» »

Kunden machen mich fertig, wen noch?

PShyillxip30


Nanu, is ja gar nix mehr los hier ^^. Sind die Kunden auf einmal alle lieb und brav geworden, daß es kein Material mehr gibt, sich aufzuregen und auszukotzen? Ich bin mal auf die Beiträge hier gespannt, wenn das Weihnachtsgeschäft anfängt ;-D.

A,mersaxck


Hehe...

ich hab auch nen paar nette Beispiele... Hab mal ne ganze Zeit im Kino gearbeitet. Sääle sauber gemacht, also den Müll raus geräumt nachdem der Film fertig war, gekehrt, mit dem Wägelchen rein und Zeug verkauft, Tickets abgerissen... nebenbei infos gegeben etc. Schülerjob halt

Die krassesten Beispiele:

1. Ne Frau will um 17Uhr in nen Film, der Film läuft nicht, es wurde nur in der Zeitung falsch abgedruckt. Sie macht mich total zur Sau und ich musste sie zur Chefetage schicken.

2. Ne Frau ruft an nem Sonntag Abend an, ich geh ans Telefon, sie wäre Nachmittags mit ihrem Sohn im Kino gewesen und der hätte jetzt ne Lebensmittelvergiftung, wir würden schlechtes Popcorn verkaufen... sie will uns verklagen.... viel Spaß, den restlichen ca. 500 Besuchern die an dem Tag da waren ging es bestens.

3. Ne Mutter kommt aus dem Saal, ihr Kind am Heulen, weil in ICE AGE 2 diese Mammut unter Wasser im Eisblock eingesperrt ist und der Junge Angst hat das das Mammut stirbt. Sie macht mich voll zur Sau was uns denn einfällt kleine Kinder in diesen Film zu lassen... ??? Hä?? Vielleicht sich vorher informieren??

Der Film ist FSK 0 und das legt ja wohl nicht das Kino fest.

h5ilUfe-fJür-!maama


Alle haben es eilig und schmeissen auch einfach mal so an anderen Kunden ihr Geld auf den Tresen, keine Säulennummer nennen

und genau solche aussagen sollte man nicht fallen lassen.. ich kann von mir behaupten, dass ich z.b. bei der tankstelle freundlich "hallo" sage, danach meine säulennummer und "mit karte bitte" (ja bitte!) und danach dann sogar noch "die rechnund brauch ich nicht, danke, tschüß"

also solche aussagen wie "alle machen das" ist wirklich unangebracht.

aadamMev


@ hilfe-für-mama

wenn du schon was zitierst (vom 03.08.09), solltest du den Beitrag auch zu Ende lesen ;-)

Seitdem war es der freundlichste Kunde, der auch wirklich reden konnte, so mit bitte und danke und Säulennummer nennen

Schön, wenn du die eine am Tag bist, die noch Bitte und Danke etc. sagen kann, das ist aber wirklich die Ausnahme!

PYlaym6atex7


ich mache eine ausbildung zur buchhändlerin und was mich am meisten aufregt:

"können sie es mir bitte geschenkmäßig einpacken?" (was soll geschenkmäßig sein?)

wenn man dann fertig mit dem einpacken ist, auf einmal ein panischer aufschrei: "haben sie auch den preis abgemacht?"

ich frage freundlich: "möchten sie auch eine tüte dazu?" der kunde fragt mich "haben sie denn welche?" ??? ???

auch regen mich leute auf, die dann 1,39 euro klein haben und dann stunden brauchen, um ihre ein und zwei cent stücke rauszukramen und dann bemerken, dass ihnen genau ein cent fehlt. die leute an der kasse schauen mich schon wütend an, weil der kunde so lange braucht.

oder aber: sie hatten da mal vor drei wochen so ein rotes buch im schaufenster. :=o %-|

oder die beliebte aussage: "bei amazon ist das buch aber günstiger"

dann muss man ihnen immer das buchpreisbindungsgesetz erklären und ihnen dann noch beweisen, dass das günstigere bei amazon ein GEBRAUCHTES buch von privat ist.

Waat&erlxi


1. Ne Frau will um 17Uhr in nen Film, der Film läuft nicht, es wurde nur in der Zeitung falsch abgedruckt. Sie macht mich total zur Sau und ich musste sie zur Chefetage schicken.

Ich meine, gut, ich wär auch sauer, wenn ich ne halbe Stunde hinfahre vielleicht, und dann kommt der Film nicht. Aber was ich bei Kunden nie kapieren werde: du bist doch ein Schüler, der da putzt und sowas... und dass dann das Hirn nicht reicht, um zu verstehen, dass DU nicht die Kinowerbung falsch in die Zeitung setzt! Und dann wird der ganze Scheiß an Leuten ausgelassen, die OFFENSICHTLICH nichts damit zu tun haben. Ich meine du hast ja dann sicher gesagt, dass du nicht zuständig bist... ich versteh nicht, wieso man dann trotzdem noch von den Leuten rundgemacht wird. Ja sind die denn bescheuert? ;-D Ich würde wegen sowas auch erstmal NETT fragen (was ja viele Kunden auch einfach nicht für nötig halten) und dann damit rechnen, dass ich vielleicht den falschen Ansprechpartner hab. Das ist doch überall so. Ich meine, gibt es Leute, die sogar noch im Krankenhaus die Putzfrau rund machen, weil der Oppa bei der OP nen Herzstillstand hatte??

E'nigmamnerxa


Was auch etwas unschoen ist:

Wenn einem jemand erst 20 Euro Trinkgeld gibt (obwohl fast nix konsumiert), und dann gleich danach fragt, ob er einen ausfuehren kann.. Und dann nach einer Absage wieder fragt. Und wieder.. Und nochmals.. :-o

Also ueber die 20 Euro freue ich mich wirklich, ist schrecklich nett.. Aber es grenzt schon fast an Erpressung, lolz..

Rma;janfi


Ich hab auch wieder so ein paar Dinge erlebt. Letzte Woche ist uns die Fleischuwrst ausgegangen. (war samstag später Nachmittag). Wir hatten nur noch Kringel zu ca. 500g für Stück 1,50 Euro! Die Thekenverantwortliche war an dem Tag nicht da und wir hatten Tage zuvor die Anweisung bekommen, die Wurst nur im Ganzen zu verkaufe. Da kann und darf ich mich dann auch nicht drüber hinweg setzen. Nunja, und dann kam da eine Kundin, die Fleischwurst wollte. Ein Kringel war ihr aber zu viel, und die Kollegin erklärte ihr, dass das leider nur pro Stück ginge.

Dann wurde ich dazu gerufen. Und noch ohne dass ich wirklich wusste worum es ging, kanllt die ir an den Kopf:

"Wenn ich hier meine Fleischwurst jetzt nicht auf der Stelle so bekomme wie ich das möchte, dann packe ich hier meinen Wagen leer (waren diverse Waren aus verschiedenen Abteilungen drinn und sie deutet auf den SB-Bereich an unserer Bedientheke), bring den raus, nimm mein 1 Euro Stück raus und dann ist der Laden für mich gestorben!"

Erm, hallo, gehts noch?? Ich kann ja verstehn, dass es ärgerlich ist, wenn mal ein Artikel vrgriffen ist, aber muss man sich dann so dermaßen aufführen? Ich meine, wir können da ja auch nichts drann ändern. %-| :(v

Wenn die jetzt schon so abgehn bei uns, will ich nicht wissen wie das im April ausschaut wenn wir 11 Mann weniger sind. Mir wird schon ganz bange wenn ich daran denke. :-/

Tja und heute auch wieder so ein Held. Wenn ich an die Theke komme und da steht ne längere Schlange, dann frage ich zunächst einmal, wer als nächstes bekommt und dann begrüße ich jeden Kunden persönlich. Jetzt nicht mit Namen, kenne ich von den wenigsten, aber ich brüll ja auch nicht "guten Morgen" für die ganze Schlange. Find ich zu unpersönlich und auch nicht wirklich schön.

Tja, und anstatt sich einfach zu melden, dass man drann ist mein der Typ zu mir: "Das heißt guten Morgen!" Und guckt mich dabei an als würd ich Kinder fressen. :|N

P.lay2matex7


Ich finde es besonders im Schulbuchgeschäft immer lustig, wie viele neue Stammkunden man da hat.

Bei uns müssen (wie in fast jeder buchhandlung) die schulbücher sofort bei der Bestellung bezahlt werden. Sogar ich selber als Angestellte muss das tun. Und dann kommen immer total viele Leute und sagen "ja aber ich bin doch stammkunde, können sie da nicht eine ausnahme machen?"

oder die berühmte aussage "früher musste ich das aber nie sofort bezahlen." ich dann "doch, das ist schon seit 100 jahren so (geschäft gibt es schon so lange)" der kunde dann "sie wissen das doch gar nicht, sie sind noch nicht so lange hier"

oder direkt am 2. januar "sind die kalender schon runter gesetzt?"

wenn wir die am 2.januar schon runter setzen würden, wer würde denn dann vorher einen kalender kaufen?

L$ora) Lexy


Ich hab eine Zeitlang im Bettengeschäft gerbeitet und was man da erlebt.... Eine Frau kommt rein und meint, der Bezug von ihrer Matratze braune Flecken hätte die beim Waschen nicht mehr rausgehen. Sie hätte gerne nen neuen Bezug. OK, kein Problem, das Teil rausgesucht und zur Kasse. Da fragt sie mich doch glatt, wer den für den Schaden aufkommt ??? Auf meine Antwort, dass sie das Teil zahlen müsse, kam von ihr, das wäre ein Garantiefall, vor einem Jahr hätte mein Chef ihr das Teil umgetauscht aus den gleichen Gründen. Da ich in dem Laden so ne Art Freifahrtschein hatte, hab ich ihr gesagt, Chef gäb es nicht mehr, ich wär jetzt Chef :=o Sie: der alte Chef war aber viel Kulanter. Ich: ja sehen sie, deshalb ist er jetzt auch nicht mehr da und ich bin Chef ;-D Nach gefühlten 10 Stunden Disput, incl. eines von mir angebotenen Preisnachlasses, hab ich sie dann rausgeschmissen ]:D

Oder: Kunde am Telefon: in meinem Wasserbett ist ein Loch! Ich: Können sie mir sagen, ob sie ein Loch gefunden haben, oder ob eine Naht auf ist? (Naht 7 Jahre Garantie, Loch Eigenverschulden) Kunde: Ne ne, da ist ein Loch, mitten auf der Liegefläche. Ich: wie alt ist ihr Bett? Kunde: 3 Jahre. Ich: ok, kein Problem, ich schicke ihnen ein Flickset, da liegt eine Beschreibung bei, das Flicken ist ganz problemlos und nach 10 Stunden können sie ihr Bett wieder benutzen. Kunde: nene, ich will ein neues Bett, ich hab noch Garantie. ich: die Garantie bezieht sich auf die Nähte, ein Loch muss ja irgendwie reingeraten sein, dass heisst, hier greift die Garantie nicht. Kunde: Unverschämtheit, das Loch ist von ganz allein gekommen, das war plötzlich da. Ich: ja klar, das saß bestimmt in der Ecke und hatte Langeweile, da hat es sich überlegt mal aufs Bett zu hüpfen ;-D

Ich könnte 1000 so Geschichten erzählen. ;-D War zwar kein unfreundlicher Kunde, aber trotzdem zum kreischen: Mein Schwuler Chef hatte mit Konventionen relativ wenig am Hut und ist einer der schlagfertigsten Menschen die ich kenne. Eines Tages kommt ein Vater mit seinem 15 jähr. Sohn rein und Sohnemann braucht ein neues Bett. Chef: kein Problem, wie groß soll es denn sein? Vater: ja wir dachten so 1x2 m. Chef: ja um Gottes willen, glauben sie denn der Junge will ewig allein wichsend im Bett liegen, nehmen sie doch wenigstens 140x2 ;-D

Oder: ein Kunde tritt ziemlich nahe an mich heran und fragt, ob er mal probeliegen darf. Ich: ja, klar kein Problem, welches Bett möchten sie denn ausprobieren? Ich war derweil schon einen Schritt zurückgegangen, mir war die aufdringliche Nähe sofort zuwieder :(v Kunde schob sich wieder näher an mich heran und meinte: ich bin so ein ganz ängstlicher, muss ich etwa alleine? Ich: aäähh (ich war grade erst seit 2 Wochen da und wusste überhaupt nicht wie ich damit umgehen sollte) plötzlich steht mein Chef hinter ihm, legt ihm den Arm über die Schultern und sagt: du siehst zwar echt scheiße aus, aber wenn du dann ein Bett nimmst, dann knutsch ich sogar mit dir. Und grinst dem Typen voll ins Gesicht. ]:D

Also ich hatte total oft mir ganz merkwürdigen Menschen zu tun, aber mit meinem ehemaligen Chef, hatte ich so viel zu lachen, wie hinterher nie wieder :)^ Als er irgendwann geheiratet hat, war ich stolz darauf seine Trauzeugin sein zu dürfen. :-x

MausiXksusxi


lustiger faden, habe schon sehr geschmunzelt

ich selber bin auch im textil-eh tätig:

- können sie mir mal sagen was das teil kostet bzw was es für ein material ist.

hab nämlich meine brille vergessen :|N :|N

sorry, aber wenn ich weiss das ich einkaufe gehe, habe doch mein geeignete sehhilfe dabei...

- zw deren terminen wie zb arzttermin noch mal schnell shoppen kommen... ach ich hab es doch so eilig,

probieren aber trotzdem 6 teile über....

ganz schlimm sind die mütter die für sich shoppen und zu den kinder sagen, nerv jetzt nicht, ihr bekommt nichts....

sorry, aber man räumt den leuten echt nur hinterher...

am schlimmste sind genau die , die meinen sich für was besseres zu halten...

lg :)* :)*

E"niwgman;era


Also hmm..

Es stimmt, es gibt schon so manche, die absolut ganz bewusst versuchen, einen auzureizen und zu sehen WIE unfreundlich und oben herab sie einen behandeln koennen.

Aber ich muss dazu sagen, das ist DEREN Problem, und nicht meins, daher nehme ich es auch nicht persoenlich.

Ich sehe es als Herausvorderung und Spass, die Situation dann ins komische zu ziehen, darueber lachen zu koennen, und vielleicht auch diese Kunden auflockern zu koennen. Meist sind sie eben nur selbst frustriert.

Das witzigste am Ganzen ist ja, dass dann genau DIESE Kunden meist das groesste Trinkgeld geben... :-o

AsFiAncxhen


Hallo,

es gibt viel, was mich an Kunden nervt, aber auf Platz 1 steht immer noch unangefochten der Satz:"...dann geh ich eben zum Chef!/Ich will den Geschäftsführer sprechen!" Uuuhhhh jetzt hab´ich aber Angst!!!!

An Platz 2 stehen dann die Chefs, die ihren Mitarbeitern in solchen Situationen in den Rücken fallen und quasi verlangen, daß man sich alles gefallen lassen muß.

Es dauert wirklich lange, bis ich den Mund aufmache und mich wehre, weil es um mein Selbstbewußtsein nicht immer zum Besten steht, aber wenn ich dann was sage, ist es durchaus berechtigt, denn dann wurden die Kunden sehr persönlich und brachten Kommentare unterhalb der Gürtellinie.

Kunden, die sich sowas rausnehmen sind für mich Menschen, die zuhause auch nix zu melden haben und dann der "dämlichen" Verkäuferin mal zeigen müssen, wie stark sie sind. Sollten sie besser mal zuhause machen.

Grüße

E[hemali$ger Nut.zer (t#28x2877)


Jo. 1kg Spinat kostet bei uns 3,99. Da wollte eine Kundin echt wissen ob es Rabatt gibt wenn sie zwei nimmt. %-|

Hat dann noch drauf bestanden das ich den Chef frage... (der hätte mich höchstens gefragt ob ich nichts zu arbeiten hab)

AjF?inchxen


Wie?? Und ihr habt keinen Rabatt gewährt?? Bei DER Menge?? :-o ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH