» »

Kunden machen mich fertig, wen noch?

M`issk Sun


heidi69

das war von der Verkäuferin falsch,so hätte sie nicht handeln dürfen,in das Geschäft würd ich auch keinen Fuss mehr setzen. :|N

Da brauchst dich nicht schämen,denn du kannst nix dafür,wenn du Schuppenflechte hast :)_ @:).

wmtoni

auch dich kann ich absolut verstehn,da hast du echt ganz schön was mitgemacht :-/ :|N.Ja manche Verkäufer benehmen sich sicherlich daneben und sind zu allen unfreundlich,die habeneinfach ihren Job verfehlt :(v.Ich meine aber das so,das wenn man als Verkäufer freundlich ist,und dann ruter gemacht wird wegen xy,wo man einfach nix dafür kann,dann sollte man sich auch wehren dürfen.Ich lass mir auch viel zuviel gefallen,nur manchmal platzt dann mein Kragen,wenn man mich nur noch saudoof anredet,und vorallem ist das grad an so Tagen wie Freitags oder Samstags wo man eh total gestresst ist,da hunds und kunds einkaufen muss.Ich vermeide es an solchen extrem Tagen einzukaufen,und wenn ich um kurz vor Ladenschluss noch nicht alles zusammen habe,hab ich eben Pech gehabt.Mir würds nie einfallen,als Kunde,was ich ja auch bin,noch kurz vor Schluss irgendwo reinzutrutschen und mir auch noch Zeit zulassen. %-| :(v

Aber ich versuche dennoch als Verkäufer immer freundlich zu bleiben,das man mal genervt ist,wenn einem Kopf raucht,muss auch ein Kunde mal hinnehmen,solang man nicht bös oder ausfällig wird.Aber mal ganz ehrlich,wer schafft das schon,zu jedem,und ich mein wirklich jedem Kunden immer nett und freundlich zubleiben ??? ;-)

d"eas)tgt


die verkäuferin meinte dann, dass es nur ein kind sei

und ihr nächster potentieller kunde

Mhiss OSun


die verkäuferin meinte dann, dass es nur ein kind sei

und ihr nächster potentieller kunde

Ja eben,also unmöglich :|N,also sowas ist ganz klar nicht in Ordnung.Ich gen Kindern immer eine Gelbwurst,und freue mich dann immer,wenn sie mich mit grossen glänzenden Augen ansehn :)* x:).Gut,gibt aber auch verzogenene Gören,die mir meine Scheibe derart verschmieren und die Eltern stehn daneben und sagen kein Wort,ich sag dann schon immer was zu den Kleinen,und werd dann immer ganz bös von den Eltern angeschaut ]:D.Mir egal,solln sie ihren Kindern bitte mal Anstand erziehen :=o.

MHiss xSun


gen sollte "geb" heissen :=o

hheidji6V9


genauso gehts auch den kunden, die sind auf arbeit von ihren kunden schon kaputt und kommen in einen laden wos der verkäuferin auch schon zuviel wird, weil der letzte kunde unfreundlich war, nicht nur der kunde muss es hinnehmen, auch der verkäufer. das ist nicht uimmer leicht.

wegen der flechte schäme ich mich nicht, aber sogar im schwimmbad durfte ich deshalb nicht ins wasser.

Mmiss xSun


wegen der flechte schäme ich mich nicht, aber sogar im schwimmbad durfte ich deshalb nicht ins wasser.

:-o,also sowas hab ich ja noch nie gehört,unverschämt :|N >:(.Ich hab Neurodermitis,aber bislang GSD noch keine schlechten Erfahrungen damit gemacht.Die Menschheit wird teilweise wirklich immer engstirniger :|N

d'eaystgt


wünsch euch ne gute nacht und morgen einen supertollen wochenstart *:) *:) zzz

L#e cXrocheoteurx malxin


also ich habe ein sehr guten job wo ich viel ansehen genieße und keine probleme. aber meine freundin ist 1/4 französin und findet deshalb keinen guten job - sie arbeitet nur im supermarkt in einer zwielichtigen gegend da wird ihr von den herren gerne mal auf den hintern gehauen :|N

L\e cr3ocUheteurB maxlin


* sie räumt gemüse ein.

einmal hätte ich fast ihrem chef die fresse poliert :-o

S.ar{i3na&M$uckelxchen


huhu

ich habe zum glück nur im weitesten sinne mit kunden zu tun, und kann euch total verstehen. in der heutigen zeit tun mir fast alle verkäufer sehr leid. arbeite im büro einer firma die auch einzelhandel hat und mir tun die angestellten sehr sehr leid. was die an arbeitszeiten haben auf das gehalt gesehen, ertragen müssen an kommentaren, und dann freundlich sind, ne da bin ich echt froh, dass ich im büro bin und für die arbeit auch noch besser bezahlt werde als jemand im verkauf. da ich aber die *beschwerden über unsere verkäufer bekomme, bekommt man schon viel mit, und ich muss sagen, hut ab vor denen was die alles mitmachen.

bei uns mussten sich die verkäufer aber auch nicht alles gefallen lassen da gabs klare vorschriften und wenn sich jemand unnötig beschwert hat, dann sind wir unsern verkäufern auch nie in den rücken gefallen, also kunde ist nur könig, wenn er sich wie einer benimmt.

wenn man selber im supermarkt mal einkaufen geht oder in klamottenläden, halleluja, wie da mit personal umgegangen wird, man merkt es ja selber wie unmöglich die leute werden es wird doch nurnoch gedrängelt an kassen, augen gerollt, benehmen ist nicht mehr.

es hält auch keiner mehr einen angemessenen abstand. das ist das einzige was ich mir manchmal von einer kassiererin wünschen würde, das sie eingreift, wenn jemand einem im nacken steht. ich habe auch mal terror geschoben im laden weil da eine dame permament in meinem rücken war mit ihren hacken und keinerlei abstand hilet, erst habe ich es nett gesagt, dann deutlicher und dann habe ich die kassierin gebeten bitte etwas dazu zu sagen, leider hat die nix dazu gesagt ;-D

ist vielleicht auch viel verlangt aber kunden haben keinen anstand mehr, man wird überall gedrängelt und genötigt, ich gehe echt nicht gern einkaufen ]:D

RKyak


Dürfte wohl daran liegen, dass die meisten sich nur noch für sich selbst interessieren.

Frei nach dem Motto: "Alle sind Egoisten und denken nur an sich. Ich bin der Einzige der an mich denkt."

Eqmmxa28


Also eure Geschichten von der "Kundenfront" klingen aber auch übel. Tja, es gibt eben auf beiden Seiten schwarze Schafe. Wie gesagt, ich habe auch schon genug Verkäufer erlebt, die ihren Job verfehlt haben. Manchmal kommt man sich auch als Kunde als "Bittsteller" vor, der froh sein kann, dass er wahrgenommen wird. Ich hab mich eben immer bemüht, die Leute so zu behandeln, wie ich gerne begandelt werden würde, sogar meine Chefin fragte oft, wie ich immer so ruhig bleiben kann, obwohl ich innerlich gekocht habe. Nur persönliche Beleidigungen, die nix mit der Arbeit zu tun haben, das habe auch ich mir nicht gefallen lassen ("sind sie so blöd.." u.ä). Ich hab dann immer fmehr oder weniger reundlich gesagt, wenn er/sie von mir nicht bedient werden wolle, dann hole ich meine Kollegin, habe aber innerlich gekocht! Ich bin keine gelernte Verkäuferin und so froh, dass ich das nicht mein Leben lang machen muss.

Aber Kunde nin ich mein Leben lang, ist manchmal auch nicht schön, mir ging es z.B. mal ähnlich, wie dem kleinen Jungen. Habe in nem großen Warenhaus für meinen Freund einen Drucker gekauft - ich wusste nicht, dass die Dinger so schwer sind, aber mi Scanner, Fax...war jedenfalls für mich zu schwer. Vor dem Ausgang des Warenhauses war ein Bäcker mit drin, Brot brauchte ich eh, also hab ich mich mit meinem Riesenkarton zwischen die Füße geklemmt in die Reihe gestellt. Dummerweise stand ich ein Stück von Tresen entfernt und konnte der Schlange auch nicht so schnell folgen, hatte ja nen sauschweren Drucker zwischen den Füßen. Ich stand da und stand und jeder Kunde vor und hinter mir wurde drangenommen - nur ich nicht. Zweimal fragte ich, ob ich vergessen worden sei, die Verkäuferin hat mich angeschaut und trotzdem die Kunden hinter mir bedient. Das war mir zuviel, ich bin ohne Brot zum Ausgang, schleppte mich mit dem Drucker ab und keiner, wirklich keiner hat dran gedacht, mir mal die Tür aufzuhalten. Da ich also den Karton abstellen, die Tür öffnen, den Fuß reinstellen, Karton aufheben, Tür aufwuchten und mit Karton durchzwangen musste, hat sich hinter mir eine kleine Schlange gebildet, die mir so nette Sachen zurief, wie "beweg deinen Arsch mal schneller", "Toller Platz zum rumstehen" etc zurief. Es stimmt wirklich was Ryak sagt, jeder denkt nur an sich, Freundlichkeit, gute Manieren, Hilfsbereitschaft mag es irgendwo schon geben, aber beim Einkaufen/Arbeiten werden die gern zuhause gelassen!!!

DBieMeWlanixe


Emma, in solchen Fällen bringt es was, freundlich darum zu bitten, dass einem die Türe aufgehalten wird. Meist sind die Leute so vertieft, dass sie sowas gar nicht sehen bzw wahrnehmen..

Mir wurde da immer freundlich geholfen, einmal war ich mit meinem Hund bei McD und wollte mit meinem Kakao auf die Terrasse raus, einmal kurz gefragt ob der nette Herr an der Kasse mir die Tür aufhalten könne und zack-kein Problem.

Ich habe bisher noch keinen unfreundlichen Verkäufer getroffen in meinem Leben, vielleicht erinnere ich mich auch nur nicht daran, weil sowas für mich nicht wichtig ist. Ich gestehe es jedem zu, auch mal einen schlechten Tag zu haben.

f~asd=fasdxf


Willkommen im Club!

w8mtoxni


Hi

einige Beiträge vorher hatte ich 5 Beispiele von vielen gebracht , das waren aber so ungefähr die 5 härtefälle in dem letzten Zeitraum , die mir noch eben im Kopf waren .

Mein Resumee davon ist , das ich nicht ein einziges Stück Kleidung mehr im Bekleidungsfachgeschäft kaufe , entweder ich finde das Gesuchte gerade auf einem Sonderpostentisch , oder ich bestelle Online , zumal dort die Auswahl wesentlich grösser ist , sehr oft die Preise niedrieger und keine Verkäuferin die mich zubabbelt , wenn ich nochmal überlege .

Denn Umtausch beim Online-Verkauf ist auch einfacher als im Fachgeschäft

Preisrecherche mache ich auch immer online , und wundere mich oftmals über die Preisgestaltung der Fachgeschäfte . Eine vernünftige Jeans bekomme ich bei Ebay und bei Bon Prix ab 20,- Euro , hier in der nächsten Stadt , bekomme ich B-Ware ab 55,- Euro .

Das gilt wirklich über das ganze Spektrum jeglicher Artikel , wie z.B. kann es sein , das ein Audi-Luftfilter 86,- Euro ( ohne Mwst ) in der Werkstatt kostet , selbiger Filter im Internet 45 ,- Euro und wenn ich direkt beim Zuliefer bestelle dann kostet der 18,50 Euro .

Das einzigste Manko , sollte ich dann auf eine Werkstatt angewiesen sein , die dieses Teil einbauen soll , sträuben die sich alle , vom Vertragshändler über die Pit-Stop , Atu usw bishin zur freien Meisterwerkstatt .

Im moment brauche ich eine Werkstatt , die einen Reifen umziehen soll .

Ich hatte auf der Baustelle einen Reifen kaputt gefahren ( 205/45ZR17 ) , die Reifenhändler boten Reifen ab 90,- Euro an und konnte jetzt bei einem Internert Auktionshaus einen gebrauchten für wenig Geld schiessen , der ungefähr die selbe Restprofiltiefe hat wie die anderen 3 Reifen .

Ich laufe mir hier die Füsse wund , keiner will den Reifen aufziehen , der Reifen wäre nicht von Ihnen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH