» »

Kunden machen mich fertig, wen noch?

wUatd%ennxu


@ Miss Sun

darüber lässt sich streiten,ich sehs so und du anders.Ich bin wie ich bin und werde auch ganz sicher meine Meinung nicht ändern.Und wie dann die Kunden damit umgehn,ist mir im nachhinein recht herzlich egal ....

Deine Antwort habe ich bewusst an dieser Stelle gekürzt ]:D

So ähnlich wirst du vielleicht in nicht allzu langer Zeit von deinem Chef behandelt werden, wenn sich der erste Kunde mit Recht über dich beschweren wird.

Und leider,wirklich leider bin ich auf diesen miesen Job angewiesen,wie schon auf einigen Seiten vorher erwähnt.Wenn ich die Möglichkeit hätte,würde ich auch viel lieber was anderes tun.

Das wird dir dann nicht helfen. Manche Angestellte wurde schon wegen kleinerer Vergehen und trotz soziale Härte gekündigt.

Doch ich glaube nicht, dass dich das wirklich interessiert!:=o

Msiss @Su?n


Dennoch werde ich immer sehr freundlich bedient, geht man in einen Klamottenladen wird man sofort gefragt ob man etwas sucht, lehnt man dann ab heißt es noch "Kein Problem, mein Name ist XY, wenn Sie was brauchen rufen Sie mich". An der Kasse gibt es oft kurz Small Talk, bei den Läden wo man öfters einkauft ist man schnell bekannt und wird entsprechend begrüßt.

Ja weil die Mentalität da schon ganz anders ist,die Amis sind lockerer und nicht so gestresst,auch nicht so verkappt wie wir Deutschen,wie ist es denn hier.....alle sind gestresst,gehtzt,unfreundlich,jeder denkt er ist was besseres,nach mir die Sintflut :-/ :-(...wenn ich könnte würd ich auch auswandern.......mich nervt das hier alles so!

S.arin$a&Muckxelchen


ja das ist wahr, so sollte es nicht sein, das man natürlich im freundlichen ton den kunden in seine schranken verweist und sich nicht auf das niveau begibt sollte man auch aus seiner ausbildung mitnehmen. :)z

pxebbxy


Ich wiederhole, da einige anscheinend echt nicht lesen können ]:D: es geht uns wirklich nicht um die Kunden, die die Öffnungszeiten voll ausschöpfen, aber bitte nicht auch noch darüber hinaus, das muß nun wirklich nicht sein!

DIR geht es nicht um die Kunden, die die Öffnungszeiten ausschöpfen. Miss Sun aber schon, sie beschwert sich eindeutig über Kunden, die um 3 vor 8 noch bedient werden wollen und Aufschnitt möchten. ;-)

M2iss JSuxn


Naja wenn einem wiedermal alles im Mund verdreht wird hab ich auch keinen Bock mehr hier was zuschreiben,traurig das einem selbst in einem Verkäufer-auskotz-Faden alles vermiest wird..... :(v

Jetzt haben ja einige wieder das erreicht was sie wollten,Tschö *:)

hBeidix69


heidi

nein das denke ich nicht,das du gern tauschen würdest.ihr kennt mich nicht und ihr kennt nicht wie es in meinem alltag aussieht,also lasst manche anmassungen bitte,wer hier ist arrogant,wenn er noch verlangt,um 2 min vor Ladenschluss einen frischen Wurstaufschnitt zubekommen. :|N :(v

also wirklich unmöglich!

wenn ich um 18 uhr von der arbeit komme, wartet mein behindertes kind im krankenhaus auf mich, manchmal kam ich da erst 10 vor 8 abends raus und brauchte noch dringend was für das andere kind, welches mit dem papa zu hause auch wartet, dann bin ich durch meine krankheit sehr gehändicapt und kann nicht schnell laufen, da bin ich auch mehrfach kurz vor ladenschluß in den laden, die verkäuferin ist so nett und holt mir sogar schnell was ich brauche weil ich noch außer puste bin. die ist nicht herzlos. tja ich bin eben so unmöglich.

ich mache keine anmaßungen aber du vergißt die menschlichkeit

d}epastg(t


Phillip30 ,

dir und den anderen geht es um ,das ausschöpfen der normalen zeit ,nicht.

doch miss sun mukiert sich hier sehr drum,wenn der kunde es nicht einsieht,das sie keine überstunden bezahlt bekommt,und deshalb den laden,die theke nicht um 5 vor verlässt.

sun,

nein ich kenn dich nicht,dennoch kann ich mich dazu äussern,wie du hier schreibst und rüberkommst,nämlich arrogant und unverschämt.

wie gesagt :wies in den wald reinruft,....

wenn du dass ausstrahlst ,was du hier über die kunden denkst,und das merkt der kunde,dann brauchst du dich über unfreundlichkeit und uneinsichtigkeit über diesen,nicht zu wundern.

damit ist der normale kunde gemeint,nicht der der provokant ist.

wWien}er2x008


solche kunden kann ich aber auch nicht leiden, die 1 minute vor oder punkt dienstschluss noch anrufen und irgendein langwieriges problem erörtern wollen. ich meine was soll das? auf jedem zettel, jedem vertrag, jeder rechnung steht von wann bis wann wir erreichbar sind. und da muss man ausgerechnet so spät anrufen?! wenn ich 1 minute vor der schließung in den supermarkt komme und um 100 euro einkaufe, darf ich mich doch auch nicht wundern, dass dann das personal bei feinkost und kassa nicht mehr lächelt und freundlich grüßt. da grüß ich auch öfters mal damit, was ich denn um diese uhrzeit noch tun darf oder sage gleich, dass man bitte morgen noch einmal anrufen soll. ich empfinde so ein verhalten dann auch als angemessen.

dpea$stgxt


ich wünsch euch allen einen schönen wochenstart und eine angenehme und stressfreie woche.

für miss sun eine doppelte portion davon ;-)

M_i=ssv GSuxn


Also nochmal kurz zusammengefasst:

Mir geht es um genau jene Kunden,die immer kurz vor knapp kommen(sind wie gesagt auch meistens immer diegleichen)! und dann so penedrant ekelhaft sind,also sprich die kommen schon so daher,Ich bin der König,und du hast das zumachen was ich will!!!:(v

Kommt eine Frau,wie jetzt z.B.du heidi daher,weil sie es anders nicht mehr geschafft hat,sowas sieht man ja den Kunden auch an(wenn sie gestresst sind),oder sie sagen dann,das es ihnen leid tut,noch so spät daher zukommen,oder allgemein freundlich gesinnte Kunden,denen es zu wieder ist,noch um 1-3 min. vor Ladenschluss was zuwollen,dann ist das wieder was ganz anderes.Solche bedien ich dann auch gern noch um kurz vor acht.Aber keine selbstgefälligen, die jede Minute mit Absicht auskosten,daher schlendern und einem herablassend behandeln :|N :(v.

Ich bin zu jedem freundlich,solang er mich ebenfalls mit Respekt behandelt,denn das hab ich zu erwarten.Genau wie der Kunde.Hab ich aber auch schon 1000 x geschrieben ;-).

Und genau das ist das was ich hier schon öfters geschrieben habe,und nix anderes gemeint hab.Aber man versteht eben auch nur das,was man verstehn will,ne ;-).

Und stellt sich mancher hier vor,ich bekomm oft kleine Geschenke,weil ich so freundlich bin,und das ist nicht aufgesetzt. ;-) i

Aber hier gern noch einige Beispiele was sich manche erlauben,wo man dann wirklich nicht mehr freundlich bleiben kann.

Kunde will unbedingt den Schinken der oben an der Stange hängt,obwohls derselbe ist,wie der wo in der Theke liegt.Ich sage freundlich,das der obenhängende Schinken das Gegenstück ist.Kunde besteht aber auf diesen hängenden Schinken.Ich wieder,ja aber er sieht auch nicht anders aus,als der wo in der Theke liegt,nur das ich den hängenden Schinken noch abschwaden müsste,da ich aber keine gelernte Metzgereifachverkäuferin sondern Kauffrau im EH bin,und noch nie einen Schinken abgeschwaddet habe,kann ich dies somit nicht.Dem Kunden ist das recht herzlich scheiss egal,er will den Schinken der da oben hängt,die Schlange an der Theke immer länger,und ich musste erstmal den Schinken von oben runter manövrieren,und hab dann so gut es geht versucht,den Schinken abzuschwaden,was wirklich nicht leicht und auch gefährlich ist.Zum Unglück auch noch in den Finger geschnitten.da ich das ja wie gesagt noch nie getätigt habe.Der Kunde voll genervt,warum das solang dauert und ob ich zu blöd bin,den kleinen!!!!(Südtiroler Schinken,durchmesser 30cm) Schinken abzuschwaden!!!!Also und ab da wars dann rum bei mir,ich hab ihm dann pampig entgegen gebracht,ob es Sinn und Zweck ist,mich zu schikanieren,so das ich blute,nur damit er seinen willen durchsetzen kann!also seit mir bitte nicht böse,aber sowas muss doch nicht sein oder?!!!

Oder ein anderes Beispiel:

Kommt eine Familie mit ihren brüllenden Kindern daher,und ohne ein Hallo oder Grüss Gott oder ect,sagen die doch ganz unverfroren,das sie für ihre Kinder eine Scheibe Wurst jeweils benötigen,damit sie ruhe geben,aber kaufen würden sie nichts!Ich habs gemacht,aber es kam nicht mal ein Danke oder so,also richtig unverschämt :|N :(v

Also tut mir leid,aber im Verkauf musst du dir teilweise Sachen gefallen lassen die nicht mehr mit normalen menschlichen Verhalten zubegründen sind.Soviel zum Thema Menschlichkeit,was mir ja vorhin vorgeworfen wurde.

So und wenn das jetzt wieder falsch ankam,dann weiss ich auch nicht mehr weiter :-/.

s0ilmixe


Nein Kundendienst heißt auch nicht Sklavenarbeit, aber der Kontakt mit Menschen ist ein wesentlicher Bestandteil davon, dazu gehört das soziale Feingefühl und die tägliche Herausforderung aus einer Provokation, einem blöd entgegenkommenden Kunden, oder arroganten Typen jemanden zu machen, der zufrieden den Laden verlässt ohne sich selbst zu entblößen, Konflikte zu schaffen o.ä..

Das ist Bestandteil und gehört zum Job,wie andere mit dem PC täglich irgendwelche Daten ins Excel hauen müssen oder Beton mischen oder mit dem Fließband arbeiten.

Und man ist sehr wohl für den Umsatz ein klein wenig mit verantwortlich. Gerade in der heutigen Zeit, wo man alles auch im netz kaufen kann, lockt einen eine freundliche persönliche und gute Beratung bzw. Atmosphäre immer wieder in den Laden und sorgt für positiven Mundpropaganda.

mPiamxai


Passt vielleicht nicht ganz zum Thema, aber für alle die noch lustige Geschichten hören wollen...

Hab mal Praktikum auf der Entbindungsstation und im Kreißsaal gemacht. Da passieren au tolle Sachen.

1. Ich musste immer Temperatur, Puls und Blutdruck messen. Ich auch immer ganz nett rein alles erklärt und auch die Werte gesagt (manche interessiert es ja und ich fande es besser als einfach still zu sein) Ich sag : 36,7°C sehr schön. Da schaltete sich der Mann ein: Wieeee das ist doch viel zu hoch!!!!!! Ich sag immer noch sehr nett: Nein sie brauchen sich keine Sorgen machen, 36,7 is ganz normal und er brauch sich keiene Sorgen machen... Ich musste da echt mit dem noch ewig rumdiskutieren, dass es nicht viel zu viel ist.

2. Ich gehe zu einer neuen "Kundin"(im Entbindungsgeschäft sind es ja wirklich Kunden) und ich messe wie immer alles und diese Frau motzt mich an von wegen "das Blutdruckmessen hat aber jetzt weh getan!!!!!!" und das in einem Ton, dass ich erstmal schlucken musste, ich mich brav entschuldigt und dachte mir nur, wenn der schon Blutdruckmessen weh tut(und ich habs echt nicht doll aufgeblasen), wie will die denn dann ein Kind auf die Welt bringen? ???

3. Dann lag in einem Zimmer eine Afrikanerin und sie hatte den ganzen Tag Besuch von einer Freundin und wirklich den ganzen!!! Die Freundin hatte dann noch ein Kind dabei, welches aber bestimmt schon 5 war, aber noch eine Windel trug. Ich kam ins Zimmer rein und sie wickelte das riesen Kind auf dem kleinen Wickeltisch, ich ihr sehr freundlich gesagt, dass das nicht geht, weil sie ja schon Krankheiten haben könnte, die dann die Babies bekommen könnten und dass draußen extra ein Wickeltisch für Besucher ist. Die faucht mich nur an und ich denk mir naja ok, ich den Desinfektionseimer geholt alles desinfiziert. Komm ich da ein paar Stunden später wieder rein und das Kind liegt wieder auf dem Wickeltisch :-o Ich ihr das nocheinmal erklärt und wieder den Desinfektionseimer geholt und alles geputzt. Und von da an guckte sie mich jedes mal mega böse an, wenn ich in das Zimmer kam, und murmelte etwas auf einer Sprache die ich nicht verstanden habe. Ich kam mir vor als ob ich verflucht werde. Diese besagte Kind, war übrigens so unerzogen, wenn ich reinkam, kam es immer auf mich zugerannt und hat den kopf versucht unter mein Shirt zu stecken oder mir die Hose runter zu ziehen (und die sind im KH ja nur mit sonem Gummiband) und die Mutter hat NIX gesagt oder gemacht.

Ich war zwar nur 8 Wochen da, könnte aber meine Liste noch viel länger machen...

Naja meine Geschichten sind ja lustig, aber Menschen die sowas jeden Tag aushalten müssen, tun mir leid.

Ich bin aber immer nett wenn ich einkaufen bin o:)

hDeid$i6x9


miss sun, aslso gibts bei dir auch nette kunden, es kam zeitweise so rüber als ob alle schlecht sind. jeder hat in seinem beruf seinen spass aber auch ärger. da gehts nicht nur dir so.

Maiss Sun


miss sun, aslso gibts bei dir auch nette kunden, es kam zeitweise so rüber als ob alle schlecht sind. jeder hat in seinem beruf seinen spass aber auch ärger. da gehts nicht nur dir so.

Ja sicher,hab nie was anderes behauptet ;-).Und hab auch nie behauptet,das es nur mir so ergeht. :-)

hPeidix69


na also, mal ehrlich gesagt war ich etwas entsetzt wie du über manche kunden schreibst, vieleicht hast du dich da zu sehr reingesteigert. jetzt bist du ja wieder entspannter.

achte mal in der nächsten zeit auf die netten kunden, sind sicher in der mehrzahl und die anderen lächelste eben nur an. das wurmt die die zu sehr könig sind mehr als wenn du pampig bist

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH