» »

Arbeitslos, wer ist es noch?

MzorjIak


Bleib einfach mal locker und lehne dich zurück, fange an zu joggen oder noch besser, schwimmen. Das lenkt dich von deinen Alltagsschwierigkeiten ab und du bekommst geistigen Freiraum um deine Situation besser zu überblicken. Außerdem ist Beruf nicht alles im Leben - viele Menschen reduzieren sich auf ihren Beruf, Folge ist nicht selten Selbstentfremdung und die damit verbundenen Depressionen. Habe Freude an deiner freien Zeit, pflücke nun die einzelnen Blumen der Freiheit und beschäftige dich mit alten Leidenschaften, die dich früher vielleicht befriedigt haben.

Was die Freunde angeht, so lasse sie denken oder reden - wenn denn sie dies bezüglich deines Arbeitslebens machen - sind doch nur Gedanken von Kleingeistern, deren Bedeutung die Tiefe eines Schweisflecks besitzt.

Wenn du mutig genug bist, kannst du auch einen vollkommenen Neuanfang machen, denn wie sagen es die alten Chinesen; ist man vom rechten Weg abgekommen, ist es am besten, wieder von vorne anzufangen. :)^

N>antXalrax 2


Hallo Ihr

Ich habe seit August letzten Jahres nach 7 Jahren Arbeitslosigkeit ( Alleinerziehende Mutter eines jetzt 8 Jährigen ) endlich eine tolle Arbeit gefunden . Ich habe Arzthelferin damals gelernt und das war und ist mein absoluter Traumjob weil es mir einfach spaß macht. Habe mich erst freiwillig zu einem ein Euro Job gemeldet um nicht nutzlos zu Hause rum zu hängen ( Im Altenheim Beschäftigung von alten Leuten ) und dann mehrere Praktikas bei Ärzten und im Krankenhaus gemacht. Ich glaube das es einen guten Eindruck auf meinen chef gemacht hat , das ich immer irgendetwas gemacht habe. Im Krankenhaus habe ich auch ein tolles neues Arbeitszeugnis bekommen, weil die Dauer des Praktikums 1 Monat war konnte ich dafür ein Zeugnis verlangen. Habe alles super hinbekommen mit Job und Kind. Jetzt hat sich die ganze Mühe gelohnt. Arbeite in einer Arztpraxis und bin vormittags ausschließlich und fest eingestellt. Arbeite morgens alleine mit meinem super netten Chef dem es sogar peinlich ist wenn man ihm einen Tee mitkocht, er käme sich dann wie ein Pascha vor :)z Ich habe sicherlich auch Glück gehabt, aber so kann man auch an einen neuen Job kommen .

Viel Glück euch allen das Ihr es auch schafft !!!:)^ :)_

w!e)i)snihchtmexhr


@ sweatheart20

genau das meinte ich mit der abwärtsspirale; man fängt an nachlässig zu werden, weil der selbstauferlegte druck zu hoch ist. und ohrfeigt sich nachher umso mehr wenn man den fehler entdeckt hat, macht sich noch mehr druck, etc...

ich wiederhol mich ungern; somit:

- du hast viele vorstellungsgespräche (ich hab ne gute note meiner ausbildung, das letzte vorstellugnsgespräch war 2006); somit hast du nen ordentlichen marktwert

- aber du bist zu verkrampft, und das kommt auch rüber (verm. wenden sich nichtmal soviel deiner freunde ab, sondern denken sich einfach "ui, die ist fertig, mal besser etwas zurückhaltend sein damits nicht schlimmer wird", etc...

- du setzt dich zu sehr unter druck... ich sag's jetzt sehr direkt: wenn du das nicht bald änderst, ist es nur eine frage der zeit bis deine gesundheit darunter leidet...

du hast ja nen tagesablauf etc... vorschlag: du nimmst dir für eine woche etwa 3 stunden vom "arbeitstag" (bsp. 8 bis 17:00) zeit, um etwas zu machen, das nichts mit arbeit (bewerben, haushalt, etc) zu tun hat, die zeit ist nur für dich reserviert. damit du abschalten kannst; abstand von der materie gewinnen; somit keine bewerbung, keine gedanken an absagen oder wie/was/wo gehen muss... ob du nun ein gutes buch in die hand nimmst, joggen gehst, freundschaften wiederbelebst oder sonst was, spielt keine rolle; was du nicht machen solltest: tv gucken oder vorm pc abhängen (weil so kommst du nicht von den gedanken weg)...

versuchs mal - du wirst sehen: du wirst dich genauso um arbeit bemühen wie jetzt; die erfolge werden dieselben sein wie jetzt (oder besser), aber DIR wird es dabei besser gehen... weil du nun nen ausgleich hast... und das wirst du dann auch ausstrahlen; das es dir gut geht, weniger gestresst, etc...

versuchs mal - zu verlieren hast du nichts...

cteb


Arbeitslose bekommen LEIDER keine 1 Euro Jobs, kriegen auch keine Zusatzhilfe für schlecht bezahlte Jobs oder so. Wäre ich ALG II hätte ich auch schon was interessantes, was ich VORÜBERGEHEND machen könnte, sogar mehrere Stellen. Da ich kein ALG II bekommen werde, blieb dann nur die Ausbeutung in gemeinnütziger Arbeit ohne Bezahlung.

Klingt bös, ich weiß, schön, dass su es geschafft hast, aber Arzthelferin ist auch ein Mangelberuf. Eine Freundin von mir hat nach 15Jahren aus dem Beruf eine Stelle beim Zahnarzt gefunden, in Stuhlassistenz, die hat jetzt sogar innerhalb der Probezeit gewechselt, weil es ihr nicht so zusagte. Aber hab mal ne Ausbildung zur Bürokauffrau oder zur Verkäuferin..... da siehrs mies aus.

c%eb


weisnichtmehr , MANCHMAL MUSS MAN EINFACH JAMMERN !!! lass beispielsweise SweetHeart20 oder jemand anderen doch einfach auch mal weinen. Gute Ratschläge bekommt man überall, aber zuhören, wenn man traurig und verzweifelt ist, das will niemand. Ich mag auch manchmal einfach mal jammern und freu mich, wenn jemand von euch ein :)_ Kopfhoch wir schaffen das oder ich versteh dich gut.... schickt

Ich weis du meinst es gut, aber du beispielsweise ziehst dich zurück, wenn du Verzweiflung spührst und meldest dich, wenn du die Verzweiflung der anderen liest und hast wirklich gute Ratschläge, auch für dich ??? Aber manchchmal WILL MAN JAMMERN .......!!

Trchibxo


Mein Onkel ist ja auch arbeitslos geworden,er ist aber Produktmanager,und ist echt fit und gut drauf,und selbst der findet nix!!!Und ein guter Freund von ihm,ist Chef einer Zeitarbeitsfirma,wie ich erst neulich erfuhr,und er fragte ihn mal wegen mir,aber es sieht momentan im Einzelhandel sehr sehr mies aus,und was,ausser Verkauf könnte ich denn sonst machen??!Ich kann weder in einen Pflegeberuf,weil sie da was vorraussetzen,noch ins Büro,weil ich absolut null Word und Exel-Kenntnisse habe,hab ich nie gebraucht.Und selbst in der Produktion stelln sie aus,und nicht ein!!!Und ja,man ist VERZWEIFELT!!!!Wo soll das nur hinführen....ich sehs doch nicht ein,einen 400 Euro Job anzunehmen,und bloss 165 Euro zubekommen,weil mir das Arbeitsamt die restlichen 235 Euro abzieht!!!!:(v :|N Und wer stellt einen nur für diese 165 Euro ein??!Niemand!!!Zum kotzen....... :°( >:( :(v

PWunic.a8x5


Also ich hab jetz das Angebot von nem Bekannten in dessen Reisebüro zu arbeiten x:) Bezahlt auch. Und ich soll mich erst mal auskurieren jetz.

Ansonsten, wenns is, mach ich was über Zeitarbeit.

Ohen Berufserfahrung findet man halt gaaar nix.... Obwohl ich mir echt leicht tu, schnell lerne aber irgendwie hat man da trotzdem keine Chance.

Pzunicla85


ich sehs doch nicht ein,einen 400 Euro Job anzunehmen,und bloss 165 Euro zubekommen,weil mir das Arbeitsamt die restlichen 235 Euro abzieht!!!!

Wieso denn das?! Wieso zieht dir das AA da was ab?! ???

c=edb


....das seh ich für mich anders, ich denke, ich sehe auch nach diesen 410Euro Jobs, denn die sind manchmal vom Thema interssanter als die 20 Stunden Jobs, allerdings kann ich das nur bis August machen, dann hab ich keinen Alosengeldanspruch mehr und ich bin nicht Familienversichert. Bedeutet, spätestens dann muss ichienen sozialvers.pflichtigen Job haben, weil ich dann meine KK selber zahlen müsste :-/

Mich würde beispielsweise was interessieren, was in Richtung Bio-Textilien (Verkauf oder Büro) geht, aber das gibt es hier im Umkreis nicht. Hab nich auch bei der GEPA, die gibt es hier auf ne Stelle beworben, aber die schreiben ..... bitte um etwas geduld, aufgrund der vielen BW..... das kennt man ja. Ich habe schon überlegt, ob es möglich ist, da beispielsweise ein über das AAmt bezahltes Praktikum zu machen.

Hast du denn Lust auf nen Einführungskurs beispielsweise in Word und Excel ??? Dann frag deinen SA beim AAmt doch mal, mir wollen sie immer weiterführende und aufbauende Kurse vermitteln.

cIexb


...ich meine natürlich einen 400 Euro Job :)z

T[chibxo


Punica

ja das ist leider so,man darf,wenn man Arbeitslosengeld bezieht,zwar einen 400 Euro-Job machen,aber nur 165 Euro behalten,warum das so ist,weiss ich nicht.Ich schätz mal,das nicht alle das so machen,auf die Dauer,weil somit verdient man ja dann ganz gut.Ich hätte mit einem 400 Euro Job und dem Arbeitslosengeld bissl über 1000 Euro Netto,und da werden dann viele denken,wozu dann noch Vollzeit arbeiten gehn,tja und nur wegen solchen verdammten Schmarotzern,wirds eben dieses Gesetz geben,das man nur 165 Euro bekommt,und die restlichen 235 Euro abgeben muss >:( >:( >:(

P;unvicha85


Ich finds auch lustig, dass ich mich letztens bei ner Firma hier beworben hab als Team-Assistentin...

Hab ne Absage bekommen und 5 Tage später war von denen ne Anzeige in der Zeitung, dass sie genau sowas suchen.

Top-Microsoft Office-Kenntnisse (hab Word, Outlook, Excel, PowerPoint und Access mit nem 1er abgeschlossen und beherrsche die im Schlaf), spreche und schreibe perfekt Englisch (auch Business) und schriftl. Spanisch usw. Und dann krieg ich Absagen und nicht mal ein Vorstellungsgespräch.

Weil Berufserfahrung fehlt?!

TNchxibo


ceb

ja beim nä. Termin im März,frag ich mal nach so einem Kurs,kann ja nicht schaden :-D.

T_chiBbxo


Punica

:-o :-o :-o wow,das ist aber super,das du das alles kannst :)^,und dir geben sie keinen Job,weil du keine Berufserfahrung hast?!!!Ja wie sollst du denn auch welche sammeln,wenn dich keiner einstellt :(v :|N man sind die doof,echt %-|

P]unBicax85


@ tchibo:

Das ist ja heftig... Wusste ich nicht, weil ich weder Arbeitslosengeld noch Kindergeld bekomme. Muss mich selbst versichern usw. Ich seh keinen Cent.

Die sollten doch froh sein, wenn jemand auf 400 Basis arbeitet.

Das System ist echt sowas von scheisse hier.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH