und KOmmentare durch die Kollegen gegeben. (Ich muss wohl dazu sagen, dass diese Kollegin schon älter ist, Anfang 50 - und der neue Kollege gerade Anfang 2o und natürlich noch total formbar - durch sie ist). Bei mir ist es aber so, dass ich jetzt fast gar keine Kraft mehr habe und echt schon teilweise an Selbstmord denke. Aber dann wiedderum denke, wenn sie ein Problem mit mir hat, warum geht sie nicht? ICh möchte doch nur in Frieden arbeiten undohne Übelkeit, Bauchschmerzen zur Arbeit gehen können. Schlafstörungen habe ich auch. ICh weiß echt nicht mehr weiter. Das ganze geht seit Sommer 2007 so - jetzt kann ich langsam echt nicht mehr weiter. Bitte gibt mir Tipps wie ich es weiter aushalten kann und nicht einfach alles hinschmeiße. LG Waage76

S^tmu)rm


Deine Kollegen mobben dich weil Du dich nicht wehrst. Du must lernen wieder Selbstvertrauen zu fassen. Sage deinen Kollegen, daß was sie da machen ist Mobbing und wenn sie damit weitermachen, ist daß ein Kündigungsgrund. [[http://www.anderfuhr-buschmann.de/urteile/lag_thueringen_5_sa_102_00.htm Schau mal hier]]

p'rinzessin [lilxifee


Ich wurde während meiner Ausbildung auch gemobbt.

Ich habe in einem Friseurbetrieb mit mehreren Filialen gelernt, in der ersten Filiale bin ich von 3 Kollegen beleidigt und ausgerenzt worden. Teilweise wurde auch sehr heftig gelästert.

Ich war dann sehr glücklich, als ich endlich versetzt wurde.

Aber wie soll ich sagen, ich kam vom Regen in die Traufe, dort wurde es noch um einiges schlimmer. Meine Chefin hat mich vom ersten Tag an schlecht behandelt, mir nichts beigebracht und mich von Kunden fertig gemacht.

Es war so schlimm, dass ich kaum mehr schlafen und essen konnte. Mir war jeden Morgen schlecht und Bauchweh hatte ich auch sobald ich nur in der S-Bahn saß.

Die Ganze Situation gipfelte, als sie mir unterstellte das ich Geld geklaut hätte (was ich nicht habe, ich sollte den Tagesumsatz zur Bank bringen und sie gab mir zu wenig Geld mit!), an diesem Abend hat sie mich nicht nach Feierabend gehen lassen, ich sollte noch ein Modell suchen! Ich durfte, nachdem meine Eltern sie angerufen haben, nach 2 Stunden doch heimgehen.

Ich war in dieser Zeit oft krank, mein Hausarzt sagte mir, dass ich psychisch und physisch am Ende wäre...und das mit 18 Jahren.

Ich bekomme immer noch ein komisches Bauchgefühl wenn ich darüber nachdenke.

Auch wenn es eine schwere Zeit war, ich bin stolz auf mich, dass ich es geschafft habe die Ausbildung zu Ende zubringen. Hatte damals das Motto : Was dich nicht umbringt, macht dich stärker!....

sxumSsebiMene2x5


hallo,

das ist immr einfach gesagt, dass man sich nichts gefallen lassen soll. aber die arbeit liegt nunmal nicht auf der straße! und das wissen wir alle auch und manch einer nutzt das schamlos aus. ich denke man kann nichts anderes machen, als sich zu bewerben.

hab das theater selbst durch. seit n paar monaten ist aber ruhiger geworden.

meine arbeitskollegin hat mich als verlogenes stück scheiße beschimpft, weil mir es aufn nerv ging, dass sie sich lieber ihre finger pfeilt und ICH ihre arbeit mitmachen muss. da hab ich ihr die meinung gegeigt. es landete bei der geschäftsleitung und nichts ist passiert. nicht mal ne abmahnung. die junior chefin scheints auch noch witzig gefunden haben >:(

und meine abteilungsleiterin ist auch ne richtig falsche schlange. sie lügt dass sich die balken biegen und verdreht einem JEDES wort im mund. Die hatte mich ca. 3 jahre aufm kicker bis mein exfreund n tödlichen autounfall hatte. ab da wurde sie stinkfreundlich. falsches stück das!

erzählt lügengeschichten egal ob privatkram oder geschäftlich.

vor ca. 5 jahren war ich deswegen bei den chefs deswegen. die haben auch nicht wirklich was unternommen. die meinten hingegen dass ich mich bestimmt verhört hätte!!:-o >:(

und hinterher hat sich meine abteliungsleiterin noch total aufgeregt, weil ich zu den chefs gegangen bin. aber das war mir sowas von egal...

das zum thema man wird gekündigt wegen sowas. von wegen!

den chefs gehts doch nur um profit und was ein mensch leistet. ob er kollegen runterputzt ist bei uns egal. ich bin 7 jahre in der firma und an die 15-20 leute sind weg!!

das muss man sich mal überlegen.

heute durfte ich mir auch wieder was vom chef anhören ( wir haben 3 chefs) ja, sogar einer der chefs macht mich andauernd blöde an und SUCHT förmlich was um zu motzen.

Cdin/ar


Habe auch eine vorvorgestzte,die mobbing betreibt.viele mitarbeiter haben angst vor Ihr,aber niemand traut sich gegen sie vorzzugehen.eine kollegin ist bereits in psychischer behandlung gegen sie.was kann mann tun?

CBin5axr


anhang,sie erzählt auch lügengeschichten,unterstellt kollegen verhältnisse,wo keine sind,setzt gerüchte in die welt,die nicht wahr sind.

sEkatery_susi


wir haben so ne Tussi drin, wenn der was net passt dann meckert se los. heute hab ich am ende bisschen getrödelt, und dachte nicht mehr an die kabel die wir noch schnell machen sollen, Da kam die alte zu mir und schrie mich an " hier kannst auch mal was machen" und ich so leise " blöde kuh" hoffe die hats gehört. Ich kann die nicht leiden. Fast niemand kann die leiden. als es hieß ich soll in die schicht für die eine woche, graute es mich: "die alte schon wieder" weil die ist wie ne tickende Bombe, man weiß nie so richtig wann sie explodiert, meist hab ich gemerkt, wenn man Fehler macht. Am besten mit Abischt Fehler machen gg eigentlich wäre das ja schädigend, aber ich bin eh nur Zeitarbeiter und suche nach ner neuen Stelle, wo ich mehr verdiene. Das ist kein richtiges Mobbing was die macht, ich mein die disst mich ja nicht direkt jeden tag, nur mal heute. Klar hab ich nen fehler gemacht aber gleich so eine wortwahl. Deswegen kam auch "blöde Kuh" dann raus ;-D ich bin sooo froh das Freitag der lezte ist, und ich ab nächste woche wieder in meiner Schicht bin. Bei den Leuten, und nicht nur mobber, die oft schlecht gelaunt sind, die sind unzufrieden mit sich, sie ist zöb nicht die schlankste, und hat deswegen sicher Probleme, die hat also kein Selbstbewusstsein. Die eine ist schon bei den anderen mit, weil di mit der auch net zurectkommt. Und auch viele aus meiner Schicht können die net ab. Ich auch net, aber fliegen wird die nie, sie ist auch noch festangestellt. Ich mein grad die muss ja froh sein, aber ist sie nicht, sie mag ihren job nicht

ich war heute nicht vorbereitet auf ihre Laune das ich die schnauze voll hatte. Dachte erst die hätte sich geändert. Aber naja ich hatte wohl zu viel Phanatsie :-D manchmal kann man sich eben net erriechen, und dadurch das sie mit einer noch zusammenarbeitetr die sie net mag , uiiii da musste sie natürlich ihre Laune rauslassen. Wenn wieder was kommt sag ich was, mir fiel nur net was ein, ich konnte mich net vorbereiten :-D Aber sind ja nur 2 tage von daher.........freitag ihr den Rücken kehren und sonst abstand halten gg sonst macht die ja ix, da isse viel zu feige. Da ich nen recht gutes Gespür habe kenn ich ihre schwäche, sie wird nervös wenn ich neben irh stehe und kabel aufmache, morgen lass ich mir besonders viel zeit gg

und wenn was kommt dann geb ich kontra, glaub ich aber kaum lach

C\hricstinqe Pats,chull


SEXUELLE BELÄSTIGUNG UND MOBBING EINER LESBE

(Die Familie e.) Freundin hilft mir gar nicht/ gibt gar nicht. Sie ist neidisch: Sie (bzw. ihre Mutter) hat nicht mehr die groesste Seele; sie laesst sich nur durch sie inspirieren.

Deren lesbische Lebensgefährtin belästigt und bespitzelt mich (Sorge wg.d. Wohnung).

Sie checkt und kopiert meine eigene Haltung; der Beruf einer Behindertenlehrerin gebe ihr ein Recht dazu.

Ich fühle mich von dieser Frau sexuell belästigt und nazimaessig genau mit diesem Gefühl gecheckt.

Die Mutter der Freundin hat ein gespaltenes Verhältnis zu sich selbst und hört auch nach Aufforderung nicht auf, sich mit meinen Gedanken zu beschäftigen. Ihre Kampflesbe nutzt das aus und redet mit ihr im Geheimen über mich/ Genau wie die Tochter mit ihren Freunden: "Wir nehmen Ihr nicht nur die Freunde, sondern auch den Job weg und dann üben wir Gewalt aus!"

SLcarl.etZt38


häää...ich würde mal sagen lasst euch nichts gefallen...mich mobbt keiner, weil ich so eine starke persönlichkeit habe...

Mobbing kann jeden treffen!!!Ich hätte niemals gedacht das ich auch zum Opfer werden kann!!!Nur habe ich später erkannt das meine Vorgesetzte mich mobben tut!!!Ich dachte immer es werden Menschen gemobbt die ein schwaches Selbstbewusstsein haben und ich spreche aus Erfahrung nein es können auch starke Persönlichkeiten zum Opfer werden :)z Sie hat sich stark gefühlt weil sie wusste sie hat ihre Verbündeten um sich!!!In der Gruppe ist man stärker und effektiver ,kann gezielter um gegen ein Opfer vorgehen!Wer wohl hier der schwache Part ist? ;-)

Aber ganz ehrlich Leute ich hasse das Wort Opfer!

Was hat meine Vorgesetzte gemacht??

-hat hinter meinem Rücken gelästert und mein Privatleben negativ gewertet

-hat mich lächerlich gemacht ,Frisur;Kleidung,Haare

-hat ein Gerücht in die Welt gesetzt ohne zu wissen wie die Wahrheit wirklich ist

-hat mich nicht zu Wort kommen lassen und hat andere hinter meinem Rücken gegen mich gehetzt

-hat versucht mich mit Anspielungen zu verunsichern ohne etwas direkt zu sagen

-Informationen vorenthalten,arbeitstechnisch,mich blockiert so gut wie sie konnte

und und und

natürlich habe ich auch das offene Gespräch gesucht!Ergebnis=NULL

Ich würde alles verdrehen und es wäre nicht so!!!!

Die meisten Attacken waren schön getarnt das die Meisten nichts mitbekommen haben!Im Betrieb kennt jeder nur ihre Version,nicht Meine :-D

Wie bin ich mit solchen Situationen umgegangen ??? ;-)

So gut wie es geht versucht alles abprallen zu lassen!Na ja da es dann aber über einen längeren Zeitraum ging hat es mir dann schon irgendwann an den Nerven gezerrt.

Fragt mich nicht wie, habe mich dann trotzdem von dem ganzen Mist erholen können...hingefallen aufgestanden,hingefallen aufgestanden..... und so weiter und sofort ;-D

Sie hat aber eines vergessen! :-D Ich habe auch einen starken Willen @:) @:) @:)

Ich denke viele werden sich hier wieder erkennen! ;-)

lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH