» »

Arbeitslos, wer ist es noch?

E8rOdnüysscxhen


Ich hab Angst, dass die Firma beim Amt anruft und sagt, dass ich den Job abgelehnt habe

Wieso sollten sie?

Weil die Lust dazu haben.

hat doch meine SB auch schon gemacht. Nicht nur einmal.... Wer so geil drauf ist anderen Leuten das Leben zur Hölle zu machen wie manche SBler, der hat das drauf.

Obwohl es sicherlich das ein oder andere Unternehmen/ die ein oder andere Zeitarbeitsfirma gibt, die das als störend und nervig empfinden, gibt es solche.

wisst ihr was ich mittlerweile mache, damit ich meine Ruhe hab?

Jeden Tag ein paar Bewerbungen über das Internet auf jede noch so beliebige Stelle. Die absagen sammel ich und weise sie vor.

Natürlich bewerbe ich mich auch regulär und ordentlich, aber wenn die nunmal x Bewerbungen bzw Zu-/Absagen sehen wollen: Können sie bekommen!

Und wenn ich mich als Managerin bewerben würde: Die intressiert doch bloß, dass du deine Berwerbungszahl erfüllt hast.

rbo(tdhXeaxu


also ich hätte auch bei ner firma anfangen können wären aber nur 20 stunden gewesen und dann hätte dort noch die ex chefin gearbeitet und ist so ein richtig sch... geschäft!!

die haben aber nichts beim amt gemeldet!!!!!

EGrdnü)s2schen


Noch was: Wenn man auf eine x beliebige Stelle zum Bewerbungen vorweisen eine einladung bekommt, kann man diese getrost ignorieren. Ich bewerbe mich zusätzlich ja auch noch auf die Stellen, die ich will und die mich intressieren.

Alles andere ist nur eine Gefälligkeit dem Amt gegenüber, damit ich meine Ruhe hab.

rRotahEeaxu


wenn mir das amt was schickt und ich mich dort nicht bewerben gehe sperren die ja das geld ???!!!

ich bewerb mich natürlich auch nebenbei auf die stellen die ich will :)z

E,rdWnüssxchen


Wenn die stelle vom amt kommt, ansonsten erfahren die ja nie, dass du im 300km entfernten Bullerbü eine Zusage hast für ein Gespräch und möglicherweise eine Einstellung. Weil du ihnen die Bewerbung garnicht erst zeigst.

Du brauchst doch nur die absagen als Nachweis für bewerbungen. Und nebenbei halt schön noch auf die Posten bewerben, die DU willst.

Ich mach das nur so, um mir Luft zu verschaffen. Ich kenne es noch viel schlimmer, als es im Moment ist. zB Alle 2 Wochen ein Gespräch und 20 Bewerbungen im Monat. Da muss man sich sowas einfallen lassen, wenn man nicht irgendwann nen Job haben will, den man hasst.

E/rdn8üssxchen


Und selbst wenn du die Stelle nicht willst, denn mach es so:

bewirb dich, geh zum Gespräch und stell dich dann doof an.

Ich hab das auch schon gebracht, weil das amt mir genug Vorschläge gibt/gab, die schlichtweg Müll sind. Lottolose am telefon verkaufen zB.

Und das obwohl man VORHER sagt "Das ist nichts für mich!".

das Amt ist doch auch in der Pflich, mir Vorschläge zu unterbreiten, die zu mir und meinen persönlichen Eignungen passen. Leider "vergessen" die SBler das gerne mal.

rxo#thexau


ja die sind warscheindlich froh wenn wieder einer weniger ist :(v

E3rd?n%üss\chexn


Eben. Menschlich gesehen bist du nichts beim amt.

Ich hab kein S auf dem Rücken für Sklave, also muss ich mich auch nicht so behandeln lassen.

Die Würde des menschen ist unantastbar.

Freie Wohnortwahl.

Freie Wahl des arbeitsplatzes.

Alles Grund und Menschenrechte, die jeden tag in irgendeinem A-Amt dieser welt mit Füßen getreten wird. :(v

EtrOd;nüssc~hen


Auch luistiger Zug vom amt:

Mich ständig auf meine Pflichen und IHRE Rechte hinweisen.

Wenn ich sie dann mal auf Ihre Pflichen und MEINE RECHTE hinweise, wird dumm geguckt. :-/ :|N

rIoKth^eau


das stimmt und immer gedroht mit geldsperre >:(

w:eis`nicNhtmexhr


erdnüsschen - zufällig auch in der CH?? das verhaltensmuster vom amt würd passen (oder sind das überal die gleichen ... <insertbadwordhere>): so läufts bei mir auch, nur das die "hinweise" keine hinweise sind, sondern klar formulierte drohungen.

aber selber rasten's aus wenn ich denen ihre gesetzesgrundlage vorlese (so bez. pflichten UND rechte des arbeitslosen)...

aber immerhin bekommt ihr stellenzuweisungen, in keinem der 6 jahre, in denen ich nun schon gemeldet arbeitslos bin, hab ich auch nur eine zuweisung gesehen... (die hilfsgärtner-stelle wurde zurückgezogen, nachdem ich meinen SB (kurzform für sklaven-bearbeiter) auf das arztzeugnis in meiner akte aufmerksam machte; ich hab heuschnupfen, und das seit knapp 15 jahren)

EJrdn/üqsschxen


Nee, bin in der schönen BRD. Ex-DDR (spielt das eine Rolle? Vielleicht!)

Stellenzuweisung. Schönes Wort. Hat sowas von Zwang.

Sklaven-Bearbeiter? klingt prima!!! Merk ich mir. ;-D

Ich hab mich mit "Hinweisen" nur vor dem Wort "Drohung" gedrückt.

Man weiß ja nie, wer mitliest.

ich war mal in einem forum fr Hartz-4-Opfer (!) angemeldet, und fand mich plötzlich-als ich statt Arbeitsamt ARSCHAMT sagte, in einer Horde wilder Sbler wieder!

seitdem hab ich immer bisserl Angst, wenn ich übers amt irgendwo vom Leder ziehe...

w`ei8snichtxmehr


ging mir bei nem forum für stellensuchende so; vor diesen ... ist keiner mehr sicher wie's scheint

E.rdn$üssxchen


Genau! tarnen sich als liebe Helferlein, die voll ahnung von der Materie haben (man freut sich ja noch!) und dann fallen die dir so in den Rücken!

gemein!

Sqhexep


Das Amt schickt mir auch mit unter Stellen, für die ich schlicht und einfach nicht qualifiziert genug bin (leitende Stellen, wo man mit unter Studium braucht). Aber erhlich, ich bewerbe mich nicht auf Stellen, selbst wenn diese vom Amt kommen, wo ich schlichtweg unterqualifiziert bin. Wenn ich das dem Amt so erkläre, warum und weshalb ich mich nicht auf die und die Stelle beworben habe, dann respektieren sie das auch. Zumindest gabs da bis jetzt noch keine Probleme. Ich hoffe das bleibt auch so :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH