» »

Arbeitslos, wer ist es noch?

wBeisnJichxtmehr


Sheep - und dafür das du noch nie englisch brauchtest ist dein nick also sehr korrekt geschrieben ;-)

m\esabeoogxie


Ich binn wie ich oben ja schonmal geschrieben habe seit ca. 1Monat auch leider in einer Transfergeselltschaft.

In 2 Wochen müssen wir zu einem Bewerbungstraning eine Woche lang hingehen was ich ja nicht benötige und außerdem ehrlich gesagt keinen Bock habe weil ich wie gesagt es nicht benötige weil ich schon einen Job in aussicht habe.

Kann mir jemand sagen was passiert wenn man bei solchen Transfergesellschaften nicht zu solchen Terminen erscheint bzw. wie man es drehen kann dass man da nicht hinmuss? WEnn man sich Krank meldet oder Urlaub nimmt bekommt man ja bestimmt einen neuen Termin.

Grüße

T9omzp


Arbeitslos zu sein ist doch für unsere Generation ganz normal, die älteren denken da noch anders. Die Zeiten des Wirtschaftswunders sind vorbei, wo eine Person 45 Jahre bei der gleichen Firma arbeitet und dann in Rente geht.

Es ist sogar ein Vorteil, dass du einen neuen Job bekommst (bin ich mir sicher) neue Leute, neue Berufserfahrung usw.

wfeisniNchtmexhr


Es ist sogar ein Vorteil, dass du einen neuen Job bekommst (bin ich mir sicher) neue Leute, neue Berufserfahrung usw.

Stimmt, nur: WENN du nen neuen Job bekommst...

Am WE wieder mit einem diskutiert, der davon ausgeht, dass jeder, der heute Arbeitslos ist, zuwenig Leistung bringe, zuwenig Ehrgeizig sei und keinen Durchhaltewillen hätte... Also was machste wenn genau diese ... Menschen ... in der Rolle des "Personal-Selektors" sind?

Ich bin wieder total down; kaum stellen gegeben die Tage; weis nicht wo ich mich noch Blindbewerben könnte; und brauch für diesen Monat noch unbedingt "Bemühungen" zusammenbringen, sonst gibts schon wieder gmekert vom amt :-(

mHewsaboomgie


Wie ich euch oben schon zu genüge geschrieben habe binn ich bei so einer Transfergeselltschaft. Ich muss echt sage dass ist mal Glück im Unglück. Die nerven einem fast gar nicht wegen Bewerbungen. Habe aber auch gehört dass sich das änder soll wenn man länger dort ist, dass man sich rechtferrigen muss warum man bestimmte stellenangebote nicht wargenommen hat. Aber das werd ich sehen wenn es soweit ist. Die bieten viele Weiterbildungmöglichkeiten an bzw. man kann es sich selber raussuchen was man machen will solange es nicht zuviel wird wird es auch bezahlt. Ich persönlich binn dort jetzt für 5 Monate angestellt bevor ich zum Arbeitsamt wechsele. Und im gegensatz zum ARbeitsamt bekomm ich jetzt 80% Lohn anstatt 60% von meinem alten Bruttogrundlohn. Was vorerstmal aurreicht zum Leben :-). Vielleicht ist hier ja noch jemand in so einer Gesellschaft und kann seine Erfahrungen berichten.

D,omZinikx_


Hallo,

ist es üblich, dass man nach dem man 1 Jahr lang arbeitslos (nach einem Jahr bezieht man kein Leistungen mehr von der Arbeitsagentur) ist, die Leistungen versetzt ausgezahlt bekommt. Also zum 30. und zum 15. eines Monats? .

S5wneetHeTart2x0


Hallo an alle! *:)

Ich melde mich auch mal wieder.

Gibt es etwas neues bei jemandem?

Meine Arbeit ist okay. Ich muss nur täglich Überstunden machen. Es ist wirklich sehr stressig :-/

Bin jeden Abend erst zwischen halb 7 und halb 8 zuhause und muss morgens kurz vor halb 8 wieder los.

Naja ... besser als wenn man gar nichts zu tun hat. Sonst würde der Tag ja gar nicht rumgehn ;-)

Die Kollegen sind auch in Ordnung. Und die Chefs sind auch wirklich fair so wie ich das bis jetzt beurteilen kann. Bekomm im Sommer nämlich trotzdem ne Woche frei, obwohl ich erst 3 Wochen dort bin :-) Sowas gibts auch nicht immer.

Naja wünsche euch weiterhin viel Glück :)* :)^

S_turxm


@ SweetHeart

Hallo SweetHeart, ich seh' dich gerade. :-D *:) @:) Du warst längere Zeit nicht hier gewesen. Und, wie sieht's denn aus auf deiner neuen Arbeit? :)*

D3ominxik_


Wie handhabt ihr das eigentlich, wenn Ihr einen aus einer Firma trefft, bei der Ihr ein Vorstellungsgespräch hattet und eine Absage erhalten habt. Würdet Ihr diese Personen ignorieren, oder sogar blöd anmachen?^^ Mir ist das bisher 2mal passiert, aber bisher hab ich sie immer nur böse angeschaut und ignoriert.

SSweektHexart2x0


@ Sturm

Hallo *:)

Hm ja es läuft ganz okay. Seeeeehr viel Arbeit. Da kommt man gar nicht mehr hinterher :-/

Aber besser als wenn man gar nichts zu tun hat und deswegen gekündigt werden muss :)^ (war so bei meiner letzten Arbeit)

S?turxm


Hallo SweetHeart, daß freut mich für dich. :-D @:) :)*

SIheep


So, ich melde mich auch mal wieder :-) und gleich mit einem Anliegen:

Ich habe heute ein Weiterbildungsangebot zur Personaldisponentin erhalten. Ich bin nicht verpflichtet an dieser Weiterbildung dran teilzunehmen aber ich würde gerne. Der Kurs würde im August beginnen und bis nächsten Juni gehen. Die Weiterbildungsstätte ist ca. 60 km von meinem Wohnort entfernt. Ich wäre dann auch auf den Zug angewiesen. Das Ticket würde mich ca. 130€ im Monat kosten. Jetzt weiß ich nicht, ob das Amt dann die anfallenden Fahrtkosten übernimmt, wenn nicht, dann hätte ich echt ein Problem. Denn ich wüsste nicht, von was ich das bezahlen sollte. Denn ab August bekomme ich mit hoher Wahrscheinlichkeit kein Hartz IV mehr vom Amt. Ab August bilde ich nämlich eine eheähnliche Gemeinschaft mit meinem Freund und da er "zu viel" verdient falle ich aus Hartz IV raus.

Dpomx1


Sorry für die blöde Antwort, aber ruf am besten mal beim Amt an. :-)

Ich würde ja schwer davon ausgehen, das die wenn du zur Teilnahme verpflichtet bist, auch für die Fahrtkosten aufkommen. Aber sicher bin ich mir da nich...

wweiRsnichtxmehr


hey ihr

meld mich auch mal wieder... hab nach langer zeit endlich nen englisch "kurs" durchgekriegt; n ferienkurs ohne "abschluss", aber immerhin schonmal etwas; das first kann ich dann wohl nachschieben sobald klar ist, das ich die kentnisse ja eigentlich hab...

hab auch nen it-kurs in der pipeline, hoffe ich krieg den auch durch; wär n kurs über CMS-systeme (redaktioneller teil - von vorteil in assistenzfunktionen, man könnte auch projekt-HP's aktualisieren etc)...

jobmässig siehts düster aus... hab langsam keine hoffnung mehr das ich noch was finde

@ sweetheart20

schön das es dir gut läuft... :-)

SBweetH[eart2x0


Hallo.

Bei mir läuft es ganz und gar nicht gut :°(

Ich hab gerade einen Schock bekommen als ich auf mein Konto geschaut hab :-(

Ich habe mein Gehalt bekommen... aber das ist so gut wie nichts :-o

Viel weniger wie das ich Arbeitslosengeld bekommen habe :°(

Ich versteh das nicht ganz...

Von dem Betrag der abgemacht war ist das weit weit entfernt. Mehr als die Hälfte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH