» »

Arbeitslos, wer ist es noch?

PCunic0a8x5


Hört sich ganz nach Dealer an ]:D

B"run!o_B<anaqni


Schön wärs.

Drogen gehen ja immer. ;-D

Aber ist nichts in die Richtung. :|N

cteb


Oder Callboy :)z ;-)

Na solange du brav deine Steuern Zahlst ]:D

weeiwsni>chtxmehr


@ bruno_banani

der grund wieso ich mich so aufrege ist schlicht der, das ich mit meinen 30 jährchen wohl auf ein leben in der sozialhilfe sehen muss... (läuft in der schweiz leider n wenig anders als in D) und für das hab ich eigentlich meine ausbildung nicht gemacht... und das nur weil empfangs-sachbearbeiter heutzutage nen master-diplom brauchen um den telefon-hörer abheben zu können (wir haben das damals noch in der ausbildungszeit gelernt)...

@ ceb

wie ist das eigentlich in D? müssen leute die hartz IV beziehen müssen noch steuern zahlen? (bei uns ist man dann "ausgesteuert" - weil nix mehr zu holen ist wenn man nur noch das lebensnotwendigste bekommt)

BHrun>o_Ba8naxni


@ ceb

Nein auch Callboy bin ich nicht, warum sollte ich Steuern zahlen? Wozu gibt es Schweizer Nummernkonten? ;-D

(bzw. Luxemburger oder österreichische Konten ;-D )

@ weisnichtmehr

Was für eine Ausbildung hast Du denn gemacht?

Hört sich blöd an, aber irgendwas findet man immer wenn man arbeiten will, vielleicht nicht unbedingt in der Branche in der man gelernt hat, aber irgendwas läßt sich immer finden.

Bin damals leider wegen einer Krankheit abgerutscht. (Schule nach Klasse 11 verlassen, anstatt das Abi zu machen und dann ein Jahr verloren weil ich nicht direkt nach der Schule eine Ausbildung absolvieren konnte) Und wenn man erstmal diese Lücke im Lebenslauf hat wird es sehr schwer, besonders wenn man nicht jeden scheiß machen will, weil man sich dafür zu schade ist. Außerdem läßt man es nach einer Zeit auch schleifen und als ich wieder in der Spur war nach Zivi und Ausbildung wurde ich nicht übernommen und die weiterführende Ausbildung klappte auch nicht (muß aber ehrlich gesagt auch sagen das ich die Ausbildung schon super langweilig fand und ich die weiterführende Ausbildung nur machen wollte weil man einen sicheren Job gehbt hätte, quasi unkündbar und die Bezüge hätten auch gestimmt) worauf ich dann halt meinen eigenen Weg gegangen bin und immer noch gehe, ist zwar riskant und manchmal denke ich wäre gar nicht schlecht zumindest ne halbe Stelle in meinem Bereich zu haben um alle notwendigen Kosten abgedeckt zu haben, aber dafür bin ich jetzt schon viel zu freiheitsliebend um mich wieder in diesen Einheitstrott zu begeben.

Jedoch soll man ja niemals nie sagen, wer weiß was das Leben noch für Überraschungen für einen bereit hält. :-)

w eisniXchtomehxr


Hört sich blöd an, aber irgendwas findet man immer wenn man arbeiten will, vielleicht nicht unbedingt in der Branche in der man gelernt hat, aber irgendwas läßt sich immer finden.

steht alles schon im thread... kaufmännische "generalausbildung" (könnte alles machen, von einfachen bürojobs bis hin zu banken, versicherungen und treuhand)... leider hab ich ein paar gesundheitliche einschränkungen welche verhindern das ich andere jobs übernehmen könnte...

>:(

(schon mist - wenn ich was anderes gelernt hätte, wär ich allen stress los und längst über die invalidenrente "versorgt" - nur leider musste ich genau DEN beruf lernen, bei dem meine einschränkungen sich NICHT bemerkbar machen... naja glück muss man haben, ne)

oh und eine bitte bruno_banani - sonen spruch wie "wer arbeiten will findet was"; den spar dir bitte in zukunft. gerade in diesem thread solltest du klar sehen können: es wollen VIELE arbeiten und finden nichts...

Bjrunto_Banamni


@ weisnichtmehr

Auch wenn Du es nicht gerne hören magst, aber ich stehe zu meiner Aussage, das wenn man arbeiten will auch etwas findet. Ich habe ja nicht geschrieben das es unbedingt die Branche ist in der man gelernt hat, aber irgendwas findet man immer man darf sich natürlich nicht zu schade sein. *:)

Und viele fühlen sich in ihrer Arbeitslosigkeit gar nicht so unwohl, insbesondere dann wenn Sie vom Amt in etwa das gleiche Geld bekommen wie wenn Sie arbeiten gehen würden.

Natürlich gibt es auch Ausnahmen sei es durch Krankheit oder andere Dinge, aber viele benutzen sowas auch gerne als Ausrede. ("Ich würde ja gerne abeiten gehen, aber ich bin krank/bekomme kaum mehr Geld als wenn ich nichts tun würde etc.)

Soll kein persönlicher Angriff gegen Dich sein oder irgendwelche andere aus diesem Thread sondern lediglich eine Feststellung aus persönlichen Erfahrungswerten. :-)

CIhuknkeLlzz


guten morgen an alle *:)

es mittlerweile 11.30 und die haben immer noch net bescheid gesagt :(v

ich dreh bal durch...

w2eisnicXhtmeh}r


@ bruno

stimmt sogar teilweise was du schreibst - ich war sogar mal bei der müllabfuhr als "auflader" (die, welche die tonnen und abfallsäcke in den laster schmeissen) unterwegs... bis sich mein gesundheitliches problem meldete und so die versicherung davon wind bekam... seitdem hab ich für solche "niederen" aufgaben keinen versicherungsschutz mehr, und mich stellt desswegen keiner mehr (für solche aufgaben) ein... sprich: was anderes ausser meinem erlernten beruf DARF ich gar nicht mehr ausüben...

offenbar scheinst du mich nicht verstehen zu wollen - nur weil du mit einer einzigen bewerbung gut leben kannst, und dich in der arbeitslosigkeit wohl fühlst...

somit: ende der diskussion (mit dir).

w+eisDnichtpmKehr


@ Chukkelzz

wann war nochmal das gespräch? wenn das schon etwas her ist, würd ich mal anrufen und ganz unverbindlich nachfragen...

CThukkoelzxz


am mittwoch

die haben gesagt sie melden sich spätestens am dienstag.

ich hab vom arbeitsamt nur die hotline nummer da komm ich net weiter. d.h. ich muss warten bis sich jemand von denen meldet

cYeb


Hallo ihr,

also, dass JEDER Arbeit findet, der sie will, das kann ich so nicht stehen lassen !!!

Ich rede jezt nicht nur von mir, obwohl sollte ich mich in einer Imbissbude bewerben, die mich sicher nicht nähman, weil die mich als überqualifiziert abhaken würden, das geht mir bei einfachen Bürojobs schon so und im Handel sowieso, da hat der Abteilungsleiter ohne Abi Angst, du könntest was besser als er :)z

Ich gehe übrigens mittlerweile das Risiko ein, obwohl ich es gesundheitlich nicht soll, mich auch im Handel zu bewerben.

Ja und dann gibt es eine Masse von Leuten, die jobmäßig so unten sind, die können sich nicht noch weiter nach unten orientieren. Das habe ich ja schon mal geschrieben, micht jeder ist in der Lage sei es körperlich, oder auch geistig weiter zu entwickeln. Aber das ist in unserer Berufswelt nicht vorgesehen.

Letztlich bleibt die Tatsache, dass es unterm Strich mehr Arbeitslose als Jobs gibt.

Also bitte keine STAMMTISCHWEISHEITEN mehr.

Bzrun)o_BavnaCni


@ weisnichtmehr

Wie kommst Du darauf das ich arbeitslos bin? ???

Muß Dich leider enttäuschen, habe nie Hartz IV bekommen, wäre ich viel zu Stolz für. ;-)

Und da ich nicht weiß was Du gesundheitlich hast kann ich auch schlecht was zu deiner Situation sagen, genausowenig wie zu deinem erlernten Beruf, der wohl nur exklusiv im Thread "kaufmännische "generalausbildung"

steht, keine Lust das ganze Forum danach zu suchen.

B<runo,_Banxani


@ ceb

Käme auf einen Versuch an bei der Imbißbude. ;-)

Und sind sicher keine Stammtischweisheiten, ist doch im Grunde erstmal scheißegal womit man sein Geld verdient, hauptsache man kann von sich sagen ich verdien mein Geld eigenständig und man ist auf niemand anderen angewiesen. (Staat, Freunde, Partner etc.)

Ich habe während meiner Ausbildung noch 3 andere Jobs gehabt u.a. Zeitungen verteilen wofür sich die Meisten halt zu schade sind bzw. wofür man von Anderen belächelt wird und was soll ich sagen ich mach den Job nebenbei immernoch obwohl ich nicht drauf angewiesen bin.

Ich sage ja nicht das es auch Einschränkungen gibt wie bsw. wenn man durch Krankheiten nicht arbeiten kann oder man mit Säuglingen alleinerziehend ist oder was auch immer, für solche Leute sind solche staatliche Hilfen ja auch gedacht.

Klar hat man in einem gewissen Alter auch einen Lebensstandard den man halten möchte, aber im Grunde bleibe ich bei meiner Aussage jeder der Arbeit ernsthaft sucht findet auch welche. :-)

P`un.icax85


@ Bruno_Banani:

Na dann sag doch endlich mal als was du zzt arbeitest. Du schreibst nur wie toll dein Job ist und dass du dein eigener Herr bist aber was du genau machst, verschweigst du die ganze Zeit...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH