» »

Krankmeldung!

AElpixa


Zum anderen stellt sich mir die Frage, warum man unbedingt jetzt das frei braucht und damit nicht bis Oktober oder November warten kann

Hast du dir auch mal alles durchgelesen was hier steht? Ich glaube nicht. Das soll keine Urlaubsreise werden! Die beiden wollen sich dort ein Haus anschauen, was sie evtl. kaufen wollen. Und das Haus wird sicher nicht bis Oktober oder November warten.

Ich glaube die meisten Leute sind einfach viel zu wenig Schwein. Andersherum wird doch auch keine Rücksicht auf ihn genommen. Sein Urlaub wird gestrichen, weil andere krank sind und er darf noch nicht mal ein Haus besichtigen fahren...

Ich hätte da keinerlei Skrupel mich krankschreiben zu lassen.

NYandaxna


@ papula

Chef ruft zu Hause an oder kommt zum Krankenbesuch? Wo gibt es das denn?

Erstens bin ich in keiner Weise verpflichtet, überhaupt ans Telefon zu gehen, oder hat man während der Krankschreibung etwa telefonischen Bereitschaftsdienst?

Zweitens würde ich niemals die Tür öffnen, wenn es klingelt, und ich nicht ausdrücklich Besuch erwarte, da ich weder von Vertretern/Jehovaszeugen/Drückern/Marktforschern belästigt werde, noch von Nachbarn und Bekannten mit einem "Überraschungsbesuch" überfallen werden möchte. Und wenn ich tatsächlich krank im Bett läge, schon mal gar nicht.

p"aBpula


Wenn du krank im Bett liegst nicht, aber wenn es etwas psychisches ist, wovon hier die Rede ist, und was nicht nach einer Woche wieder besser ist... Dann machst du einfach ein paar Wochen die Tür nicht auf. Genau. ;-)

N&a7ndxana


Gerade wenn es was Psychisches ist, ist es plausibel, wenn jemand wochenlang die Tür nicht aufmacht... kann bei Depressionen durchaus sein!

ABlpi*a


Es geht doch den Chef sowieso nix an, was der Arbeitnehmer für ne Krankheit hat. Also vorausgesetzt, der AN fällt nicht wochenlang aus.

phapulxa


Ich finde, von einer Depression zu reden doch sehr weit hergeholt. Es war von Müdigkeit und Schlappheit die Rede.

l\unZa_


Lass dich ruhig krankschreiben, dein Arbeitgeber hat es nicht besser verdient. Auf deinen Mann wird ja auch keine Rücksicht genommen, warum sollte er jetzt irgendwelche Skrupel haben? nö echt nicht.

Selbst schuld der Herr Chef. Wenn 3/4 von meinem Personal kündigt, muss ich mich halt mal fragen WARUM das so ist.

Als Arbeitnehmer ist man in den meisten Fällen sowieso nur noch der Depp, der nichtmal das bekommt was einem eigentlich zusteht. Da denke ich mir schon lange nichts mehr.

P.S Bei ordentlichen Firmen sehe ich das natürlich anders. Aber wenn man eh nur ausgebeutet und verarscht wird, warum solle man dann besser sein?

d|ibbuxk


tinkeblinke

Dein Mann braucht gar nicht irgendeine Art Schmuh zu veranstalten.

Es ist rechtens, wenn er sich wegen nervlicher Überbelastung eine Auszeit verordnen lässt.

Es ist absolut in Ordnung den Arzt darüber zu informieren, dass er diese Auszeit bei seinen Schwiegereltern verbringen will. Der Arzt wird dem mit Sicherheit zustimmen.

Das ist gegenüber dem Arbeitgeber nicht unmoralisch.

Wenn dein Mann sich nicht um seine Gesundheit kümmert, wer soll es dann tun?

AZmelxy79


Wie gesagt: Er hat die Konsequenzen zu tragen! Viele Chefs, und gerade wenn es so läuft, rufen ihre kranken Arbeitnehmer Zuhause an oder kommen sogar zum "Krankenbesuch" vorbei...

;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ich lach mich schlapp!!!!

RDapanxte


Brauchst nicht zu lachen, das gibts tatsächlich! Mir selber schon mal passiert, die Chefs haben derben Druck ausgeübt! War aber krank, hatte eine AU also blieb ich zuhaus.

Als ich wieder im Betrieb war, hab ich das wem erzählt der schon länger dort arbeitete der konnte es kaum glauben. Die Chefs waren natürlich wieder scheißenfreundlich und waren sehr besorgt ob ich denn schon genesen war *hust*.

Manches ist einfach unglaublich.

AJm"elyx79


ich habe gelacht, weil sie schrieb, zum einen

vieleChefs....

Mich hat noch nie einer angerufen und ich hab sowas auch noch nie gehört...mag sein, dass es sowas gibt, aber viele wohl eher nicht ;-) :-/

und zum anderen

"Er hat die Konsequenzen zu tragen"

was denn für Konsequenzen? Kündigung? Obwohl er eh gehen will? Die konsequenz, dann nicht mehr so ausgenutzt zu werden?

Das find ich lustig und zeigt, dass die Schreiberin das "Problem" hier noch immer nicht verstanden hat oder einfach nicht richtig gelesen hat.

s1chnaPttezrgusxche


Selbst schuld der Herr Chef. Wenn 3/4 von meinem Personal kündigt, muss ich mich halt mal fragen WARUM das so ist.

Das wäre die Theorie. Damit das aber nicht in der Praxis passiert, gibt es die Arbeitslosigkeit. Die Menschen werden durch die Angst dirigiert, dann auf der Straße zu sitzen. Gerade die älteren sind doch froh, überhaupt einen Job zu haben. Lieber ruinieren sie ihre Gesundheit als an der Angst zugrunde zu gehen.

Die Gewerkschaften begegnen dem mit Streiks. Damit schaffen sie für die Chefs eine vergleichbare Situation, ohne daß jemand kündigt. Aber in kleineren Firmen kümmert sich niemand um die Leute. Und sie selbst? Da ist wieder die Angst...

sbchnatt:ergusxche


Chef ruft zu Hause an oder kommt zum Krankenbesuch? Wo gibt es das denn?

In kleineren Firmen kommt das häufig vor. In größeren, wo man eher eine Personalnummer ist als ein Name, passiert das selten. Diese Firmen können aber auch den Ausfall eines Mitarbeiters eher verkraften.

t*inkeqbZlinke


also mein mann hat die krankmeldung bekommen er soll sich ausruhen.er war ehrlich und hat nicht simuliert.

wegen nach hause fahren hat er auch zugestimmt und ihm ne überweisung mitgegebne falls er nochmal zum arzt muss kann er es auch dort machen

somit ist er abgesichert,hat nicht gelogen und falls es mit dem haus nicht klappen sollte kann sein chef ihm auch nix

Ptod4snaxp


Super Lösung!

Na denn wünsche ich euch viel Erfolg bei der Haussuche, auf dass dein Mann sich bald von den Ausbeuter-Betrieb lossagen kann.

@:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH