» »

Arbeitslos, wer ist es noch?

wXeis3ni>chtmeh7r


@ sheep

was das mit dem krankmelden betrifft: dem amt würde ich nur melden, was das amt interessiert; wenn du beruflich nicht eingeschränkt bist und es auch arbeitgebern egal sein wird, würde ich nichts sagen...

S{weet|Hearxt20


Hallo

meld mich auch mal wieder *:)

Wie gehts euch? Gibt es was neues?

Das das bei mir in Depressionen enden kann...hm ja...bin glaub schon auf dem Weg dahin :-(

Man muss da schon manchmal was wegstecken könnnen... :-/

Ich wurde jetzt sogar als blöde Schnepfe beschimpft :-( :|N

Und das nur weil ich Ihren Namen erst nicht verstanden habe und Sie darum gebeten habe ihn zu wiederholen. Und das freundlich... wie man eben nochmal nach dem Namen frägt.

Ich muss den Namen wissen...sonst kann/darf ich den Anrufer niucht weiterverbinden.

Ich muss immer genau fragen um was es geht und wie der Name ist. ( Auch für den Kunden irgendwo nervig wenn er alles doppelt erzählen muss) Aber naja... die wollen das halt so.

Andere wiederrum brüllen einen an usw... :-(

SAtuxrm


@ SweetHeart

Bleib ganz cool SweetHeart. 8-) Lass sie doch brüllen. Und wenn dich andere als Schnepfe bezeichnen, dann zeigt dies, auf welch niedrigem Niveau sich solche Leute bewegen. Lass dich nicht auf das gleiche niedrige Niveau herrunter ziehen. Und vor allem: Lass dich doch von solch' primitiven Leuten nicht in Depressionen drängen. :)* :)* :)* :)* :)* :)_ *:) @:)

w&eisnic;htmehxr


(seit heute ist's offiziel: ich krieg weder den job noch nen teilzeit-vertrag oder ein praktikum)

ich lieg so oft falsch; warum zum teufel nicht bei einschätzungen ob ich nen job krieg :-(

:°( :°( :°(

rFothexau


ich hab so gut wie nen job!!!

als chefsekretärin stellverstreterin (obwohl ich vom einzelhandel komm :-o)

ratet mal wo ??? ?

beim AMS (arbeitsmarktservice) ;-D

w"eisn+iVchtm]ehxr


hey rotheau

schön dich mal wieder zu lesen!! klingt ja super - ich drück dir die daumen das du den vertrag kriegst!!

:)^ :)* :)^ :)* :)^ :)* :)^ :)*

@ all

ich hab grad meine 2. "WB" abgeschlossen; aber irgendwie hab ich die letzten 4 tage (im 2. kurs) das gefühl bekommen mehr von der materie zu verstehen als der kursleiter - die "mitteilnehmer" haben bei fragen mich konsultiert anstatt dem KL :=o naja ;-)

@ sweetheart20

wie schauts bei dir aus? hat sich's wieder eingeränkt/stabilisiert?

S chnepefloec]kcheni19


war auch ein jahr lang arbeitslos habe jetzt aber die chance auf eine ausbildung.

ist schwer arbeitslos zu sein, dauernd fehlt dass geld und man wird immer depressiver.

rJothexau


ja man kann sich nix leisten! muss alles doppelt umdrehen!! ich hab ja nur 400 euro bekommen :(v

w/eisnFichtmxehr


so, und ich kann mal wieder nicht pennen; wurde in nem anderen forum als "faul" beschimpft, weil ich lange arbeitslos bin.... sowas trifft einen schon; wie soll man denn arbeiten wenn man keinen job findet...

was treibt eigentlich menschen zu solchen äusserungen? ich mein - "von grund auf böse" sind die wenigsten von diesen ... muss doch einen grund geben dafür...

S8chnpeef8loecrkchenx19


ach ja, ich wurde auch mehr als einmal als faul beschimpft da muss man aber drüber stehen

die chance auf die ausbildung hat sich in der luft zerschlagen und bin jetzt wieder sowas von deprimiert.... :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°(

ich will doch kein weltfrieden oder sowas, sondern nur eine einfach ausbildung im büro.

SEweetkHeaxrt20


Hallo,

mir geht es so naja.

Bin irgendwie nicht so glücklich in dieser Firma.

Es ist dort wirklich gewöhnungsbedürftig.

Niemand weiß was der andere macht (weil sie einfach nicht miteinander absprechen was wer macht), niemand hat einen bestimmten Aufgabenbereich (jeder macht etwas von allem), morgens kommt von manchen Kollegen nicht mal ein "Hallo", man wird dann nur genervt angeschaut.

Einige machen Überstd. bis zum geht nicht mehr. Das heißt wenn ich oder jemand anders um 17 Uhr geht (was einfach der normale Feierabend ist und außerdem schaltet bei der Zentrale um 17 Uhr eh der Anrufbeantworter ein) kommt gleich ein "was, du gehst schon?!"

Und über eine andere Kollegin wurdn auch schon blöde Sätze abgelassen weil sie eben auch um 17 Uhr geht.

Mir wurde gleich am ersten Tag gesagt, dass Überstunden nicht unbedingt erwünscht sind, man pünktlich gehen sollte ect. Das die Überstd in der Regel auch nicht bezahlt werden.

Ja dann ist es auch kein Unding wenn ich um 17 Uhr Feierabend mache :|N Ich fahre schließlich auch noch 40 Min heim.

Das mit dem Geld ist so eine Sache.

Ich habe diesmal schon meinen ganzen Lohn erhalten (zwar etwas weniger wie abgemacht... aber ok so ist das nunmal bei Zeitarbeit)

Es ist nicht soviel, aber um einiges besser wie Arbeitslosengeld.

Es war erst abgemacht, dass ich eine gewisse Anzahl an Überstunden auch mal ausbezahlen lassen kann. Nein, wollten sie nicht machen.

Hm, es ist halt so dass man ausgenutzt wird wie es nur geht und kein richtiges Geld sieht :-/

Also zuimdest hab ich das Gefühl ich müsste meinem Geld eher nachrennen. So entsteht eben auch keine Motivation :-/

Ich geh eben hin und arbeite Tag für Tag ... schließlich brauche ich das Geld.

Ich freu mich dann immer aufs Wochenende (arbeite da immer sozusagen drauf hin). Nur das ist jetzt leider auch schon wieder vorbei :-/

Und mich weiterbewerben? Dann wird man gefragt wieso man denn nicht beim alten Betrieb bleiben will.

EGhemaLliger :Nutzder O(#23042x6)


Meine Erfahrung: Finger weg von Zeitarbeit. Es ist moderne Sklaverei. >:(

SBweet!Heaxrt20


Ja ich weiß... ist wirklich so :-/

Aber was will man machen? Sonst ist man ja arbeitslos.

Mein Traumberuf wäre ja Redakteurin :-)

Das wollte ich schon immer machen. Aber naja dazu fehlt mir die Ausbildung ect :-(

SYweretHee`art20


Eine gute Bekannte von mir macht diesen Beruf. Ich beneide die richtig :-p

wyeisnic{htxmehr


Meine Erfahrung: Finger weg von Zeitarbeit. Es ist moderne Sklaverei. >:(

tja - dank förderungen und gesetzgeberischen "schmankerl" gibts nur nix mehr anderes als ZA; meine süsse bsp. arbeitet seit 5 jahren im gleichen betrieb - als zeitarbeitskraft. dort gilt ein striktes anstellungsverbot...

5 jahre temprorär im gleichen job, in der gleichen firma...

als kaufmännischer dreht sich mir dabei der magen um: all das geld, das das unternehmen der ZA-firma in den ... geschoben hat, hätte sie besser der MA gegeben und die angestellt; fördert loyalität und zufriedenheit am arbeitsplatz...

@ sweetheart20

versuch's doch mal bei nem lokalen radio/tv-sender... einfach frech sein, schlimmstenfalls gibts ne absage...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH