» »

Mein Chef erpresst mich, was soll ich jetzt am besten tun?

LIi<an-J4ixll


SS=Schwangerschaft

Natürlich weiß ich, dass ihr Schwangerschaft mit SS abkürzt.

Aber

als SS (Schwangerschaft?!) sitzt man immer am längern Hebel

hört sich nun mal seher, sehr strange an.

M$oni->Florxi-Timo


Ich sagte ja ich benutze SS für Schwangerschaft, für SS etc....

Ihr wisst doch was ich meine. :-)

M_oni-FlKori-T#imo


sieste da ham was wieder *g*

Schwangerschaft, schwangere etc...

LFisan-Jixll


Ich sagte ja ich benutze SS für Schwangerschaft

Diese Praxis solltet ihr echt mal überdenken.

Das gesamte Forum spottet schon darüber.

Warum schreibt ihr nicht einfach "ich bin s."?

M4ovni_-Florif-Tixmo


ich bin nicht der anführer des SS Forums....

Mittlerweile bin ich das schon so gewohnt das es wie automatisch geschrieben wird.

Aber ehrlich.... ich denke jeder soll sich ausdrücken wie er meint. Leute die vom gleichen Thema sprechen oder die z.B. mich kennen wissen auch was ich meine und darauf kommts doch an.

M_oniV-Flori-xTimo


ich bin s macht naürlich sinn, keine Frage... aber wie gesagt es ist schon automatisch.Und ich denke auch bei vielen anderen..

Warum störts euch denn so ???

Absolut OT

4Jplea"sure


Hi,

SS = das ist Adolf-Nazi behaftet. War dem seine SchutzStaffel, ein Begriff aus dem dritten Reich und deshalb gibts auch keine Kfz-Wunschkennzeichen mit solchen Abkürzungen wie SS, SA, KZ, HJ etc.pp

Wer im Geschichtsunterricht nicht gepennt hat weiß das halt und die Abk. haben eine wenig rühliche Assoziation bei vielen, deswegen störts auch viele. War schließlich eine unsägliche Zeit damals und mit diesen Abk. verbunden...

o@ro3s-laxn


die § gesetze § stehen bestimmt auf jeden fall auf seiten der werdenden mutter :)^

MDon(i-F:lo!ri-Tximo


klar seh ich ein... hab ich auch versändniss für.. aber ich oder viele habens einfach übenommen ohne hintergedanken. Und vom Admin wirds tolleriert. Ich sehe da keine schwierigkeiten... :|N

sEuTsi_hgerself


tinkeblinke, lass Dich bloss nicht von Deinem Chef verrückt machen. Du sitzt hier am längeren Hebel und das weiss er auch ganz genau. Übrigens darf er Dich gar keine Überstunden machen lassen, Schwangere dürfen nicht mehr als 8,5 Stunden arbeiten und haben Recht auf Ruhepausen. Wenn er Dir das nicht gewährt und er Dich in irgendeiner Form unter Druck setzt, geh einfach nach Hause und lass Dich für den Rest des Tages / der Woche krankschreiben. Dein Chef kann nichts machen, aber auch gar nichts. Bitte tue das für Dich und Dein Kind, nicht daß noch etwas passiert wegen dem Blödmann.

UND BLOSS NICHT KÜNDIGEN!!!! Das hätten die nämlich gerne. Wenn Du da raus willst, geh lieber zum Arzt, klage über die Belastung oder sonstwas und der schreibt Dich den Rest der SS krank.

L!ian-QJill


aber ich oder viele habens einfach übenommen ohne hintergedanken.

Ja, deshalb kommen dabei ja auch solche grotesken Stilblüten

als SS sitzt man immer am längern Hebel

zustande.

A!zHrael0x1


jetzt wo du schwanger bist, hast du kündigungsschutz und zwar bis genau 8 wochen nach der geburt.

wenn du willst kannst du deinen chef quelen bis aufs blut. als schwangere stehen dir massen an vergünstigungen zu.

wenn du bei deiner arbeit länger als 6 std stehen must steht dir zu das du dich hinsetzen darfst. er muss dir diese möglichkeit bieten. es muss einen raum geben in dem du dich zurückziehen kannst und dich hinlegen kannst wenn es dir schlecht geht.

du darfst nur zwischen 6 und 20.00 beschäftigt werden.

er ist verpflichtet deinen lohn bei krankheit 6 wochen vortzuzahlen (dann springt die krankenkasse ein) also bloß immer 5 wochen krank sein. ein paar tage arbeiten und wieder krank melden.

ich machs anders... ich schicke dir eine pn!

OvbSe#SsIoN


SS = das ist Adolf-Nazi behaftet. War dem seine SchutzStaffel, ein Begriff aus dem dritten Reich und deshalb gibts auch keine Kfz-Wunschkennzeichen mit solchen Abkürzungen wie SS, SA, KZ, HJ etc.pp

nur ganz kurz und ganz off topic.. eine freundin von mir hat als kennzeichen xx - AH 88 und da musste sie nur einen wisch unterschreiben, dass sie kein nazi ist und fertig ;-D

SOi}dn$ey


Solche Chefs sind leider keine Seltenheit, aber ich kann dir nur raten wenn du Krank geschrieben bist,

dann geh nicht zur Arbeit. Dann würden die Kollegen eh nur sagen "Die hatte ja gar nichts" und das ist

auch nicht schön. Ich hab früher immer den FEhler gemacht das wenn ich extrem Krank war und mich

der Arzt ne Satte Woche krank geschrieben hat, ich früher wieder zur Arbeit bin, wenns mir etwas besser ging.

Dadurch wurde man aber leider nicht schneller gesund, eher langsamer.

-

Dein Chef kann dir gar nichts, außer dich mit Anrufen belästigen. Ich denke das er so sauer ist liegt wohl nur daran

das du zugesagt hast anzurufen und es dann aber nicht getan hast. Im Büro hat mich das auch oft aufgeregt,

wenn ein MA krank war und sagte er würde anrufen um evtl. bescheid zu geben ob er kommt oder nicht,

und wenn er dan nicht angerufen hat wartet man und wartet und kann nicht nach einem Notfallplan

suchen. Das ist dann etwas ärgerlich. ICh denke da hilft nur eins, mal ne Aussprache!

-

Niemals weiter ziehen, ihr müsst den Streit beiseite legen, weil du bist SChwanger und mussst

noch ein paar Monate in dieser Firma tätig sein. Da führt kein Weg dran vorbei, und es wäre

schon ärgerlich wenn du dich dann ständig mit den Launen deines Chefs abgeben müsstest.

-

Ich denke eine Aussprache ist in diesem FAll die beste Lösung. Klappt das nicht,

weißt du ihn schriftlich darauf hin das er so nicht mit dir umzuspringen hat. DU schreibst einen Brief,

schilderst darin die unfaire Situation wie z.b das mit der Krankschreibung, dann suchst du den Paragrphen

raus der bescheinigt das du mit einer Au gar nicht arbeiten darfst..=) Viel Erfolg

4*pNleaBsure


Azrael01

wenn du willst kannst du deinen chef quelen bis aufs blut

super, Glückwunsch zu dieser Einstellung, kannst richtig stolz auf dich sein. Von solchen Mitarbeitern (geetz den Fall du arbeitest überhaupt, ist ja heutzutage nicht so sicher, dank Sozialstaat) träumt doch jeder Arbeitgeber ]:D :(v

@ Sidney

:)^

dass der Chef sich nicht korrekt und unfair gegenüber einer werdenden Mutter verhalten hat steht für mich außer Frage, so etwas tut man einfach nicht. Das ist eine sehr unschöne Sache und Sie hat das Recht auf ihrer Seite. Dass sie trotzdem mal kurz zum Tel. hätte greifen können und Bescheid sagen wäre zur Eskalation sicher beigetragen.

Heutzutage denkt jeder nur an sich und dann noch solche Ratschläge von dem da oben, da sage ich nur gute N8 Deutschland, so wird das nix mehr.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH