» »

Medizin studieren mit 26: Zu alt?

T{etsxu


Danke @deviation,

nach 26 Postings die meiner Meinung nach richtige Erkenntnis....

Ansonsten kann ich nur sagen, dass man nie zu Alt ist etwas Neues zu beginnen.

Ich habe mein 2. Studium (Informatik) mit 30 begonnen... und Erfolgreich abgeschlossen, ganz ohne finanzielle Sicherheit, immer auf dem "letzten Loch gepfiffen".

Es geht auch ohne Geld, wenngleich dies kein Spaß ist.

Sagte man nicht einstmals, "voller Bauch studiert nicht gern"?

L9'Ev=imtxa


voller Bauch studiert nicht gern

leerer Bauch studiert nicht gern ]:D

M^issUndlerstoxod


Und du bist sicher, dass du diszipliniert genug dafür bist? Du bist ja offenbar nicht mal selbstständig genug, Genaueres herauszufinden. Meine Güte, es ist doch nun wirklich nicht so schwer, mal auf Wikipedia was nachzuschlagen oder, wenn man da nix findet, google zu benutzen.

Dein Vorhaben klingt für mich eher nach einer fixen Idee, die sich zwar nett anhört, aber eben nur eine Laune ist.

Wenn du das wirklich willst, dann tu es einfach. Ist doch egal, was andere sagen. Wenn es dir wirklich wichtig ist, dann machst du das nicht davon abhängig, ob ein paar völlig Fremde im Internet dir davon abraten oder nicht.

Zuerst einmal: Informiere dich richtig.

Dann sprich mit deinem Freund und deiner Familie darüber und wenn du dann noch unsicher bist, geh doch einfach in die Uni und mach einen Termin bei der Studienberatung.

Also ich verstehe echt nicht, wo dein Problem liegt.

PPrincexSJ


*:)

Afzucexna1


Finde wenn es wirklich dein Wunsch ist und du dich dazu berufen fuehlst, solltest du es tun.(oder zu mindest versuchen) du siehst ja nach einem Jahr, etc. ob es dir liegt.

Informiere dich gut vorher.

Denn in 10 Jahren bereust du es vielleicht, es nicht versucht zu haben.

Lass dich nicht von Leuten, beeinflussen die mit dummen Spruechen kommen, dass du zu dumm oder zu unselbsstaendig bist, dir die Information selbst zu suchen.

Lass sie reden. Besserwisserei.

Ich persönlich seh da kein Problem, außer dass du halt dann relativ alt bist, wenn du fertig bist

Auch ueber diesen Spruch muss ich lachen ;-), warscheinlich, seid ihr alle noch sehr jung und eine Person ueber 30 ist relativ alt ;-)

Es gibt so viele die erst mit 30 studieren.

Oder noch aelter, glaubt mir kenne einige.

Hab den Mut dazu. :)* :)*

S-heelxly


bis man dann eine eigene Praxis aufmachen darf (incl. Doktortitel usw.).

Du kannst auch eine Zahnarzt-Praxis eröffnen, ohne einen Dotortitel zu haben! :)z

Meine Zahnärztin hat auch keinen Doktortitel und ist eine sehr beliebte Zahnärztin hier, weil sie qualitativ wirklich sehr gute Arbeit leistet. Sogar meine Nachbarn habe ich neulich bei ihr getroffen; sie sind von hier weggezogen, aber sie erzählten mir, dass sie keine Lust hätten, sich einen anderen Zahnarzt zu suchen, weil sie mit dieser Zahnärztin hoch zufrieden sind!

bqelltax85


MANN STUDIERT KEIN MEDIZIN, um zahnarzt zu werden, sondern ZAHNMEDIZIN.

du hast dich noch überhaupt nicht informiert....

KLar}ixn_73


Egal welches Studium, du bist sicher nicht zu alt dafür.

Ich bin 35 und im 4. Semester Wirtschaftsrecht. Hab nach 10 Jahren Berufsleben eine krankheitsbedingte Umschulung gemacht und dabei die Matura (Abi) nachgeholt und nun studiere ich.

Wenn man etwas will, dann schafft man es :)*

rMedh(eadloxve


@ Prince

Der Einstieg ins Studium ist nicht einfach, aber man kann sich an JEDER Uni einen Termin mit a) dem Fachberater oder b) bei der Studienberatung geben lassen.

Einfach bei der Uni anrufen, weiterverbinden lassen und Termin ausmachen. Die können dir sagen, was du wie lange studieren musst!!!

Mir persönlich wäre der Einstieg mit 26 Jahre zu alt, ich krieg ja jetzt schon die Krätze, wenn ich daran denke, wie lange mein Studium noch dauert und ich werde voraussichtlich sehr jung sein, wenn ich es abschließe... Ich will endlich arbeiten.

Aber wenn du dir sicher bist, das es das ist, was du willst, dann tu es! Sonst grämst du dich wahrscheinlich dein Leben lang, wenn du es nicht tust...

In meinem Studiengang sitzen sehr viele, die älter sind als ich, ich bin eine der jüngsten. Also keine Gedanken an das Alter verschwenden. *:)

A'u|doxin


Also wenn ich was zum Alter sagen soll;

ich habe gerade Medizinerpraktikum. Die meisten sind zwar mit 19/20 sehr jung, aber der Älteste in meinem Kurs ist 32. Wenn du also wirklich Zahnarzt werden willst, ist dein Alter kein Hindernis.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH