» »

Arbeitslos, wer ist es noch?

cjeb


Ich habe jetzt einen Tip bekommen, ich soll mal mein Studium weglassen (abgeschlossenes Grundstudium, nicht fertig studiert). Zauberwort Überqualifikation. Da muss ich aber 4 Jahre unterbringen, ich hab in der Zeit zwar gearbeitet, aber darüber keine Zeugnisse, ist auch zu lange her um die noch einzufordern, eine Firma gibt es gar nicht mehr. Ich werde die Zeit einfach mit den Jobs angeben und keine Zeugnisse beilegen.... ein Versuch ist es wert oder ???

Habt ihr nen Tip, was man so als Füller schreiben kann ???

SReveriGna9x1


Habe das schon gemacht, paar Unternehmen waren sogar erstaunt und haben gesagt, es ist unglaublich wie gut ich mich auskenne, dass mein Eindruck umwerfend war usw.. usw...

Aber die Ausbildung habe ich trotzdem nicht bekommen, einziger Grund Gymi und Studenten haben die dauernt gesagt. Ich kann es nicht verstehen, wieso sich Gymi und Studenten für Berufe bewerben die für Mittlere Reife Schüler sind.

cxeb


...mal überlegt das Abi nachzuholen ??? Bist ja noch jung.

S#eqv=erinha91


Ich bin erst 17 also könnte ich das machen, aber ich möchte mein eigenes Geld verdienen, weil ich ja kein Taschengeld bekomme, bei mir wir halt überall gespart und dass traue ich nicht mal meinen Freund zu sagen, ich tu ja immer so ich hab schon genug Geld, möchte nicht dass du mir was kaufst, dabei Spare ich noch immer das Geld von meiner Firmung. |-o

cxeb


Was ist mit Bafög ??? Ich habe mein Abi auch später (allerdings nach meiner Ausbildung) gemacht und konte das dank Bafög machen. Hast du dich da mal erkundigt?

S\everi]na9x1


Ja, das werde ich auch wahrscheinlich machen.

Gehe dann auf die BOS.

cxeb


Kannst ja nebenher (oder im letzten Jahr) weiter nach ner Ausbildungsstelle suchen, dann hast du ggf. eine, wenn du fertig bist.

S<eveirinax91


Glaube werde mich da lieber in den Beruf den ich als Ausbildung hatte weiterbilden lassen.

Gehe jetzt, komme in einer halben Stunde wieder.

wZeisnPich9tmehxr


@ ceb

das mit der überqualifikation ist auch sone sache (soz. wie bei mir mit den ict-kenntnissen)...

wenn du kannst würd ich schreiben "temporäre Einsätze" oder sowas; sozusagen "kurzeinsätze die der rede nicht wert sind"...

sonst rennst du in die "zuviele stationen"-falle...

@ severina91

ich würd dir - wie ceb - empfehlen das abi nachzuholen und paralell dazu den ausbildungsplatz zu suchen. weiterbildung ist auch nicht schlecht, aber du siehst ja selber: je länger je mehr wird für jede position gym oder studium gefordert. und mit abi kommst du leichter an ne uni, wenn's mal nötig sein sollte...

persönlich frag ich mich ja schon länger ab wann für die müllabfuhr ein studiengang angeboten wird, mit kernthema "wie kipp ich die mülltonne in den laster"... ganz so weit entfernt scheint diese zukunft nicht mehr zu sein :-/

S}ev@erpina'91


Für Gym müsste ich nichts zahlen, meine schwester musste auch nicht, weger meinen Vater.

c<eb


sonst rennst du in die "zuviele stationen"-falle

die habe ich durch die befristeten erträge sowieso....

Ich frage mich, warum die Firmen nach 2 Jaren Befristung nicht einstellen und dann hat man zuviel gemacht.

cxeb


Verträge .... :)z :-D nicht erträge. obwohl Erträge auch mal nicht schlecht wären :)-

wneisn(icUhtmevhr


Ich frage mich, warum die Firmen nach 2 Jaren Befristung nicht einstellen und dann hat man zuviel gemacht.

frag ich mich auch... also das für ganz kurze einsätze zeitarbeit oder temporär günstiger ist, leuchtet ein. aber wenn man nen 2jahre befristeten vertrag hat, sollte das schon zeigen "da ist wer, der's kann"; und wenn es die stelle nicht mehr gibt (bsp. projekteinführung etc), dann sollte man versuchen den mitarbeiter - schon aus anstand - weiterzubeschäftigen...

was noch viel verzwickter ist: leute über zeitarbeit einstellen, und zwar langfristig. meine süsse arbeitet seit 6 jahren als zeitarbeitskraft, den festangestellten gleichgestellt (bis auf den lohn). der arbeitgeber stellt sich beim thema "übernahme" quer - zeitarbeit sei günstiger...

wo ich mich als gelernter kaufmann natürlich gleich frage "häää? sooo krass sind die lohnunterschiede nicht, und wenn man die gebühren für die zeitarbeitsfirma draufschlägt kommt der zeitarbeiter - je länger je teurer..."

tja - und meine woche fängt auch gut an :°( wartelisten-brief für die bewerbung von neulich. also stelle abhaken und auf die absage warten :-(

r,ot3hexau


hallo!!

hab letzten freitag unerwartet und ohne grund meine kündigung bekommen :°(

bin 20 jahre und suche jetzt arbeit fürs büro! überall steht nur mit Vorkenntnise oder ausbildung :(v

ich hab aber ,,nur,, eine ausbildung zur einzelhandelskauffrau :-|

also ab 7. märz jetzt bin ich arbeitslos :°(

ich hab rießen angst davor!!!!!!!!!!

viel weniger geld bekomm ich!! und dann hab ich angst vor den ämtern die geben mir arbeit die mir auch nicht gefällt hauptsache ich hab arbeit und bin wieder weg von der arbeitslosenstudie!!!!!!!!!

ich täte gerne weiterbildungen machen (buchhaltung, edv) aber das zahlt AMS nicht!! :-(

freue mich auf antworten!!!!!!

S-heexp


Seit gestern gehts mir ein wenig bescheiden... körperlich... Aber es wird schon langsam besser - zum Glück. Momentan sieht es auch ziemlich dünne aus, was Jobangebote betrifft wo man sich bewerben könnte, na ja. Dann hab ich noch Absagen von 3 verschiedenen Zeitarbeitsfirmen bekommen. Toll, wenn die einen nicht mal brauchen... Als Sozialversicherungsangestellte habe ich mich jetzt auch mal beworben. Aber die wollen immer nur gelernte und keine Quereinsteiger. In kaufmännischen Büroberufen habe ich auch nur sehr geringe Chancen. Zum Einen fehlt mir teilweise kaufmännisches Grundwissen und zum Anderen ist der Markt eh schon überlaufen, dass man da lieber gelernte kaufmännische Kräfte nimmt. In Kommunen und Landkreisverwaltungen, wo ich eingesetzt werden könnte, nimmt man anscheinend auch lieber die überflüssigen Bankkaufleute von den Kreissparkassen... Nicht mal 'nen popligen Minijob bekommt man hier in der Stadt. Ich versteh die Welt nicht mehr...

Was solls. Ich bin jetzt erst mal auf Wohnungssuche. Abgesehen davon, dass man da von Angeboten fast erschlagen wird versuche ich noch krampfhaft meinen Freund davon zu überzeugen nicht mehr in einen Plattenbau zu ziehen. Plattenbau hat zwar auch Vorteile aber so ganz meins ist es nicht. Bin nun mal Altbaukind ;-D Finde es auch blöd, dass sich meine zukünftigen Schwiegereltern da auch noch so sehr rein hängen und die Altbauwohnung hier in der Stadt total madig reden. Ich solle doch mit meinem Freund weiter im Palttenbau und beider Wohngenossenschaft bleiben, das hätte mehr Vorteile. Da könnt ich mich so aufregen >.> Sonst habe ich sie ja ganz gerne, aber manche Ansichten gehen bei uns stark auseinander...

@ rotheau

Das tut mir echt leid für dich! Aber Kopf hoch! Vielleicht hast du Glück und findest schnell wieder was neues. Aber nur nicht aufgeben und in ein tiefes Loch fallen... ja, ist sicher leichter gesagt als getan...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH