» »

Ist da noch eine riesen Hauswinkelspinne?

UTlmerf Spatxz


Hallo Himbeere83

Als sie tot war konnte man es ja gut erkennen.

Ich zweifle nicht an Deinen biologischen Kenntnissen - aber wenn Du Dir die Spinne so genau anschauen kannst, dann hast Du auch keine richtige Spinnenphobie.

jFosUie7x7


aber wenn Du Dir die Spinne so genau anschauen kannst, dann hast Du auch keine richtige Spinnenphobie.

mal im ernst, ist es nich völlig egal, wie es bei ihr definiert wird? ob sie "nur" angst oder ekel oder gar eine "richtige" phobie oder sonstwas hat, ist doch hier völlig unwichtig.

ich hab auch eine heidenangst vor spinnen, weiß aber, daß ich mich in gegenwart meines freundes zb (oder wer auch immer grade dabei ist) sicher eher trauen würde, relativ nah an die tote spinne heranzutreten... sehr viel eher (und näher) als allein. das würde mich auch bei einer toten spinne immernoch arg gruseln.

und vielleicht war es bei ihr genauso.

zum glück (naja, das is auslegungssache....mir reicht das) hab ich hier immer "nur" weberknechte - IIIHBAHBAH! - und nix richtig großes oder haariges (wobei die oft auch sehr groß sind), aber als kind hatte ich mal n fieses vogelspinnenerlebnis... im bett!

LMunBatricxe


Haarspray schleppst du immer mit dir rum

ins Bad rennen, holen, sprühen!

Wenn mir eine Spinne draußen begegnet ist mir das herzlich egal. Da wechsel ich die Straßenseite. ;-D

MJoer'us1


Hoffentlich lesen sich die Spinnenkillerinnen auch die beruhigende Texte hier durch. Beim Lesen mancher Texte graust es einem ja richtig...

Es gibt eine französische Malerin, Louise Bourgeois, lebt in Paris und ist über 90 Jahre alt. Sie malt Spinnennetze im Großformat.

Habe oben gelesen, wie eine Dame auch noch drastisch beschreibt, wie sie ein Spinnennetz zerschlagen hat.

Die Netze der Spinne sind technische Wunder. Die hauchdünnen Fäden haben Eigenschaften, die vom Menschen entwickelte Drähte nicht annähernd haben, bspw. im Verhältnis zum Gewicht. Wissenschaftler bemühen sich mit großem Aufwand, diese Fadenqualität nachzumachen und es gibt bereits Erfolge.

Das habe ich aus dem Fernsehen oder Radio, vllt. ein halbes Jahr alt. Ihr müsst auch mal die wenigen anspruchsvollen Sendungen im Fersehen anschauen.

Allgemein wusste die deutsche Hausfrau vor Jahrzehnten, alles was kreucht und fleucht, muss weg...aber heute? und bei der heutigen Bildung?

N(eOllxy06


huhu

also hab mich grad durch den interesanten thread gelesen,und jaaaaa hab ebenfalls angst vor spinnen,zum glück macht mein freund die immer weg,will zwar ungern das sie dabei getötet werden,nur manchmal sind die so schnell,das man nur noch drauf haun kann,ich liebe tiere,nur insekten gehören für mich nunmal net dazu,wenns geht,versuch ich keines zu töten,sondern immer in einem gefäß raus zu lassen,die rede ist von kleinen exemplaren,sogar käfer,obwohls ein insekt ist.nur wespen und pferdebremsen besprüh ich ebenfalls mit deo oder haarspray,denn die erfüllen für mich keinen nutzen,wespen sind parasiten,anders hingegegn bienen,solche töte ich auch nicht.und diese schmerzhaften pferdebremsen sind einfach nur ungeziefer das menschen weh tut,also weg damit >:(.

und sehr interessant zu wissen,das diese zitterspinnen diese winkelspinnen töten,also werden die in zukunft bleiben dürfen,denn dann greif ich ja nimmer in die natur der spinnen ein,wenn sie sich gegenseitig bekämpfen ;-D

L5unantrxice


@ Moerus1

Die Menschen zertören viel in der Natur. Also wenn du es so genau nimmst dürftest du fast nicht mehr aus dem Haus.

So wie sehr religiöse Buddhisten, die sich einsperren weil sie Angst haben beim Laufen auch nur ein Lebewesen zu töten!

Hier geht es einfach um, Angst, Ekel oder Phobie. Da ist es einem wirklich Wurscht ob das Netz einzigartig ist! Und meine Wohnung hat bestimmt nicht als Bauplatz für fleißige Spinnchen zu dienen!

MFoeruxs1


Tja,wie ich sagte: die brave deutsche Frau im Hause...

Es ist ja auch einzusehen, wenn sie die meisten nicht in der Wohnung haben wollen. Mir geht es um die Horrorschilderungen,oben, wo man sich der Solidarität der Anderen versichern möchte:".. und weg...platt gemacht" Ich möchte mal sehen, ob die, die sich gar nicht bremsen konnten, auch einen Film mit Horroreffekten im Fernsehen ausschalten.

N]ellyx06


@ Moerus1

sicher hast du recht,das manche schilderungen sich echt grausam anhören,und sicher ist es nicht richtig,da es trotz allem ein lebewesen ist,nur wieviele menschen töten menschen auf grausamste art und weise?du wirst es nicht verhindern können,genauso wenig,wenn die ach-so-brave-hausfrau eine spinne tötet,weil sie einfach nur angst davor hat,oder ekel oder sonstiges,ich bin ja auch nicht dafür,und versuche es zu meiden,sie einzufangen und nach draussen zu befördern,aber oftmals ist das eben leider nicht möglich.

L0u?naIt;rice


@ Moerus1

Ich liebe Horrorfilme! ;-D

Das hat für mich nichts damit zu tun. Und auch Spinnen in der freien Natur finde ich widerlich, aber ich mache einen großen Bogen darum. Und falls doch mal eine über mich krabbelt und ich fast einen Herzinfakt bekomme, kreische ich einfach ganz laut und panisch bis sie jemand weg macht. Aber ich lasse sie leben.

Mir gehts einzig und allein darum eine Spinne in der Whg. Wenn ich sie leben lassen würde, könnte ich nicht mehr schlafen. Ich mag sogar im Sommer keine offenen Fenster, weil ich Angst habe mir krabbelt eine im Schlaf über mein Gesicht.

Davor hab ich Angst.

duan~ieHl#a-tohe-onxe


Warum tötet ihr die Spinnen denn , ihr könnt die doch auch einfach mit einem Glas und einem Blatt etc. aus dem Fenster oder in den Garten beseitigen?

Immerhin ist sie auch ein Lebewesen.

MBoeruxs1


Sie könnten sie ja nicht einfangen... aus panischer Angst, worüber ich aber nicht spotte, sofern es sich um eine krankhafte Phobie handelt...ist aber eher selten.

Aber, was ich erwartet habe: Einerseits diese Angst vor einem harmlosen Lebewesen, mit den langen, eleganten Beinen, wo mann sich bei einer Frau umdrehen würde, und andererseits der Zwang, sich den vielfach ekligeren Grusel von bluttriefenden Horrorfilmen ansehen zu müssen. :|N

d+animela-tLhe-?one


Ich habe selber höllische Angst vor Spinnen aber trozdem könnte ich sie nicht umbringen weil es einfach ein Lebewesen ist und jedes ein Recht auf Leben hat.

Ich hohle immer meinen Vater oder Bruder der sie dann raustut ;-D

Aber als Nachts mal son rieseviech im Zimmer war musste ich 4 stunden vor meiner eigenen Tür warten bis mein Vater endlich aufstand und sie weg tat :-/

Aber egal dafür lebt sie :-p

szekPtkor%ken


wow sind doch tolle tierchen.ein haus in dem spinnen sind ist sicher nie feucht.wenn es keine spinnen mit ihren netzen geben würde könntet ihr euch kaum vor mücken oder änlichen viechern retten.habt ihr schon mal einer spinne zugeschaut wie sie am frühen morgen ihr netz spinnt.das solltet ihr mal bei gelegenheit tun.das ist kunst in höchstform und das von so einem kleinen tierchen.so eine perfekte technik :)^ super

L5unatrDice


@ Moerus1

Ja aber das eine hat doch nichts mit dem anderen zu tun!

Ich kann ja wohl zwischen Fiktion (Film) und Realität untescheiden!

U!lmerL Spa@tz


Ich kann es ja noch verstehen, wenn jemand eine Spinne erschlägt oder sie "einsaugt" - aber die Sache mit dem Haarspray oder mit dem Deo verstehe ich nicht. Ich denke, man muß erstens sehr nah mit der Dose an die Spinne (was sehr schwierig sein dürfte, wenn man Angst vor Spinnen hat) und zweitens weil die Spinne wohl sofort flüchtet, sobald man sie einsprüht. Dann muß man sie mit der Spraydose verfolgen und ne ganze Weile sprühen, bis die Spinne davon wirklich verklebt und tot ist.

Folglich möchte ich nicht in die Zimmer gehen, in denen ihr eure Spinnen killt - entweder ist dort alles durch Haarspray verklebt oder es stinkt durch das viele Deo, das nutzlos versprüht wird, bestalisch.

In beiden Fällen tut ihr der Natur nichts Gutes und heizt den Klimawandel an.

Nein, dann doch lieber die gute alte Fliegenklatsche, wenn man die Spinne schon umbringen möchte...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH