» »

Kunden machen mich fertig, wen noch?

W/eide$nfFee


Ich arbeite nicht im Verkauf - pünktlich raus komm trotzdem so gut wie nie. Wir haben zwar Gleitzeit, aber während unserer 'regulären' Arbeitszeit hängen wir meist am Telefon, beraten Kunden oder beantworten Rückrufe. Anschließend schaut man dann, dass man seine Schriftpost wegkriegt, zeitaufwändige Sachverhalte abarbeitet oder Rückfragen klärt.

So sammelt man schon einiges an Überstunden an, die wir zum Glück abfeiern können. :)^

R7aja#ni


Abfeiern wäre ja schonmal was. Aber da die bei uns ja unter den Teppich gekehrt werden, gibt es ja auch nichts zum abfeiern. :-/

Pkaulax1


Auf die Frage deiner Lösung wiederhole ich auch gerne nochmal, was wir Verkäufer von unseren Kunden erwarten:

-Menschlichkeit

-Respekt

-Anstand

-Verständnis

-Nachsicht

-Umsichtigkeit (also nicht mit Scheuklappen durchs Leben laufen)

-seht in uns Menschen und keine Fußabtreter die man benutzen und wegschmeißen kann

-würdevolles Verhalten

Bei mir würde das darin resultieren, dass ich eben nicht um 5 vor Schluss noch alles frisch vom Stück geschnitten brauche, sondern dass ich einfach mal auf die bereits fertige Ware zurückgreife. Sei es in der Thekenauslage oder gar aus dem SB-Sortiment.

Ich meckere nicht die Kassiererin an, die aufsteht um einem vergesslichen Kunden Ware auszuwiegen, weil es noch länger dauert.

Ich geh nicht kurz vor knapp in einen Laden um einen ausgedehnten Einkaufsbummel zu machen.

Und vor allem bringe ich Verständnis für die Verkäufer auf die in der heutigen Zeit einen wirklich schweren Job haben.

Rajani

Hallo Rajani,

klar, mit dem Verhalten hast Du recht, aber das ist ja eigentlich ganz normaler höflicher Umgang, den doch hoffentlich der Großteil noch pflegt.

Mit den Einkaufszeiten werde ich wirklich versuchen, mehr drauf zu achten.

Ok, Verkäufer haben einen schweren Job, aber viele der Kunden auch, ne? ;-)

--

Was ich aber eigentlich meinte, ist nicht so sehr, wie man sich ordentlich benimmt (ich hoffe, das habe ich halbwegs drauf o:) :=o), sondern was du und die anderen Verkäufer hier meinen, wie ich/wir als Kunde oder als Masse von Kunden die Grundsituation "Ausnutzung durch den Arbeitgeber" (Druck, um unbezahlte Überstunden zu leisten, Druck, damit die gesetzlichen Arbeitnehmerrechte nicht eingefordert werden, etc.) verbessern könnte?

Vor längerer Zeit war doch mal "Verhinderung von Betriebsräten in Discountern" Thema in den Medien. Da habe ich mich bei meinem Lidl an der Kasse mal erkundigt, ob sie eigentlich einen Betriebsrat hätten. Und was ist passiert? Die Verkäuferin hat Angst gekriegt (!), hat nicht geantwortet, sondern ihre Chefin gerufen, die hat auch keine Antwort gegeben, sondern war die auf die doch per se völlig harmlose Frage in ziemlich pampig.

Da ist die Antwort ja klar, aber diese Reaktionen haben mir doch zu denken gegeben. :-o >:(

Phaulxa1


Ich verstehe das nicht, drum frage ich mal in die Runde:

wer von euch arbeitet nicht im Verkauf und kann auch nicht pünktlich gehen, bzw erhält die Mehrzeit auch nicht bezahlt?

Ich habe Gleizeit und muss mich selbst ausbeuten, wenn die Arbeitsberge mir über den Kopf wachsen.

Bis vor kurzem war die Zeit der aufschreibfähigen Überstunden sehr eng begrenzt, das heißt, wenn man extra viel Arbeit hatte, war man doppelt gestraft, weil man sich nicht nur gehetzt und länger gearbeitet hat, sondern das nach Überschreitung des Überstundenlimits auch noch "ehrenamtlich" getan hat. Das hat sich erfreulicherweise für mich in diesem Jahr geändert, d. h., ich kann alle Überstunden aufschreiben (aber ohne Zuschlag) und hoffentlich irgendwann wieder abbummeln, wenn der Arbeitsanfall es zulässt. :)^

Ejlizta0P05


wie ich/wir als Kunde oder als Masse von Kunden die Grundsituation "Ausnutzung durch den Arbeitgeber" (Druck, um unbezahlte Überstunden zu leisten, Druck, damit die gesetzlichen Arbeitnehmerrechte nicht eingefordert werden, etc.) verbessern könnte?

Indem du pünktlich zu Ladenschluss das Geschäft verlässt.

H'unyBuxn


....und womöglich sogar wie früher einkaufst, als noch bis 18 Uhr offen war! Ich habe ja immer noch die Hoffnung, das manche Geschäftsführer sich wieder auf die Öffnungszeiten bis max. 20 uhr besinnen, alles andere ist nur noch fies für jeden Verkäufer...Früher haben die Leute es doch auch geschafft bis 18 uhr bzw. 20 Uhr einzukaufen!

DRickiDi!cIkDic9kePns


Heute ist in München wieder Shoppingnacht, die 4. mittlerweile - heute werden wieder Verkäufer genervt bis 24:00 Uhr :-|

1MFeAnj4ax1


Ich habe während der Schulzeit und des Studiums im Einzelhandel gejobbt und dabei so manchen Knaller miterlebt. Teilweise ist es mehr als frech, was sich die Kunden so erlauben. Auch zu meinen "Favoriten" gehörten diejenigen, die 2 Minuten vor Ladenschluss ins Geschäft kamen und dann gaaanz gemütlich durch die Gänge schlenderten, um sich dann eine Viertelstunde später irgendwann endlich an der Kasse einzufinden... >:( Oder eben diejenigen, die das Personal behandelten wie den letzten Dreck, grundsätzlich etwas zu meckern suchten (und der Laden, in dem ich gearbeitet habe, war wirklich suuuper und sehr kundenorientiert und kulant, sodass es eigentlich keinen echten Anlass gab) und sich einfach nur unhöflich und patzig benahmen. Meine Strategie war es stets, auch den Miesepetern immer zuvorkommend zu begegnen und auf ungehobeltes Benehmen mit übertriebener Höflichkeit zu reagieren. Das hat meistens gut gezogen, weil ich besagten Kunden so den Wind aus den Segeln nehmen konnte. ;-D

Daick1iDi9ckDicHkens


Meine Strategie war es stets, auch den Miesepetern immer zuvorkommend zu begegnen und auf ungehobeltes Benehmen mit übertriebener Höflichkeit zu reagieren. Das hat meistens gut gezogen, weil ich besagten Kunden so den Wind aus den Segeln nehmen konnte. ;-D

:)^

Überhaupt bemerke ich, wie Service-Personal schäbig und respektlos behandelt wird, nicht nur im Einzelhandel.

Das kann man in Bäckereien, Metzgereien, beim Friseur usw. auch beobachten.

PFeddxi


Überhaupt bemerke ich, wie Service-Personal schäbig und respektlos behandelt wird, nicht nur im Einzelhandel.

Das kann man in Bäckereien, Metzgereien, beim Friseur usw. auch beobachten.

Diese Sparten zählen auch zum Verkauf. :)z :)^ und ich geb Dir recht

MTonxiM


Bei mir würde das darin resultieren, dass ich eben nicht um 5 vor Schluss noch alles frisch vom Stück geschnitten brauche, sondern dass ich einfach mal auf die bereits fertige Ware zurückgreife.

Sei mir nicht böse-aber 5 vor ist 5 vor. Und da kann ich mir auch noch was an der Theke schneiden lassen. Das es dann nicht 30gr von 5 verschiedenen Würsten sein muss, versteht sich für mich-da scheint ja das Problem zu liegen.

Ich habe Praktikumsbedingt nach dem Studium auch als Verkäuferin gearbeitet (im weitesten Sinne). Es verging nicht ein Tag, an dem sich pünktlich zum Ladenschluss noch einer schnell durch die Tür gequetscht hat. Und natürlich waren das dann meist die Leute, die Rezepte brachten die schon einige Tage alt waren oder welche, die bitte eine detaillierte Beratung haben wollten. Dennoch haben wir alle hier selbstverständlich freundlich weiter bedient-und das ohne "Überstunden abfeiern".

AAlfVaK\S


Halo,

Deutschland scheint eine Servicewüste zu werden!

Heute bei FeinkostAlbrecht beobachtet(Sa mittag!).

Nur eine Kasse offen,es stehen mind. 20 Kd an ;-(((!

Ich habe als Schüler/Student im Einzelhandel gearbeitet(Getränkeladen,dann Baumarkt)

Da war es festgelegt,daß bei mehr als 5 wartenden Kd "automatisch" eine weitere Kasse geöffnet wird!

Im Getränkemarkt haben wir z.b Frauen oder gehandicabten/Opas das Leergut aus dem Auto geholt haben und den Einkauf eingeräumt..

Da hats mehr als einen 5er in die Hand für gegeben...

Nee,in die Hand nicht,durfte ja nichts annehmen...,aber wenn mir jemand was in die Tasche meiner Kombi reinstopft,kann ich doch nichts dafür... ;-) ?!

Oder Baumarkt:

Ich habe z.b dort auch Holzzuschnitt gemacht,war aber auch nach dessen Dienstzeiten noch da.Da kam z.B ioft ein Laden und Messebauer,der hat immer eine Palette Zuschnitt bestellt.Ich hab das geschnitten,auch "Sonderwünsche",das Zeug auf eine Palette gepackt und verzurrt.

(Der hat vorher den Auftrag per Fax reingegeben)

Er ist mit der Rechnung zur Kasse marschiert,bezahlt,dann ist er mit seinem Transporter hinters Haus gefahren,ich habe das mit dem Stapler verladen,da gabs immer nen Zwannii...!

Eigentlich bindet man so die Kunden!

Und in meinem Geschäft (selbst.) ist das auch nicht anderst.

lg:

Andy

G_rauammsel


@ AlfaKS

wenn Du bloss Dein Geschäft (was für eines?) bei mir um die Ecke hättest! Bei DEM Kundendienst käme ich täglich und meine ganze Sippe auch!@:)

P*olxatC


ich hasse momentan meine kundschaft arbeite bei c&a avanti und könnte täglich ausrasten... die kunden kommen und fragen immer wieder , wird dies reduziert wird das reduziert;kommt das an der kasse auf die hälfte preis usw boah ich raste da voll aus-- manchmal werde ich auch frech..denn wieso soll ich die noch respektieren wenn ich weiss das der laden eh in den kommenden monaten schließen wird. die kunden kommen eh solange es billig ist und den interessierts eh nicht wie ich sie behandel... die merkern rum"was für ein laden alle unfreundlich bla bla aber am nächsten tag stehen sie vor der öffnung an der tür..echt ..zum ausrasten

ATlfa%KxS


Hallo,

ich verkaufe keine Damenunterwäsche,sondern WartungsProdukte an gewerbliche Abnehmer,z.B Spediteure,Busbetriebe,Bauunternehmer....!

Ausserdem Beratung in Sachen Brauch&Abwasser,Aufbereitung etc.

Klar,da wird auch gefeilscht,aber ich verzichte da manchmal auch auf ein Geschäft,wenn es nur "Geldumtausch" ist!

Für mich ist es aber auch kein Problem,notfalls Sa früh einen Kd zu beliefern,wenn er "trocken" ist&dringend was braucht,nennt sich "Kundenbindung".

Oder mich der Krauter aus dem Nebenort So um 7:00 anruft,er braucht noch..,"hast Du das da?"

Dann sag ich:"Schick Deinen Jun. vorbei!"

lg:

Andy

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH