» »

Ein Jahr Bayreuth, nie wieder

HXa\ndl}am=pxe hat die Diskussion gestartet


Ist Pech normal? Gibt es eine Grenze für alltägliches Pech und wie wird die Situation nach der Grenze bezeichnet? Unglück? Ich hatte sehr viel Unglück in Bayreuth. Derart viel kann weder normal noch gesund sein.

Ich zog guten Gewissens, Mut und Tatendrang nach Bayreuth zwecks Studium und Arbeit. Ich hatte Pläne und Vorstellungen von meiner Zukunft. Erstaunlich wie schnell Hoffnung, Zuversicht und Heiter-keit zerstört werden können innerhalb weniger Monate.

Ich zog in eine Wohnung die 100 Euro mehr Miete kostete als die Letzte in der ich lebte. Warmes Wasser fließt nur von 6 bis 24 Uhr. Danach ist es kalt. Eiskalt. Die Heizung im Winter funktionierte nicht. Im Februar wurde sie repariert. Wärmer wurde es dennoch nicht. Höchstens 1 Grad mehr als die Raumtemperatur. Trotz voller Leistung der Heizung. Die Studenten in der Uni waren sehr ruhig. Karg trifft es eher. Freizeitaktivitäten kannten sie nicht. Kino, Film- oder Spielabende, Bowling oder Schwimmen waren ein Fremdwort für sie. Zumindest für die, die ich kennen lernen durfte. Was soll’s, dachte ich. Dann bleibe ich die Wochenenden alleine oder sitze bis 23 Uhr in der Bibliothek. Lernen ist doch viel wichtiger. Wer braucht schon gesellschaftlichen Kontakt in einer neuen Stadt? Warum auch mit mir durch die Kneipen ziehen. Ich bin nur ein Ostdeutscher.

Ich kaufte mir eine 2er Schlafcouch. Falls mich Freunde aus der alten Heimat besuchen und über-nachten wollten. 300 Euro kostete die Couch. Der Verkäufer versicherte mir eine im Lager zu haben. Neu und Originalverpackt. Ich bezahlte und freute mich auf das Schmuckstück. Einige Tage später rief er an und meinte ich bekomme das Ausstellungsstück geliefert, es wäre keine mehr im Lager. Ich verlangte Rabatt, da diese Couch weder neu noch unbenutzt war. Er lehnte ab und wir stritten. 1 Wo-che lang. Ich sprach mit dem Geschäftsführer und er zahlte mir die 300 Euro zurück. Warum sollte auch der Verkäufer mit mir reden, gar handeln. Erst als ich mich dem Geschäftsführer wandte regelte sich die Situation. Bis heute weiß ich nicht, warum ich für eine benutzte Ausstellungsware den vollen Kaufpreis bezahlen sollte. Egal, ich bin nur ein Ostdeutscher.

Es wurden Wintersemesterferien. Ich freute mich auf meine Ferienarbeit. Autopflege. Angeblich könne ich bis 1500 Euro im Monat verdienen wenn ich fleißig bin und schnell arbeite. Ich war fleißig. Fleißiger als der Chef. 4 Wochen lang. Verdient habe ich jedoch nix. Er zahlte mir keinen Lohn. Warum auch? Ich bin nur ein Ostdeutscher.

Ich trug mein Fahrrad in den Keller. Der Keller stand unter Wasser. Rohrbruch. Meine Möbel und Umzugskartons waren nass. Unbrauchbar. Zerstört. 70 Euro quasi in die Mülltonnen geworfen. Scha-de. Aber kann passieren.

Es wurde langsam Sommer. Mein PKW musste zum TÜV. Zuvor schnell in die Werkstatt und reparie-ren lassen. So dachte ich. Irrtum. 4 Tage stand es in der Werkstatt und wurde nicht repariert trotz Termin und Vereinbarung. Warum auch? Ich bin nur ein Ostdeutscher.

Ich fand eine neue Ferienarbeit für die Sommersemesterferien. 2,70 Euro Stundenlohn. Und das im reichen Bayern. Aber warum bekam ich nur 2,70 Euro? Ihr könnt es euch denken.

Traurig und frustriert ging ich in den Keller. Neue Fahrradbremsen und 2 Werkzeugkoffer wurden mir gestohlen. Aus meiner Kammer. Einfach so. Zu allem Übel wohnte ich ein Jahr lang neben einem Nachbarn der 14 Uhr nachmittags aufstand und ab 22 Uhr sich in die Welt der Computerspiele begab. Er schrie, reagierte emotional bei jedem virtuellen Schuss und stöhnte bis 3 Uhr in die Nacht. Ab da wurde es leise und ich konnte endlich schlafen.

Ist das Pech? Oder eher Unglück? Ich kapituliere und ziehe in eine Stadt wo ich nicht verurteilt werde aufgrund meines Heimatlandes. Wo Pech, gar Unglück nicht an meinen Sohlen haftet. Niedergeschla-gen, frustriert und enttäuscht verlasse ich Bayreuth. Egal, ich bin nur ein Ostdeutscher.

Antworten
aj.finsxh


Na klar, Vermieter, Verkäufer, sämtliche Arbeitgeber, ja sogar die Diebe und die Wasserorhrbbruchkobolde sitzen den ganzen Tag da und suchen sich mit ihren riesigen Teleskopen ostdeutsche Bürger aus um ihnen das Leben zur Hölle zu machen.

CLriistaUllxo


Egal, ich bin nur ein Ostdeutscher.

Das Problem ist nicht, daß du Ostdeutscher bist, sondern das du noch nicht im Leben angekommen bist.

stöhnte bis 3 Uhr in die Nacht

Das war nicht dein Nachbar beim Computerspiel, sondern seine Freundin !!!!:=o :=o

Handlampe, krempel die Ärmel hoch. :)z

lmitt#lAevxelm


Egal, ich bin nur ein Ostdeutscher.

Oja, ich liebe diese Tour...die aaaaaarmen Ostdeutschen, alle Welt ist so unfair zu ihnen... (und das kann ich sagen, weil ich das anderthalb Jahre während ich in Ostdeutschland wohnen musste miterlebt habe und auch von meiner ostdeutschen Verwandschaft nur so kenne).

Mein Gott, du hast halt Pech gehabt, geht jedem mal so. *:)

WKeide,nfee


Tut mir leid, dass du in Bayreuth kein Glück gefunden hast.... aber ich wage zu bezweifeln, dass es allein an deiner Herkunft lag ;-)

Ich persönlich komme zwar nicht aus Bayreuth, war aber schon einige male dort, da eine ehemalige Klassenkameradin von mir aus Bayreuth stammt. Meiner Erfahrung nach sind die Menschen dort nicht unfreundlicher, als anderswo ;-)

Vielleicht waren die Bayreuther nur nicht so gut auf dich zu sprechen, weil du sie als Bayern bezeichnet hast :=o ;-D

Sorry, das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen. Ist ehrlich nicht böse gemeint. ;-)

H-andlaxmpe


@ a.fish

****

Du wirst es kaum glauben. Aber es ist wirklich so. Zumindest bei dem Verkäufer und bei meinen Arbeitgebern. Als ich ihnen erzählt habe woher ich komme, musterten sie mich von oben bis unten und stellten das klassische Klischee auf:

Ostdeutscher = dumm, fett und faul.

Du kannst sagen was du willst in Bayern ist man auf Sachsen nicht gut zu sprechen. Weiß nicht warum. Ich habe mit dem Ost-West-Konflikt nix am Hut und geht mir am Allerwertesten vorbei.

**@ littlevelm**

Zitat: "Oja, ich liebe diese Tour...die aaaaaarmen Ostdeutschen, alle Welt ist so unfair zu ihnen"

Genau solche Äußerungen sind überheblich und zeigen den klassischen Westdeutschen laut Schullexikas. Ich selbst habe keine Vorurteile und bin extra nach Bayern gezogen um meine Eltern und Freunden zu beweisen, dass es kein Ost-West-Konflikt mehr gibt. Ich habe mich geirrt. Die Menschen in den alten Bundesländern sind einfach arrogant. Wortkark und nur am finanziellen interessiert. Ich hätte nicht gedacht, dass die Vorurteile war sein könnten. Jetzt weiß ich es. Das Schlimme an diesem Konflikt finde ich selbst sind diese Klischees die aufrecht erhalten werden.

Der Ostdeutsche: dumm, fett, faul. Nur am jammern und nörgeln. Immer viel besitzen wollen, im Luxus leben und nichts dafür leisten. Die Schuld auf andere lenken. Sich assozial kleiden. Seltsame Aussprache da kein Hochdeutsch. Ostdeutschland ist nur Sachsen. Ostdeutschland ist weder MeckPom noch Brandenburg noch SA oder TH. Ostdeutsch ist NUR Sachsen. Kann mir einer sagen warum ??? Selbst Freunde von mir werden in Cottbus (Brandenburg Ost-Süd - Grenze zu Polen) als Ossis betitelt.

Ich selbst wurde auf Arbeit mehrmals als Ossi bezeichnet. Ich hasse dieses Wort. Es wird mit einem Ton genannt der mich als Mensch zweiter Klasse kategoriert. Als ich mich wehrte wunderten sie sich. Danach wunderte ich mich. Als ob es natürlich sei Menschen so anzusprechen. Wozu gibt es Vornamen.

Der Westdeutsche: reich, überheblich, scheinklug, glaubt immer aus Scheiße Bonbons machen zu können. Ausbeuterisch, Dieb, Gauner und Betrüger. Hm? Ein Jahr Bayreuth. Ja stimmt. Definitiv. Die Merkmale treffen vollkommen zu. Erstaunlich. Vielleicht ist Bayern auch der falsche Ort gewesen. Eigentlich wollte ich nach Stuttgart. Arbeiten und Leben. Jetzt habe ich Angst. Dort kann mich bestimmt auch keiner leiden. Obwohl ich nichtmal sächsich rede. Aber ich glaube die riechen das...

Was Pech anbelangt! So viel in einem Jahr? Will mich nicht beschweren. Habe den Text oben auch nicht geschrieben um mich zu beschweren. War ein neutraler Bericht zu meinem Leben in Bayreuth. Den Text: "Egal, ich bin nur ein Ostdeutscher" habe ich aus provokationsgründen eingefügt. Es hat funktioniert. In einem anderen Forum werde ich den gleichen Text schreiben jedoch ohne "..ein Ostdeutscher". Bin gespannt ob mein Text und meine Situation anders interpretiert wird. Falls ja, na dann danke schön. Die Klischees, Vorurteile und Konflikte existieren weiterhin und bleiben auch lange noch so. Zumal in Bayreuth die Dozenten mächtig gegen Ostdeutsche wettern wie dumm die sind. Der ganze Saal lacht. Ich kann nicht lachen. Ich fühle mich gedemütigt und in eine Schublade gesteckt. Ich finde Deutschland furchtbar und so dumm. In Irland sollen die Menschen sehr gastfreundlich und menschlich sein. Da werde ich hinziehen und diesen dummen Menschkonflikt in Deutschland vergessen. Nur Menschen können so dumm sein und ihre Artgenossen grundlos verurteilen. Ich bin sehr enttäuscht.

@ Weidenfee

Nein als Bayern habe ich sie nicht bezeichnet. Es sind ja Franken. Wenn ich das schon höre. "Wir sind Franken, keine Bayern" DAS IST GENAUSO DÄMLICH WIE "...EGAL ICH BIN JA NUR EIN OSTDEUTSCHER" und das Schlimme ist die meinen das ernsthaft. Zudem hätte ich mal singen sollen "ZIEHT DEN BAYERN DIE LEDERHOSEN AUS; DIE LEDERHOSEN AUS; DIE LEDERHOSEN AUS"

Das wäre lustiger gewesen.

Fazit meines Besuches: Bayern nie wieder! Alten Bundesländer nie wieder! Klischees und Vorurteile stimmen! Sehr furchtbar. Demnach bin ich dumm, fett und faul. Den Rest nicht vergessen. Als Pech würde ich es nicht bezeichnen. Es war ein Unglücksjahr. Ach ja, wäre gespannt zu erleben wenn das, was mir passiert ist einem Westdeutschen in Sachsen passiert wäre. Dann wäre die Situation 100 %ig anders. Dann würden viele hier schreiben, scheiß Osten und alles Diebe und Gangster... So ist es doch immer. Leider.

Ich schäme mich Deutscher zu sein. Ich schäme mich für unser arrogantes Verhalten und dem geringen Einsatz das kleine Deutschland menschenfreundlicher zu gestalten. Wie auch. Wir leben in Grenzen und Vorurteilen. 16 Bundesländer. Nein 15 Bundesländer und der scheiß Osten.

Gibt es ein Land zu dem niemand Vorurteile hat? Dann sagt es mir. Ich lerne die Sprache und sage, dass ich aus diesem Land komme. Sonst male ich mich grün an und sag ich komm vom Mars....

a9.fixsh


Der Westdeutsche: reich, überheblich, scheinklug, glaubt immer aus Scheiße Bonbons machen zu können. Ausbeuterisch, Dieb, Gauner und Betrüger. Hm? Ein Jahr Bayreuth. Ja stimmt. Definitiv. Die Merkmale treffen vollkommen zu.

Jaa! Man kann Intoleranz nur mit MEHR Intoleranz bekäpmfen. Konzentriere deinen ganzen Hass auf die dummen, gierigen Westdeutschen. Meide sie, beschimpfe sie und verbreite die Kunde ihrer Charakterschwäche wo auch immer du hinkommst.

Dann wird alles besser. Naja, wenigstens fühlst du dich dann besser. Und sooo im Recht. :)z

WBeidenfxee


Menschen in den alten Bundesländern sind einfach arrogant. Wortkark und nur am finanziellen interessiert.

Der Ostdeutsche: dumm, fett, faul. Nur am jammern und nörgeln. Immer viel besitzen wollen, im Luxus leben und nichts dafür leisten.

Klischees und Vorurteile stimmen!

Alles aus deiner Feder. Und ich finde es äußerst schade, dass du so ein Schubladendenken an den Tag legst. Das tun viele Franken (und bestimmt auch Bayern ;-)) nicht. Zumindest nicht die, in meinem Bekanntenkreis ;-)

Die sind weder arrogant, noch wortkarg (außer es ist früh am Morgen und sie hatten noch keinen Kaffee ;-D) oder nur am finanziellen interessiert. 'Schlecht bezahlte' Ferienjobs gibt es übrigens natürlich auch im 'reichen Bayern'... damit haben aber auch die einheimischen Studenten zu kämpfen ;-)

"Wir sind Franken, keine Bayern"

Da haben se ja auch recht :=o Aber bezeichne einen Schwaben als Badener, da wirst du auch was zu hören kriegen ;-) Solche regionalen Kebbeleien gibt es doch überall! ;-)

Gibt es ein Land zu dem niemand Vorurteile hat?

Nein. Das muss erst noch entdeckt werden ;-)

hKypxe


ich kenn viele ostdeutsche wo hier wohnen und die haben deine probleme nicht..vielleicht lustig gemeinte sticheleien untereinander aber mehr nicht..vielleicht verhälst du dich einfach selber komisch und es hat weder mit deiner herkunft oder sonst was zu tun.schonmal darüber nachgedacht?

SL. (wallxisii


ich bin zwar ab und an wortkarg aber sicher net Geldgeil *empört bin und Weißbier runterstürz* ;-D

W"eidoe$nfxee


Hype, die gleichen Erfahrungen habe ich hier auch gemacht :)^

Die neue Partnerin eines Freundes ist ebenfalls eine 'Ossi' (sie hat übrigens nichts gegen das Wort und neckt uns stattdessen als Wessis ;-)) und hatte auch nie Probleme sich hier zurechtzufinden.

Auch andere Leute aus den neuen Bundesländern, die ich bisher hier kennengelernt habe, klagten über keinerlei Probleme. :-/

Es zwingt ja niemand den TE wieder in Bayern sesshaft zu werden. Genauso wenig wie mich jemand zwingt hier wegzuziehen 8-) Aber solche pauschalisierungen finde ich immer sehr traurig. :)z

a$.fiGsh


Tja, da sieht man mal wieder den westlichen Egoismus - trinkst hier schön dein Bier und gibst niemandem etwas ab. :|N

pgrettyynice


jetzt hackt doch nicht so auf hm rum..der arme hat ja schon genug erlebt...

@ Handlampe

tut mir sehr leid für dich was du so alles erlebt hast...aber hab doch keine angst vor einer anderen umgebung...vielleicht passt du einfach nicht nach bayern?

nur nicht den mut verlieren ;-)

Ich passte auch nicht ins nörliche ruhrgebiet und bin einfach woanders hin ;-D

W2e"ideenf>ee


S.Wallisii (@:)) aber zumindest reich, überheblich, scheinklug, ausbeuterisch, diebisch und betrügerisch wirste ja wohl sein :=o Und bestimmt glaubst du auch immer aus Scheiße Bonbons machen zu können. :-p

Sk. waWllixsii


joa ;-D Prost! :-q ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH