» »

Arbeitslos, wer ist es noch?

Rge-acxe


Danke für eure Daumen und Di natürlich auch viel Glück Rapante! :)^.

Bei mir beläufts sichs momentan wohl auf eine Zeitarbeitsfirma, aber als Einstieg und um Qualifikationen aufzubauen ist das wohl perfekt.

Die vom A-Amt...hm..jede Mitarbeiterin sagt mir was anderes. In 4 Monatne beratung insgesamt 5 Vorschläge ( bin IT-Kaufmann und Vorschläge waren u.a Radio und Rundfunktechniker ). Das ich arbeitslos bin wurde gar nicht eingetragen bzw vergessen und auf mein Nachfragen hin wurde dann alles in die Wege geleitet wobei es da auch wieder unzähle Missverständnisse gab...

s=axxo


In 4 Monatne beratung insgesamt 5 Vorschläge

Wahnsinn :-o Wenn ich bei mir hochrechne, komme ich nicht mal auf einen Vorschlag im Jahr! Wobei das unter Hartz4 noch schlimmer geworden ist. Vom AA bekam man ja wenigstens wenn, dann doch richtige Arbeitsplätze vorgeschlagen. Als Hartz4er gibt es immer nur irgendwelche Hilfsarbeiten, Papiersammeln, Waldharken usw. Für einen Wiedereinstieg in das richtige Arbeitsleben völlig ungeeignet.

w|eisnic_htmehr


was soll ich denn sagen? in 6 jahren gemeldeter arbeitslosigkeit keinen einzigen vorschlag :-/ (noch nichtmal papiersammeln oder sonstige hilfsarbeiten)

:(v :-/ :-(

Riapanxte


Was hast du denn früher gemacht/ gelernt weisnichtmehr?

waeisni<chtmxehr


ne kaufm. ausbildung (hier in der CH wird nicht nach art unterschieden) mit kaufm. berufsmatura (= fachabi), aber hab so jede krise mitgenommen die's gab... (insg. nur 1,5 jahre im beruf arbeiten dürfen - als produktionsassistent)... rest: arbeitslos, studium versucht, und wieder 1,5 jahre arbeiten dürfen (als call agent)

krass wa

RVapanxte


Dachte der Arbeitsmarkt in der CH sieht halbwegs rosig aus... nun, so kann man sich irren.

Wie alt bist du?

Ist nen echter Shice so lange arbeitslos zu sein :(v

w+eisninchtmehxr


Dachte der Arbeitsmarkt in der CH sieht halbwegs rosig aus...

sorry rapante, aber wie kommst du auf den blödsinn?? nun gut - deutsche werden (in bürojobs) in der schweiz eher eingestellt als schweizer (weil wir schweizer zu "teuer" seien, es grüsst das lohndumping), da kann schon ein "falscher" eindruck der rosigkeit entstehen...

aber der stellenmarkt ist besch****; wir sind zwar noch lange von arbeitslosenquoten wie in D entfernt, aber schlecht ist schlecht, da hilft keine noch so geschönte statistik... :-/

oh, und ich hab kürzlich das für personaler so (psychologisch) wichtige alter von 30 hinter mir gelassen :-/ (krass ne, jetzt kommt das auch noch hinzu *seufz*)

w7eisnichtTmexhr


übrigens, nach dem motto "unsern täglich horror-schocker gib uns heute":

die 6 jahre war ich gemeldet... da kommen nochma 1,5 jahre hinzu (1 ganzes nicht gemeldet, da ich eh keinen anspruch hatte (direkt nach der schulischen ausbildung), ein halbes jahr zwischen zwei studi-semester - da wollte ich mir den amts-stress nicht antun)...

7,5 jahre arbeitslos. erschiess mich doch endlich jemand, bitte :-(

R&e-Dacxe


Danke für euer Daumendrücken - Arbeite ab dem 7.9 wieder :)

wAeis4nichetmehr


gratuliere zum job!!

hast du ein glück junge :-/ (gibste mir n bisl von ab?) ;-)

R|e-acCe


Danke dir, weißnichtmehr. Geb Dir gern ganz viel Glück ab :)* :)* :)* :)* :-)

Rnapanxte


Da gratulier ich dir aber!!!

Wie ich auf den Blödsinn komme kann ich dir sagen, der ein oder andere Bekannte ist in die CH abgewandert. Macht man nicht (als Normal-Denkender) wenn die Joblage dort so mies ist.

Mein Liebster sagte mir letzte Woche, daß sich bei mir diese Woche die und die Firma bei mir melden wird, bis jetzt hat sich noch nichts getan...

wqei&sNnic(ht>mehr


naja - wie gesagt, deutsche haben hier irgendwie bessere chancen (sozusagen wie die polen in deutschland - sie werden als "billige" arbeitskräfte gesehen, dabei sind's mittlerweile genau so "teuer", wenn man bei arbeitskräften überhaupt von teuer sprechen darf)...

wenn du "rüber kommen" willst drück ich dir natürlich die daumen :-)

Sehexep


Mein Cousin will auch in die CH. Will in einem Jahr seinem Busschein machen und dann als Busfahrer in Zürich bewerben. Allerdings hat er nur einen Förderschulabschluss (also nicht mal Hauptschule) und da habe ich so meine Bedenken, dass er da genommen wird. KEnnst du dich da vielleicht aus weisnichtmehr? Was man für ein Bildungsstand haben muss um Busfahrer bei euch werden zu können? Oder ist der Bildungsabschluss irrelevant?

wAeisniPchtmekhr


Oder ist der Bildungsabschluss irrelevant?

du mal ehrlich - so wie der strassenverkehr läuft spielt doch weder schulbildung noch führerschein eine rolle ;-)

ich horch mich n bisl rum (hab kollegen in dem bereich) und schreib dir ne pn... erste anlaufstelle: busbetriebe leipzig, die "exportieren" ihre lehrlinge auch en mas in die schweiz ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH