» »

Arbeitslos, wer ist es noch?

cZe"b


...na hier war ja was los :)z ;-) muss ich erst mal alles in Ruhe lesen, da kommt man ja gar nicht nach.

Hallo erst Mal an die NEUZUGÄNGE :)_

SgheNep


Und mittlerweile muss ich mir anhören "dir muss mal einer in den A**** treten" "Was machst du eigentlich den ganzen Tag?!"

Solche Leute haben echt keine Ahnung. Zum Glück blieb ich bis jetzt von solchen Aussagen verschont. In meiner Gegend würde man sich solche Wörter eh verkneifen. Denn bei nahezu 24% Arbeitslosenquote waren die Meisten entweder schon selber mal Arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit bedroht oder kennen zumindest im Familien-, Verwandten oder Bekanntenkreis jemanden, der Arbeitslos ist. Wissen daher auch, wie schwer es ist Arbeit zu finden.

Kenne eigentlich nur eine Person bei der der Spruch "dir muss mal einer in den A**** treten" angebracht wäre und zwar mein 10 Jahre älterer Bruder.

wMeiTsnichntmehxr


ey so wird man gerne geweckt:

ich hab nächste woche ein vorstellungsgespräch!!! YES (das erste seit zwei jahren!!)!

und erst noch bei dem wartelisten-job... himmel bin ich aufgeregt - weis gar nicht mehr was man so vorbereitet!! :-o

hoffentlich verbock ich das gespräch nicht *sorg*

S(heke3p


@ weisnichtmehr

Das ist ja toll!

Ich drücke dir ganz dolle die Daumen :-)

cKe\b


weisnichtmehr,

:)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^

schreib noch wann genau, dann gibbet noch mehr :)^ :)^ :)^

Ich würde es dir so gönnen.

Ich geh Montag zu nem ÖFFENTLICHEN Vorstellungsgespräch (schöner Textilladen hier am Ort), da soll man so hinkommen zwischen 12:00 und 18:00 ist zwar nur ein 400€ Job, aber ich halt das alles nicht mehr aus und ist ja vielleicht ne Option dann mal wieder was in TZ, so 20-30 Stunden zu bekommen.

Ich hoffe mal, dass man da nicht mit 500 Frauen im Regen vor der Türe steht :-/ :=o

c+eb


....zustände wie im Krieg...... :°(

w<eisnqichRtmehr


...zustände wie im Krieg...... :°(

wo? warum?

meno ich bin total am werweisen... was muss man nochma für vorstellungsgespräche beachten?? is so total lange her bei mir :-(

cdexb


.....im Krieg...... :°(

.....Keine Panik, nicht gegen die Schweiz :|N ;-) :-D

Ich find das auch immer schwierig mit den Vorstellungsgesprächen, vor allem laufen die immer anders i für den Handel und für das Büro, da muss ich immer umdenken. Für den Handel ists immer gut offen und leicht aufgedreht rüber zu kommen, für das Büro eher nicht, da ist der ruhigere Teil gefragt :-D ]:D

cSeb


...ich versuch immer so zu sein wie ich bin, wer mich dann nicht will soll mich am ..... Abend besuchen. Aber kannst du nicht beispielsweise was über die Firma imInternet nachlesen, dann weiß man doch was die gerne hören wollen :)z ]:D

w%eisni_chtmehxr


??? ??

sorry ceb - aber wo sind zustände wie im krieg? was meinst du?

naja ist ne verwaltung... das ich mich vorstelle ist klar, verbiegen tu ich mich für niemanden mehr... nur ist die frage: was zieh ich an - ich bin der legere typ, "unterste" stufe im anstellungsverhältnis, aber eben verwaltung... geh ich jeans/pulli, jeans/hemd, oder die volle montur mit anzug & galgen äh krawatte...

S4heexp


Auf alle Fälle keine Turnschuhe. Jeans würde ich auch nicht unbedingt anziehen. Anzug wäre vielleicht auch wieder etwas übertrieben, aber falsch machen kann man damit nicht viel. Würde eventuell eine schicke Stoffhose/Anzughose anziehen und noch ein Hemd dazu (am Besten ein farbiges).

wLeisinichtxmehr


naja schuhwerkmässig bin ich dispensiert - ich brauch orthop. einlagen; die krieg ich nicht zusammen mit meinen füssen in entsprechende schuhe...

ach... doch mist alles :( mal gucken wie das wird... da habt ihr frauen es schon einfacher; solange ihr nicht als "punk" gestielt oder im trainingsanzug hingeht, könnt ihr kaum was falsch machen :-/

c'eb


Oh man weisnichtmehr ,

hab ich doch geschrieben, oben, mein OFFENES VORSTELLUNGSGESPRÄCH, bei dem ich vermute, dass man da in der Schlange steht um eseine Bewerbung los zu werden.... wie im Krieg eben :)z

Ja und anziehen:

Das kommt darauf an, im Kaufmännischen ist man je eher konservativ, also Hemd und Krawatte denk ich ist schon ein Muss, ist es ein jüngeres Unternehmen oder ein amerikanischer Arbeitgeber, dann gehen auch dunkle Jeans (neue) statt der Anzughose und ein Sacco, das ist auch Pflicht, denke ich. Schuhe ist egal, aber sauber und nicht mit abgelatschten Hacken :|N ;-)

Also Sacco und Krawatte müssen meiner Meinung nach schon sein.

cxeb


da habt ihr frauen es schon einfacher; solange ihr nicht als "punk" gestielt oder im trainingsanzug hingeht, könnt ihr kaum was falsch machen :-/

Finde ich gerade umgekehrt :)z ;-D

w]eisYnichtKmIexhr


ach so meinst du das... sorry, hab wenig schlaf abbekommen heute... zzz

naja; ist das problem: für ne sachbearbeiter-stelle wär's klar. nur - das ist unterste stufe in ner kantonalen verwaltung... hab mich nun durchgerungen als "ich" zu gehen (legere, aber nix abgetragenes). sollte tatsächlich kleiderordnung herrschen (wie damals im callcenter: auch da anzug und krawatte!? naja), kann man sich trotzdem daran halten...

wenn's meinen anzug kennen lernen wollen sollens mir ne schachtel und kohle für's porto geben, dann schick ich den rauf, können's sich mit dem anzug unterhalten ;-)

und ja, eigentlich ist's recht einfach für uns (männer) - wir müssen uns nicht überlegen ob wir in outfit xyz fett aussehen - entweder wir sind fett oder nicht. ;-) (wie bei mario - er hat hald schon recht ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH