» »

Arbeitslos, wer ist es noch?

P8uVnicZa8x5


@ tchibo:

Ja das seh ich auch so....

Mich hat das alles immer schon interessiert. Hab mir die Programme, als ich 17 war, selbst beigebracht. Kann auch Grafikprogramme. Alles selbst beigebracht, weils mich interessiert.

Aber ich bekomm keine Chance...

cseb


Punica85 , wir können bis zu 165 Euro und unter 15 Stunden arbeiten. Über 165Euro werden anteilig auf das Alosengeld angerechnet und über 15 Stunden gilt man nicht mehr als arbeitslos.

Wobei ich wie geschrieben einen 400 er Job annehmen würde, auch wenn der angerechnet wird, weil ich das Geld vom AAmt als eine Art Lohn sehe, eiinen Lohn, für meine Bewerbungsarbeit beispielsweise und wenn ich eben zusätzlich jobbe, ist das eben incl. :)z

Tschxibo


Das System ist echt sowas von scheisse hier.

Ja wem sagst du das %-| :|N

P4uenicax85


Müsst mich ja auch wieder arbeitslos melden. Seh nur keinen Sinn darin. Krieg keinen Cent und darf alle 2 Wochen hinfahren und beschissene Stellen anguggen oder sie schicken einen wieder heim.

Ich bewerbe mich eh, wenn ich was finde. Dazu brauch ich das AA sicher nicht.

Aber irgendwas ist da dann wohl mal wegen der Rente später. Ich versteh das alles aber nich wirklich.

cxeb


Punica85 , WICHTIG !!! ist die arbeitsuchend Meldung für dich aber auch, da sie für die Rentenzeiten angerechnet werden, WICHTIG nicht für die Höhe deiner Rentenbezüge, aber für die sog ANWARTZEIT, damit du leine Lücken hast und dann auch nach einer Bestimmten Zeit und ohne unnötige Abzüge in Rente gehen kannst. Auch wenn dir das noch weit weg erscheint, das ist wichtig.

Solange du keine Bezüge hast, kannst du ja auch alles ablehnen, was dir nicht gefö

ällt.

PUu1niTca85


Na dann hab ich ja eh schon ne Lücke von 1 Jahr. Weil ich damals krank war. Da hab ich mich nich gemeldet. Wusste das auch gar nich. Da lag ich eh nur im Bett. Wie jetzt auch.

Zum Schluss muss ich noch zu dem Amtsarzt da. Sonst noch was...

Dann werd ich da nächste Woche mal hinfahren.

Ja ablehnen... Die schicken einen immer blöde Adressen zu. Und das wird dann automatisch der Firma mitgeteilt. Die erhalten die ganzen Daten von mir. Ich find das nicht ok sowas... Dass die hinter meinen Rücken entscheiden, wo ich mich bewerben soll und dann gleich den Firmen Bescheid geben. >:(

cxeb


Wenn du KRANKGESCHRIEBEN warst läuft die ANWARTZEIT (so nennt sich das) glaube ich über die Krankenkasse erkundige dich da mal. Da brauchst du Bescheinigungen über die Krankenzeiten.

Die Arbeitsuchendmeldung kannst du aber doch auch jetzt noch machen, glaube mir du ärgerst dich nachher über die Abzüge, denn unsere Renten werden niedrig sein.

cmeb


Wenn du keine Bezüge erhällst, musst du nichts machen und nichts annehmen. Du kannst alles einfach ignorieren oder absagen, was du da an Stellen bekommst. Dein Vorteil, gegenüber den Leistungsbeziehern :)z

cxeb


Ich war auch schon arbeitslos ohne Bezüge, so nennt man das, aber gemeldet beim AAmt war ich immer, wegen der ANWARTZEITEN !!!

PKuni9ca8x5


Ich hab von damals ein Schreiben vom Arzt noch.

Hmm..

Würd da ein Arztschreiben auch reichen? Also dass da mein Arzt was schreibt dass ich von Januar-XX in Behandlung war?!

Ich war damals halt arbeitslos weil ich krank war. Wollte ne schul. Ausbildung machen aber konnte nicht, weil ich dann krank wurde. Hab die dann abgebrochen und war dann halt immer daheim oder beim Arzt.

Mich nervt halt nur, dass man alle 2 Wochen zum AA muss und man lauter dumme Adressen zugeschickt bekommt. Hab denen damals gesagt, dass ich keine Zeitarbeit machen. Prompt schicken mir die ne Stelle über ne Zeitarbeitsfirma und die haben mich dann gleich angerufen und voll rumgestresst. Weil die Firmen, wie gesagt, automatisch dann ja gleich meine Adresse bekommen. Das finde ich einfach nicht ok sowas.

Boah was macht man denn, wenn man solche Sachen nicht weiß!? Ich mein, man kann da ja dann auch nicht nachfragen, weil man ja nicht weiß, dass man das sollte.

PGunaivcCa85


Ich hab bisher eh noch nie in die Rentenkasse eingezahlt. Vielleicht grad mal 3 Monate.

Bin 23 jetzt.... Von daher schauts später eh mal schlecht aus denke ich.

PLunical85


Also bsi 1.12. war ich arbeitssuchend gemeldet.

Muss ich dann den ganzen Zettelschrott wieder ausfüllen?!

Hab fürs AA gar nix übrig, echt.

Wieder ein Problem mehr :(v

cxeb


...ist aber wichtig, kümmer dich darum. Ausbildungzeiten und Schulzeiten über 18Jahre zählen auch für diese Zeit auf die Rente, es wird halt immer unübersichtlicher und in 10 Jahren weist du gar nicht mehr, was du wann gemacht hast oder von wann bis wann du krank warst.

Wie gesagt, du kannst die Angebote der Zeitarbeitsfirmen ausschlagen, du bekommst keine Leistung vom Aamt. Warum hast du denn deine Telefonnummern rausgegeben? Das Arbeitsamt hat nur eine Nummer von mir, meine Festnetznummer und da seh ich ja anhand der Nummer, ob ich den Anrufer kenne. Geh einfach im Moment nicht dran, wenn jemand Anonym oder sonstie anruft.

S.heeyp


@ ceb

Wenn du keine Bezüge erhällst, musst du nichts machen und nichts annehmen. Du kannst alles einfach ignorieren oder absagen, was du da an Stellen bekommst. Dein Vorteil, gegenüber den Leistungsbeziehern :)z

So einfach ist das leider nicht! Du musst, warum auch immer, genauso deinen Pflichten nachkommen wie jemand mit Leistungsanspruch! Wenn du dies nicht tust, dann können dir sogar Rentenpunkte gestrichen werden. Ich war selbst mal nur arbeitssuchend ohne Leistungsanspruch. Ich bin mir zwar nicht mehr ganz sicher wie das war, aber zumindest können die Ämter dir da auch noch einen Strick drehen, wenn du deinen Pflichten nicht nachkommst.

@ Punika

Melde dich auf alle Fälle beim Amt! Lasse dich auch noch genaustens über deine Rechte wie auch Pflichten aufklären. Sicher, du hast dann wieder viel Papierkram und Ärger an der Backe aber wer weiß für was es noch gut ist! Abgesehen davon brauchst du nur alle 3 Monate beim Amt vorsprechen (war bei mir zumindest so) und deine Eigenleistungen vorzeigen. Wenn du z.B. keine Stellenangebote zugeschickt haben möchtest kannst du das auch dem Amt sagen. Aber du musst dich dann natürlich selber um Stellen kümmern und auch vorweisen. Bei mir waren es 5 Bewerbungen in 3 Monaten die ich mind. vorzeigen musste. Auch sonst hat mich das Amt soweit in Ruhe gelassen. Hatte da wirklich kaum Probleme. Aber das kann natürlich wieder von Amt zu Amt verschieden sein.

cBeqb


dann können dir sogar Rentenpunkte gestrichen werden.

Ma sollte sicherlich diplomatisch vorgehen und nicht auftreten, ala MACH ICH NICHT !! Aber das wäre mir neu. Solange keine Leistung vom Amt erbracht wird, solange kann ich ohne Konsequenz nein sagen zu einem Angebot. Das wär aber dann ne Sache, die man mal bei einem Arbeitslosenverein nachfragen könnte.

Beipielsweise, wenn du dich zunäcst arbeitssuchend meldest, weil du noch in befristeter Arbeit bist, kannst du beispielsweise ohne groß zu erklären einen Termin beim Aamt absagen. Dass die da irgendwelche RentenZeiten kürzen können wäre mir echt neu, denn das betrifft das Rentenamt, micht das Arbeitsamt.

Also Arbeitslosenverein in der Nähe raussuchen und Nachfragen :)z ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH