» »

Morgen ersten Arbeitstag - Panik!

s+wenxni hat die Diskussion gestartet


Das ist mein erster richtiger Job...bin gelernte Kauffrau für Bürokommunikation...und habe nach der Ausbildung 2 Monate im Outbound eines Callcenters gearbeitet.

Und nun habe ich eine Zusage als Sekretärin in einem renomierten Wirtschaftsunternehmen.

Ich hab totalen Schiss vor morgen...anderseits freu ich mich auch! Endlich kann ich das gelernte umsetzen. Morgen und Übermorgen ist Einschulung und am Mittwoch gehts dann richtig los.

Ich mach mir natürlich schon so meine Gedanken und träume die letzten beiden Nächte schon von morgen. Bin total aufgeregt |-o

Antworten
oyc\tQavxia


Herzlichen Glückwunsch zum neuen Job @:).

Ich glaub, aufgeregt ist jeder, wenn er den ersten Tag im neuen Job antritt ... aber das wird schnell wieder vorbei gehen, wenn Du nette Kollegen hast :-).

Aber das schaffst Du hundert pro. Viel Glück für morgen :)^

sVwen0nri


Ich danke dir @:)

Bin trotzdem suuuuper aufgeregt. Ich weiss überhaupt nicht, wie ich mich morgen verhalten soll, wenn ich da ankomme. Vermutlich werd ich vor der Dame da sein, die mich anlernt. Man ich mach mir über alles einen Kopf...schlimm, ehrlich! |-o

I)ngjefkaera


Auch von mir Glückwunsch und viel Glück für morgen!

Die Aufregung ist normal und wahrscheinlich morgen Mittag schon überstanden.

sBwensni


Danke auch an dich Ingefaera @:)

Ich hoffe, du behälst recht...

Bin ja so gespannt, was da alles auf mich zukommt...sind sicherlich eine Menge von neuen Eindrücken. Ich wünschte, ich hätte den ersten Tag schon hinter mich ;-D

Ist immer doof, wenn man die Neue ist...

o6ctlavxia


Kennst Du den Spruch?

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt!

Also ... versuch ganz locker morgen dahin zu gehen, auch wenn Du aufgeregt bist. Das sind dort auch alles nur Menschen wie Du und ich :)z.

Du kannst ja berichten, wie es Dir morgen ergangen ist ;-)

s"wennxi


Ich werd versuchen morgen an deine Worte zu denken, auf dem Weg zur Arbeit. Irgendwie ist das ganze noch so irreal. Zumal ich die Zusage bereits Anfang Mai hatte und erst jetzt beginnen kann (was mich nicht gestört hat...).

Berichten werd ich defintiv, wenn ich nicht totmüde ins Bett falle... ;-D Arbeitszeit für morgen und übermorgen 7.30 Uhr - 16.30 Uhr und ab Mittwoch eben alles eine halbe Stunde eher. Und ich bin ja direkt nach der Ausbildung arbeitslos geworden...ist schon eine Umstellung jetzt für mich.

McariecKhe(n84


Swenni

Von mir auch alles Gute zum neuen Job!

Ich habe am 15.6. auch einen neuen Job in einem bekannten Online-Unternehmen angefangen. Allerdings nur Teilzeit, da ich nebenbei noch studiere. Aber glaub mir, ich war genauso aufgeregt wie du. Ich konnte mich kaum überwinden, in das Gebäude zu gehen, weil ich so nervös war. Aber das war nach den ersten Minuten total verschwunden. Sobald du dort bist, deinen Platz gezeigt bekommst und den Kollegen vorgestellt wirst, ist das alles schnell weg. Mein erster Tag ist jetzt nur zwei Wochen her und obwohl ich nur zwei Tage in der Woche da bin, also bis jetzt ganze 4x, fühle ich mich schon total dazugehörig!

Ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg bei deinem ersten Arbeitstag! Morgen Abend hast du es schon geschafft und kannst uns berichten!

SNpeedykgonza\les21x03


Glückwunsch zum neuen Job @:) @:) @:)

Kenne das, bin auch immer aufgeregt vor neuen Sachen und mache mir auch immer viel zu viel einen Kopf. Mein Mann sagt auch immer, mach dir nicht immer so viele Gedanken...

Weil eigentlich ist es dann auch nie schlimm, aber trotzdem zerbreche ich mir immer den Kopf. Na ja bissl besser is es schon geworden, früher war es viel schlimmer.

Aber du packst das schon @:) Alles Gute für morgen.

Genau kannst ja dann mal berichten wie der erste Tag war.

Viele Grüße @:)

sXwenxni


Danke euch @:)

Wisst ihr worüber ich mir so einen Kopf mache? Zum Beispiel...was wenn die Bahn Verspätung hat (hab vorgesorgt und mir ein Zeitpuffer von 30 Minuten eingebaut)...und bei meinem Glück bin ich so auch 30 Minuten eher da und da wird die "Kollegin" noch nicht da sein.

Wenn ich dann vor der Sekretariatstür stehe und klopfe...wie soll ich reagieren?! Wie reagieren die anderen? Was kommt morgen alles auf mich zu?

Ich mach mir solche Gedanken...und morgen Früh wirds noch schlimmer sein ;-)

Morgen bin ich nur in der Zentrale...dort werd ich angelernt und am Dienstag fährt dann die besagte Kollegin mit mir zu meiner Arbeitsstelle...und zeigt mir dann den Platz vor Ort und wird mich sicher rumführen und überall vorstellen. ;-D Deswegen freu ich mich ja auf Dienstag...

Und am Mittwoch muss ich eben -alleine- zur Arbeitsstelle fahren und dann gehts halt richtig los.

Bah. Angst. ;-D

M%ari!echesn8x4


Hihi, das ist ganz normal, dass man sich über solche Sachen Gedanken macht.

Ich hatte mir an meinem ersten Arbeitstag auch einen ordentlichen Zeitpuffer eingebaut, falls die Bahn Verspätung hat. So war auch auch eine halbe Stunde zu früh da, bin aber noch nicht rein, sondern noch ein bisschen durch die Gegend gelaufen. Nicht gerade hilfreich für die Nervosität, aber zu früh wollte ich auch nicht da sein.

Wenn ich dann vor der Sekretariatstür stehe und klopfe...wie soll ich reagieren?! Wie reagieren die anderen?

Ich gehe davon aus, dass die anderen dich erwarten und auch deinen Namen kennen. Dann klopf einfach, stell dich vor und alles andere wird sich dann ergeben! Du wirst sehen, dass wird halb so schlimm!

skwe,nni


Ach... :)_

Irgendwie werd ich das sicher schaffen...ob die anderen, die da in de Büro sitzen wissen, wer ich bin, weiss ich nicht wirklich.

Mit rumlaufen ist da auch nicht wirklich so ideal, weil da die Welt zu Ende ist ;-D Mein eigentlicher Arbeitsplatz befindet sich dann aber etwas näher in der Stadt.

Ich kenn das ja von meiner Ausbildung, da war ich alle 4 Monate in einer neuen Stelle und der erste Tag war immer doof...man ist halt die Neue und es wird ein besonderes Auge auf einen geworfen. Das mag nach einer Woche schon etwas anders sein. Aber dazu muss ich erstmal diesen doofen morgigen Tag rumkriegen... ;-D

MXarie!chenx84


Genauso ging es mir in der Ausbildung auch! Ich war alle 6 Wochen in einer neuen Abteilung und der erste Tag war wirklich immer blöd. Aber das ist meistens wirklich nur der erste Tag. Oder sogar nur die ersten Minuten. Glaub mir, du wirst morgen nach dem ersten Kennenlernen bestimmt so beschäftigt sein, dass du das nervös sein ganz schnell vergisst und schwupps...ist der Tag auch schon vorbei :)

Wie viele Mitarbeiter sitzen denn in dem Büro? Ich hatte am ersten Tag etwa 200 Augen auf mich. Aber ich habs auch überlebt :)_

szweLnnxi


Als ich im Mai zum Vorstellungsgespräch musste, war ich kurz im Sekretariat drin und soweit ich mich erinnern kann, waren dort ca. 5 Leute...aber genau weiss ich es nicht, da ich damals schon so aufgeregt war ;-D

Ich mach mir ja nicht um den kompletten Tag Gedanken, sondern lediglich um den Start des Tages bzw. die ersten Minuten meines neuen Arbeitlebens.

Ich werd euch aber definitiv berichten, wie es lief... @:)

S,uppenfgrügn


Oh, das Gefühl kenn ich so gut. Bei mir hält es auch länger als den ersten Tag an. Ich hab immer so ne Angst, was falsch zu machen. Da können mir Freunde, Familie und auch Kollegen noch so oft sagen "Das sind Deine ersten Tage, Du mußt Dich erstmal einfummeln, Du kannst doch gar nicht alles auf Anhieb können und wissen!". Das is mir eigentlich bewußt, aber ich will trozdem ;-D Solang ich nich komplett eingearbeitet bin, jede Ecke kenne und alles aus dem Effeff beherrsch in einer neuen Stelle, so lang bin ich meist auch nervös und geh noch mit Bauchgrummeln ins Bett und früh zur Arbeit. Total albern eigentlich, aber mein Bauch will meinem Kopf da nicht gehorchen.

Du schaffst das! Du hast sogar 2 Tage "Einarbeitung", und selbst danach am neuen Arbeitsort wird Dir auch nochmal alles gezeigt werden.

Ich würd ja sagen, mach Dir keinen Kopf, genieß den Abend und denk nicht drüber nach... Aber ich weiß, daß das nichts hilft ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH