» »

Als Arztassistentin

j/osi[e77


@ Josie:

Ich glaube auch, dass ihr oft viel leisten müsst ! Und niemand sagt, dass ihr geistig von vorgestern seid, trotzdem ist die Ausbildung nicht anspruchsvoller, als jede andere kaufmännische Ausbildung ! Und sie ist sicher nicht mit einem Medizinstudium zu vergleichen ! :-)

nein nein, ich wollte gar nich sagen, der eine beruf is anspruchsvoller als der andere!

wollte der TE nur ihre rosarote wolke etwas trüben... mit der realität.

und ich meinte auch nicht, daß uns hier jemand für blöd hält. wollte nur andeuten, daß der TE evtl 1-2 vorraussetungen noch fehlen, bevor sie an eine solche ausbildung denken kann.

ja, ich weiß schon, warum ich damals beschlossen hab, nicht zu studieren....

Dzi/eMelajnie


Den Job wo man nur rumsitzt, die Jolie liest, die Nägel lackiert und dann und wann einen Termin am Telefon macht, gibt es nicht. Definitiv nicht.

Dochdochdoch - ich habe den!

Allerdings mit bis zu 250 Anrufen in 8 Stunden ;-) Ausserdem Kunden begruessen und unterhalten, Unterlagen aus der Finanzierungsabteilung durchsehen etc. pp.

Ueber den Verdienst reden wir mal besser nicht, ist zum Glueck auch nur ein Uebergangsjob bis was Besseres kommt. Nennt sich dann "Rezeptionistin" oder altmodisch "Empfangsdame".

Hbasxe


Ich schließe den Faden hier, da sich die TE für eine Woche in Quarantäne befindet und sich nicht rechtfertigen kann. Ich bitte alle User sich wieder zu sammeln und nächste Woche hier mit klarem Kopf weiter zu schreiben

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH